region
Kolumne: Trier rockt
Mach’s gut Dickerchen!

Mach’s gut Dickerchen!

Über so etwas Heiliges wie einen Rock zu schreiben, bedeutet, sich auf sehr dünnem Eis zu bewegen. Auf diesem dünnen Eis bin ich (mit Winterspeck) fröhlich einen ganzen Monat lang wie eine Bekloppte herumgehüpft.

Trier rockt - die Kolumne zur Wallfahrt. Heute: Dinosaurier und der nahtlose Rock

Trier rockt - die Kolumne zur Wallfahrt. Heute: Dinosaurier und der nahtlose Rock

Heiße Themen, wichtige Infos, tiefe Recherchen. Da kann man sich die Finger wund schreiben. Und was passiert? Nix. Kaum schreibt man aber eine Heilig-Rock-Kolumne, in der ein Strickset (petrolblau) verlost wird, läuft die Mailbox voll.

Ciao! Ist der Papa da?

Katharina Hammermann
O menno. Ich will nicht. Ich bin seriös. Ich kann doch nicht im Vatikan anrufen und Blödsinn fragen! Dummerweise sehen meine Kollegen das anders. Sie sagen: Du hast es versprochen. Du musst!

Wäre nur für immer Wallfahrt!

Katharina Hammermann
Nur noch ein paar Tage! Nur noch ein Häuflein Kolumnen. Und dann wird der schönste Heilige Rock der Welt wieder eingemottet.

Das Programm rockt. Voll berstig!

Trier rockt Katharina Hammermann
Längst wollte ich mich mal unauffällig ins kostenlose Wallfahrts-Jugend-Kino geschummelt haben. Zum einen laufen da tolle Filme.


  • Mainz (dpa/lrs)Lewentz berichtet über Sicherheitslage in Rheinland-Pfalz

    Eine Woche nach dem Amoklauf in München informiert der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz über die Sicherheitslage an Rhein und Mosel. Lewentz geht heute in der Bereitschaftspolizei Mainz-Hechtsheim auf die Folgen für die Polizeiarbeit im Land ein. mehr...


  • WittlichLaster kippt auf B50neu nahe Altrich um: 28 Tonnen Kies verschmutzen Fahrbahn

    Ein umgekippter LKW sorgt für Behinderungen auf der B50neu bei Altrich. Der Laster war laut Polizei vermutlich wegen eines geplatzten Reifens gegen den Pfeiler einer Brücke geprallt und verlor 28 Tonnen Kies. Die Straße bleibt wegen der Aufräumarbeiten voraussichtlich bis in die Abendstunden gesperrt. mehr...


  • Mainz (dpa/lrs)Klöckner hält mehr Personal bei Polizei für nötig

    Die rheinland-pfälzische CDU-Oppositionschefin Julia Klöckner dringt auf mehr Investitionen in die Polizei - auch als Konsequenz aus den Anschlägen in Bayern. «Unsere Forderungen nach mehr Personal und besserer technischer Ausstattung wurden in den mehr...


  • Dudeldorf22-jähriger Motorradfahrer erleidet bei Unfall auf der L400 nahe Dudeldorf schwerste Verletzungen

    Einen Tag nach dem dramatischen Motorradunfall auf der L32 (der TV berichtete) hat es am Mittwochabend wieder gekracht. Ein 22-jähriger Motorradfahrer ist auf der L400 (ehemals B50) bei Dudeldorf von seiner Fahrbahn abgekommen, dort frontal mit einem Wagen zusammengestoßen und noch gegen ein weiteres Auto geprallt. mehr...




  • Der Pilger und die Schlange

    Eine Warteschlange bildet sich laut Wikipedia, wenn mehr Anforderungen pro Zeiteinheit an ein System gerichtet werden, als dieses in derselben Zeit verarbeiten kann. Der gewöhnliche Homo erectus bekommt beim Anblick einer Warteschlange gewöhnlich einen Schreck, überlegt sich, dass sein ursprüngliches Anliegen nicht so wichtig war, und flüchtet. mehr...


  • TrierKommholmich und andere Wunder

    Neulich kam mein Kollege Olli mit glänzenden Augen in mein Büro und fragte, ob ich ihn mal berühren möchte: seinen Schalke-Aufstiegsschal. In meinen Augen: ein räudiges Ding, das einmal blau-weiß gewesen sein mag. In Ollis Augen: der größte Schatz aus dem Schalke-Reliquienschrein eines Freundes. mehr...


  • TrierSchöne Grüße an den Papst

    Nanu, ja will denn niemand was vom Papst wissen? Da biete ich schon mal todesmutig an, dem Vatikan alle Fragen zu stellen, die unsere Leser an Benedikt XVI. haben. mehr...


  • Hauptsache mal zusammengeführt

    Ein gewaltiges Gewittergrollen mischt sich mit wildem Glockengeläut, dem Piepen meines Weckers und dem Trommeln des Regens. Ich bin plötzlich sehr wach und frage mich: Was hat der Heilige Rock denn da schon wieder zusammengeführt? Diese Luftmassen hätte er mal besser getrennt gelassen! Das gibt doch nix wie Weltuntergangsstimmung. mehr...



  • Der Pilger und sein Teller

    Nirgends hat mir das Essen besser geschmeckt als auf dem Jakobsweg. Wenn ich verschwitzt und glücklich den schweren Rucksack absetzte, den Pilgerstab an einen Baum lehnte und den Blick verträumt in die Ferne gleiten ließ, wo vielleicht erstmals die Umrisse der Pyrenäen zu erkennen waren. mehr...


  • Die Römer haben auch keine Ahnung

    Schon seit Jahren will ich es tun, tue es partout nicht und ärgere mich freckt. Und jetzt kommt auch noch das Bistum mit seinem 54-seitigen Heilig-Rock-Programm und erklärt Pilgern auf Seite 39, dass sie es (vier Mal täglich!) tun könnten. mehr...


  • TrierMeine Uroma hat ihn berührt!!

    Dass der Heilige Rock eigentlich eine Berührungsreliquie ist, zeigt sich heute noch immer eindrücklich an den vielen fettigen Fingerabdrücken auf seiner Vitrine. Wohl aus Rücksicht vor seinem inzwischen recht hohen Alter schützt man ihn nun mit dickem Glas. mehr...


  • Heilig-Rock-Kolumne: Ich bin Bernd das Brot

    Heute fühle ich mich wie Bernd das Brot. Sie wissen schon. Dieses depressive Kastenbrot mit den viel zu kurzen Armen. Bernd das Brot mit dem irren Blick, dem grummeligen Gesichtsausdruck und der getragenen Stimme. "Trier rockt" ist die Kolumne von Volksfreund-Redakteurin Katharina Hammermann, die sich ihre ganz eigenen Gedanken zur Wallfahrt macht. mehr...


  • Wat sinn dat sieße Pänz!

    Ein Wort hängt in der Luft. Immer wieder hallt es in hellen Wellen wahren Entzückens durch den mit wartenden Pilgerscharen gefüllten Raum zwischen dem Hauptmarkt und dem Eingang des Domes. mehr...


  • Evas Rock ist genäht

    "Es war von oben her ohne Naht gewebt, und die Soldaten zerteilten es nicht, so dass es unversehrt bewahrt blieb", heißt es in der Bibel über den Heiligen Rock. Das Bistum findet: "Das ist ein ganz starkes Bild für die Einheit, die Jesus uns schenkt". Das mag sein. So habe ich über Untergewänder noch nie nachgedacht. mehr...