region/trier

Zwei Männer sollen 19-Jährige in Trier genötigt haben - Polizei sucht Zeugen

(Trier-Nord) Eine 19-jährige Frau ist am Donnerstagnachmittag in Trier-Nord von zwei Männern am Weitergehen gehindert und kurz am Arm festgehalten worden. Die Polizei sucht nach zwei jungen Männern und hat Ermittlungen wegen Nötigung aufgenommen.

22.01.2016
Wie die Trierer Polizei am Freitag mitteilte, kam es am Donnerstag gegen 14.45 Uhr in der Maarstraße in Höhe eines Fahrradgeschäftes zu dem Vorfall. Zwei Männer hätten die junge Frau zunächst angesprochen und nach ihren persönlichen Lebensumständen ausgefragt. Als die verängstigte Frau weitergehen wollte, wurde sie laut Polizeibericht kurz von beiden Männern an den Oberarmen festgehalten. Sie konnte sich jedoch losreißen und flüchten, die Männer folgten ihr nicht. Die 19-Jährige informierte sofort die Polizei, die aber die beiden Tatverdächtigen nicht ausfindig machen konnte. 

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Nötigung eingeleitet und fahndet nach den beiden Tatverdächtigen. Der eine Mann soll ca. 20 Jahre alt und 1,60 Meter groß sein und war dunkel gekleidet. Er ist nach Polizeiangaben dunkelhäutig und spricht gut Deutsch. Der zweite Tatverdächtige ist 20 bis 25 Jahre alt, etwa 1,85 Meter groß und trug zur Tatzeit ebenfalls dunkle Kleidung und ein braunes Basecap mit grünen, wahrscheinlich vertikal verlaufenden Streifen. Er ist nach Polizeiangaben ebenfalls dunkelhäutig und spricht gut Deutsch.

Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls, sich unter der Telefonnummer 0651 / 9779-2290 zu melden.

Empfehlungen

Kommentare