region/trier
Trierer Weltkulturerbe
Die Römerbrücke

Die Römerbrücke

Die Römerbrücke, bzw. deren übrige Stützpfeiler, sind der älteste noch erhaltene römische Brückenbau nördlich der Alpen. Dabei zeigte sich der Flussübergang als erstaunlich resistent gegenüber Witterung und wechselnden Anforderungen. Auch heute noch sind die Stützen in der Lage, den Verkehr einer modernen Großstadt zu tragen.



  • TrierUnbekannte brechen in zwei Trierer Schulen ein und gingen wieder - ohne Beute

    Bisher unbekannte Täter sind am Wochenende in Trier in die Grundschule Tarforst und die IGS Wolfsberg eingebrochen. Gestohlen haben sie allerdings nichts. Ob die Fälle zusammenhängen, ist laut Polizei bisher nicht geklärt. mehr...


  • Saarbrücken (dpa/lrs)Chef der Innenministerkonferenz: Polizeiausbildung anpassen

    Nach den jüngsten Anschlägen und dem Münchner Amoklauf spricht sich der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, Saar-Innenminister Klaus Bouillon (CDU), für Änderungen in der Polizeiausbildung aus. mehr...


  • Frankfurt/Main/Trier/WürselenMehr als vier Kilo Marihuana und viel Geld im Gepäck - Zoll nimmt drei mutmaßliche Rauschgiftdealer fest

    Zollfahndung und Bundespolizei haben in der Eifel drei mutmaßliche Rauschgiftdealer festgenommen. Bei mehreren Durchsuchungen wurden insgesamt rund 4,3 Kilo Marihuana sowie mehr als 20.000 Euro, vermutlich Drogengelder, sichergestellt. mehr...


  • Alsdorf/Irrel/BitburgKollision mit Drohne: Flugkörper stürzt in der Südeifel auf ein fahrendes Auto

    Wie die Polizei heute mitgeteilt hat, soll am Wochenende eine ferngesteuerte Drohne auf ein Auto, das auf der B257 bei Alsdorf in der Südeifel unterwegs war, gestürzt sein. Verletzt wurde niemand. mehr...




  • Konstantinbasilika

    Die ebenfalls zum Unesco-Kulturerbe zählende Konstantinbasilika war früher eine römische Palastaula und beherbergt den größten Einzelraum, der aus der Antike erhalten geblieben ist mehr...


  • Das Amphitheater

    Das Trierer Amphitheater ist das einzige römische Theater, dass aus einer künstlichen Erdanschüttung besteht und gleichzeitig in eine Mauer eingebunden ist. mehr...


  • Die Kaiserthermen

    Die Kaiserthermen sind die jüngste der drei römischen Badeanlagen im Trierer Stadtgebiet. Bemerkenswerte Teile der Außenmauern konnten die Zeit unbeschadet überdauern und sind heute noch zu besichtigen. mehr...


  • Igeler Säule

    Die Igeler Säule ist ein von einer wohlhabenden Tuchhändlerfamilie erbautes Pfeilergrabmal mehr...



  • Die Liebfrauenkirche

    Die Liebfrauenkirche kann als Juwel mittelalterlicher Baukunst und Kulturdenkmal von hohem kunsthistorischem Rang betrachtet werden. mehr...


  • TrierPorta Nigra

    Die Porta Nigra in Trier zählt zu den besterhaltendsten Toren der antiken Welt. Sie wurde bereits 1986 zum Weltkulturerbe erklärt. mehr...


  • Der Dom

    Der Dom zu Trier ist die älteste Kirche Deutschlands. Er stellt zusammen mit der frühen, lokalen Gemeinde einen christlichen Pfeiler dar, welcher das Erbe des römischen Glaubens antrat. mehr...


  • Die Barbarathermen

    Die Thermen stammen aus dem zweiten Jahrhundert n. Chr. und erwiesen sich als ein bemerkenswertes Stück römischer Baukunst. Mit einer Grundfläche von etwa 170 x 240 Metern bildete diese antike Badeanlage die zweitgrößte des gesamten Römischen Imperiums und wurde in ihren Ausmaßen nur von den Trajansthermen in Rom selbst übertroffen. mehr...