region/trierland

Gebäudedach stürzt in Ralingen ein - Keine Verletzten

(Ralingen) In Ralingen ist am Montagmorgen das Dach eines Hauses eingestürzt. Allerdings war es das Dach eines leerstehenden Gebäudes, niemand wurde verletzt. Wegen der weiter bestehenden Einsturzgefahr soll das Haus umgehend komplett abgerissen werden.

11.01.2016
Agentur Siko
Die Feuerwehr wurde am Montagmorgen gegen 6.30 Uhr nach Ralingen in die „Hubertusstraße“ gerufen. In einem leerstehenden Gebäudeanbau fiel das Dach in der Nacht in sich zusammen. Anwohner hatten bemerkt, dass Teile des Daches auf der Straße lagen und das Dach eingestürzt war.

Die Feuerwehr stellte vor Ort sicher, dass keine Menschen unter dem Schutt begraben wurden und sperrte den Gehweg und die Straße bis auf weiteres ab. Verletzt wurde niemand.

Aufgrund der Dringlichkeit wurde beschlossen, dass am Tag umgehend eine Abrissfirma beauftragt werden solle, um das Haus komplett abzureißen.

Im Einsatz waren die FEZ Trier-Land, etwa 35 Kräfte der Feuerwehren Ralingen, Godendorf, Edingen und Newel und die Polizei Trier.

Empfehlungen

Kommentare