region/trier

Zerkratzte Autos in Trier: Polizei schnappt "Zero"

(Trier.) Die Polizei hat am frühen Montagmorgen einen 15-Jährigen festgenommen, der im Verdacht steht, in den vergangenen Wochen in Trier mehrere Fahrzeuge beschädigt zu haben. Dazu soll er die Signatur „Zero“ eingeritzt haben.

02.10.2017

Ein Zeuge hat die Polizei kurz vor fünf Uhr auf einen Verdächtigen aufmerksam gemacht, der ihm in der Kohlenstraße nahe der Universität aufgefallen war. Mit mehreren Streifenwagenbesatzungen fahndete die Polizei nach dem Mann.

Nach einer kurzen Verfolgung, die sich über das Uni-Gelände bis hin in die angrenzende Wohnbebauung zog, konnten die Beamten den 15-Jährigen in der Straße „Kreuzflur“ festnehmen.

Dem Jugendlichen wird vorgeworfen, mindestens zehn Fahrzeuge beschädigt und mehrere Sträucher angezündet zu haben. Dabei sind mehrere tausend Euro Schaden entstanden. Der Jugendliche räumte die Taten in einer ersten Vernehmung ein. Die Ermittlungen der Kripo dauern an.