region/trierland

Bus fängt an der Sauer bei Ralingen Feuer - Keine Verletzten (Fotos/Video)

(Ralingen) Ein Bus ist am Freitagmorgen auf der B418 bei Ralingen (Kreis Trier-Saarburg) ausgebrannt. Verletzt wurde laut Polizei niemand. Der Bus wurde am späten Vormittag abtransportiert.

19.02.2016
Miguel Castro/Agentur Siko
Im Bus auf der Strecke an der Sauer (deutsche Seite) von Ralingen-Edingen kommend war nur der Fahrer unterwegs. Als er das Feuer auf Höhe des Ortseingangs von Ralingen bemerkte, hielt er an und stieg aus, teilte die Polizei mit. Sie regelt vor Ort den Verkehr, es kann zu Verkehrsbehinderungen kommen. Weitere Infos sind noch nicht bekannt. (mc)

Update: Defekt an Klimaanlage - Bus brennt völlig aus
 
Der Fahrer des Schulbusses hatte am Freitagmorgen Kinder in einer nahegelegenen Schule abgesetzt und war ohne Fahrgäste auf der Weiterfahrt zur nächsten Tour, als er einen beißenden Geruch im Bus bemerkte und im Rückspiegel Flammen sah. Umgehend hielt er den Bus an einer Bushaltestelle auf der B418 Höhe Ralingen an. Er verließ den Bus und versuchte noch mit einem Feuerlöscher die Flammen eigenhändig zu ersticken, war jedoch erfolglos. Von hinten nach vorne breitete sich das Feuer in Sekundenschnelle aus - der Bus brannte völlig aus. Die alarmierte Feuerwehr brachte das Feuer unter Kontrolle, nach etwa einer dreiviertel Stunde war der Brand gelöscht. Der Bus wurde komplett zerstört, auch die angrenzende Bushaltestelle und Bäume wurden durch die große Hitze in Mitleidenschaft gezogen.
„Das Feuer brach in der Klimaanlage aus und breitete sich sekundenschnell über den ganzen Bus aus. Verletzte gab es Gott sei Dank keine“, so der Wehrleiter der Verbandsgemeinde Trier-Land, Jürgen Cordie. Während der Löschmaßnahmen wurde die Bundesstraße 418 für den Verkehr komplett gesperrt. Es bildete sich aus Richtung Trier kommend ein etwa fünf Kilometer langer Stau. Nach eineinhalb Stunden wurde der Verkehr einspurig an der Einsatzstelle vorbeigeleitet. Eine Spezialfirma aus Trier wurde beauftragt den Bus zu bergen. gegen Mittag wird die Bundesstraße wohl für den Verkehr wieder voll gesperrt. Im Einsatz waren unter anderem der Wehrleiter Trier-Land, die Feuerwehren aus Ralingen, Edingen, Godendorf und Newel sowie die Polizei Trier. (siko)

Update II: Bus geborgen

Ein Kranunternehmen aus Trier hat den Bus gegen 10.30 Uhr auf einen Schwertransport-LKW gehoben und abtransportiert. Die B418 musste vorübergehend für den Verkehr voll gesperrt werden. (siko)

Empfehlungen

Kommentare