region/trierland
14.10.2010

Frische Luft und frische Musik

Der Musikverein Kordel hatte zum Open-Air-Konzert auf die Burg Ramstein eingeladen. 300 Besucher sind beim klangvollen und vielseitigen Programm voll auf ihre Kosten gekommen.


 
Kordel. (pem) Das Jugendorchester und der Musikverein mit dem neuen Dirigent Marco Bamberg an der Spitze boten ein unterhaltsames Programm mit Elementen aus Filmmusik, Rock und Pop und klassischen Konzertstücken hat das Jugendorchester und der Musikverein mit dem neuen Dirigent Marco Bamberg an der Spitze rund 300 Zuhörern geboten.
 
Den Auftakt machte das Jugendorchester mit tollen Beiträgen. "The Lord of the Dance" von Roman Hardiman, "Harry Potter and the Chamber of Secrets" von John Williams trugen die jungen Musiker perfekt vor. Und sie erhielten dafür viel Beifall vom Publikum.
 
Das große Orchester legte anschließend noch einen drauf: Die Kompositionen "Morgenstimmung" von Edvard Grieg, "Selection from Starlight Express" von Andrew Lloyd Webber und "The Witch and the Saint" von Steven Reineke umjubelten die Gäste mit Applaus. Es folgten die Stücke "Music" von John Miles, "The Lion King Broadway Selection" von Elton John und "Arsenal" von Jan Van der Roost.
 
Eine Besucherin aus Newel-Butzweiler stellte nach dem Konzert bewundernd fest: "Es war eine tolle Veranstaltung mit traumhaften Darbietungen, dieses Open-Air-Konzert der Kordeler Musiker."
 
Für ihre langjährige Treue zeichnete der Musikverein folgende Mitglieder aus:
 
Thomas Brausch, Wolfgang Hoff, Daniel Mayer, Florian, Tanja und Thomas Poss, Simon Fritsch, Thomas Weiermann, Simon Schilz und Jeanette Dörhöfer.