region/trier
Viez-Jupp
Viezjupp meint: Vorsicht beim Brötchenessen

Viezjupp meint: Vorsicht beim Brötchenessen

Die Blitzeroffensive der Stadt Trier hat schließlich auch unseren Kolumnisten Viez-Jupp erwischt.

Was ich mir so alles wünsche

Was ich mir so alles wünsche

Ja, ist denn heut’ schon Weihnachten? Es kommt mir beinahe so vor, weil die Jungs den großen Tannenbaum schon in der City aufgestellt haben. Ich bin dieser Tage mit meiner Bärbel da vorbeispaziert und habe mich spontan gewundert, wieviel Arbeit es doch wäre, dieses Riesending mit Kugeln und Lametta zu schmücken.
Leute, wählt doch einfach mich!

Leute, wählt doch einfach mich!

Da wollte ich mich mit Vehemenz in einen Wahlkampf stürzen - und musste dann erfahren, dass es gar keinen gibt.
Viez-Jupp: Mumie statt Frühschoppen

Viez-Jupp: Mumie statt Frühschoppen

Im Maulen und Lästern ist unser Kolumnist Viezjupp ganz groß. Das kann aber auch mal schief gehen, schreibt er in seiner wöchentlichen Rubrik ...

Viez-Jupp

Oje, das war eine harte Woche für mich. Nein, nicht wegen des Amokalarms am Freitag oder wegen der Sorge um das schöne Geld, das meine Bärbel morgen am verkaufsoffenen Sonntag dem Wirtschaftskreislauf zuführen will.

Viez-Jupp

Es gibt Gedenktage, an denen ich absolut keine Lust zum Feiern habe, an denen nicht einmal der Viez so richtig schmecken will. Es ist jetzt ziemlich genau ein Jahr her, da habe ich Aloys Ludes zum letzten Mal gesehen.

Viez-Jupp

Da wollen so manche im Stadtrat also, dass in Trier keine Wildtiere mehr in Zirkussen auftreten. Sicher: So schön wie in der Steppe oder im Urwald haben es Elefant, Tiger und Co.


  • Trier72-jähriger Fußgänger stirbt nach Verkehrsunfall

    Ein 72-jähriger Fußgänger ist in Trier an den schweren Verletzungen nach einem Verkehrsunfall in der Paulinstraße gestorben. mehr...


  • Gerolstein-LissingenAuf Farbanschlag folgt Grabschändung in Lissingen

    Ein Unbekannter hat das Grab der Eltern von Lissingens Wehrführer Hans-Josef Haas geschändet. Der Grabstein wurde aus der Verankerung gebrochen, Eckplatten herausgerissen, das Beet verwüstet. Erst vor einer Woche war das Feuerwehrgerätehaus mit Graffiti-Schmierereien und Schmähparolen gegen Haas und dessen Familie verunstaltet worden. Die Polizei sieht einen Zusammenhang. mehr...


  • SchöndorfGeringer Bargeldbetrag, aber hoher Sachschaden: Unbekannte brechen in Schöndorfer Sparkasse ein

    Einbrecher sind am Fastnachtswochenende in die Geschäftsstelle der Sparkasse Trier in Schöndorf eingedrungen. Laut Polizei erbeuteten sie nur einen geringen Bargeldbetrag. Allerdings liege die Höhe des Sachschadens, der durch den Einbruch entstanden ist, im vierstelligen Bereich. Die Polizei sucht Zeugen. mehr...


  • HermeskeilAuto beschädigt Palisade und Steinmauer: Hermeskeiler Polizei sucht Fahrer eines blauen Kastenwagens

    Erst hat der Fahrer in dem blauen Kastenwagen einen Holzpfosten umgefahren, dann eine Palisade, bis er schließlich rückwärts gegen eine Natursteinmauer fuhr. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise zu dem Vorfall in Hermeskeil im Labachweg. mehr...




  • Viez-Jupp

    Ich weiß ja nicht, wie das bei Ihnen zu Hause abläuft, liebe Leser. Bei uns, also meiner Bärbel und mir, ist das alles ganz einfach. mehr...


  • Viez-Jupp

    Sachen gibt’s. Man braucht also ein paar Sondergenehmigungen und ein Polizeiauto, um mit dem Heizöllaster von Kordel nach Trier zu kommen. mehr...


  • Viez-Jupp

    Trier hat viele Qualitäten. Das wissen wir alle. mehr...


  • Viez-Jupp

    Ein wahrer Tausendsassa ist unser neuer Intendant Karl Sibelius! Er fegt singend und tanzend über die Bühne, ist Regisseur, wird oberster Chef aller künstlerischen Sparten an unserem Theater und allein verantwortlich fürs ganze Finanzgedöns! Dazu charismatisch, eloquent, sportlich und ein Familienmensch noch obendrein. Sogar aufs Drohen versteht er sich perfekt! Das gesamte neue Führungsteam würde geschlossen demissionieren, hat er nämlich Kulturdezernent Thomas Egger angedroht, falls dieser den Vertrag mit unserem langjährigen Generalmusikdirektor Victor Puhl verlängern würde. mehr...



  • Bitte an die Leine

    Himmel und Leut sind ja dieser herrlichen Tage unterwegs in Wald und Flur rund um uns schöner Trier. Und Hunde. mehr...


  • Viez-Jupp

    Ich bin, es wird niemanden wundern, kein regelmäßiger Gast im Exzellenzhaus. Die Musik ist mir zu laut, die Kinder würden mich aufgrund meines Alters allenfalls für den Hausmeister halten, und mit meinem Velo fahre ich nicht über die Zurmaiener. mehr...


  • Viez-Jupp

    Eigentlich schade, dass Herr Gewerkschaftschef Weselsky offenbar eine vorgezogene pfingstliche Erleuchtung hatte und der Eisenbahnerstreik abgebrochen worden ist. Denn ursprünglich hatte ich mich doch in dieser Kolumne dafür bedanken wollen, dass ich über die Feiertage ungestört mit meinem Kumpel Günni in dessen Kleingarten abhängen könnte. mehr...


  • Viez-Jupp

    Ich habe mal wieder Theater zu Hause. Mit meiner Bärbel. mehr...


  • So wie früher

    Für mich ist das immer noch der Biergarten vom Mephisto, der da wieder aufgemacht hat. Da können die da so viel Bierkreationen anbieten, wie sie wollen. Und meine Manchesterhosen kaufe ich immer noch beim Hägin. mehr...


  • Rauf aufs Rad!

    Majusebetter, was war das für ein Chaos am Mittwoch in der Stadt. Nein, ich meine nicht die Zustände im Rathaus, sondern die Zustände auf den Straßen. mehr...