region/trierland

Fünf Verletzte bei Unfall auf der B 49 zwischen Igel und Wasserbillig (Update/Fotostrecke)

(Igel) Fünf Menschen sind bei einem Unfall am Mittwochabend zwischen Igel (Kreis Trier-Saarburg) und dem luxemburgischen Wasserbillig verletzt worden. Die B 49 war zeitweilig in beide Richtungen voll gesperrt.

13.09.2017
Redaktion/Agentur Siko
Update 21:17 Uhr: Wie die Polizei mitteilt, sei ersten Ermittlungen zufolge eine 46-jährige Frau aus Trier kommend auf der B 49 unterwegs gewesen. In einer langgezogenen Linkskurve sei sie aus bislang ungeklärten Gründen in den Gegenverkehr geraten.

Eine ihr entgegenkommende 48-jährige Fahrerin prallte bei einem Ausweichmanöver mit ihrem Auto gegen die Leitplanke, anschließend streiften sich beide Fahrzeuge. Dadurch habe sich das Auto der aus Trier kommenden Frau mehrmals gedreht, ein weiteres Fahrzeug habe nicht ausweichen können und sei seitlich in den sich drehenden PKW gekracht.

Der Sachschaden beträgt laut Polizei 20.000 Euro, die fünf leicht Verletzten wurden in Krankenhäuser nach Trier gebracht. Wegen der Bergungsarbeiten war die B49 in beide Richtungen voll gesperrt, gegen 19 Uhr konnte die Sperrung wieder aufgehoben werden. 

Im Einsatz waren unter anderem die Berufsfeuerwehr Trier, die freiwilligen Wehren aus Igel, Langsur und Mesenich sowie der Rettungshubschrauber Christoph 10.