region/trierland

Dank für langjährige Treue

Mitglieder des Sportvereins DJK Pluwig/Gusterath ausgezeichnet

(Pluwig/Gusterath) Der Sportverein Deutsche Jugendkraft (DJK) Pluwig/Gusterath hat Mitglieder, die dem Verein seit 50, 40 oder 25 Jahren angehören, ausgezeichnet. Lob erhielten auch die Verbandsgemeinde Ruwer und die Gemeinden Pluwig und Gusterath für die Unterstützung bei der Sanierung des Rasenplatzes.

11.02.2015
Pluwig/Gusterath. Im Rahmen einer Mitgliederversammlung des Sportvereins DJK Pluwig/Gusterath 1925 haben die Vorsitzende Elfriede Nauroth sowie Ehrenvorsitzender Erich Resech erneut Mitglieder für 25-jährige, 40-jährige und 50-jährige Mitgliedschaft im nahezu 1000 Mitglieder zählenden Sportverein ausgezeichnet.
Folgende Jubilare wurden für ihre 50-jährige Mitgliedschaft geehrt: Arno Erzig, Rudolf Müller, Manfred Willems, Erwin Wrobel. Bereits 40 Jahre sind Joachim Krause, Rolf Lyding und Bernhard Morgen im Verein. Auf eine 25-jährige Vereinszugehörigkeit können Anita Allekotte, Mechthild Faber, Hans-Jürgen Föhr, Michael Hau, Monika Hilgert, Johannes Koenen, Sandra Leis, Martin Mende, Marianne Molter und Helga Seitz zurückblicken.
Die Vorsitzende dankte auch der Verbandsgemeinde Ruwer sowie den Ortsgemeinden Gusterath und Pluwig für die seit vielen Jahren gewährte Unterstützung, vor allem bei der kürzlich erfolgten Sanierung des Rasenplatzes. Hierdurch könne insbesondere dem zahlreich vorhandenen Fußballnachwuchs wieder eine geeignete Sport- und Spielstätte gegeben werden. Besondere Anerkennung fand auch das Engagement der Schiedsrichter sowie der Jugendleiter und -betreuer für die über 400 Kinder und Jugendlichen im Sportverein. Auch die hohen Eigenleistungen bei der Renovierung des Sportlerheims erhielten ausdrückliches Lob. red