region/trierland

"Wir haben alle mitgefiebert": Freunde feiern Sieg der neuen Mosel-Weinkönigin Kathrin Hegner (Foto/Video)

(Trier/Waldrach) Eine Gruppe aus dem Ruwertal feuert Kathrin Hegner an - und feiert den Sieg bis in den Morgen hinein. Eine öffentliche Siegesfeier ist für Freitag, 6. Oktober, im Familienzentrum Waldrach geplant.

11.09.2017
Marcus Hormes
Besonders groß ist die Freude über die Krönung von Kathrin Hegner zur Moselweinkönigin beim Verein Ruwer-Riesling. Der Verein hatte einen Reisebus organisiert, mit dem 50 Unterstützer aus Waldrach und Umgebung am Freitagabend zur Europahalle fuhren. Dort feuerten sie Kathrin Hegner als amtierende Ruwer-Weinkönigin kräftig an - mit Erfolg. Frank-Stefan Meyer, Vorsitzender des Vereins Ruwer-Riesling: "Wir haben alle mitgefiebert und sind natürlich sehr glücklich über die Wahl. Das ist für das ganze Ruwertal toll."

Laut Ansgar Schmitz vom Verein Moselwein kam die Gebietsweinkönigin zuletzt 1985 aus dem Ruwertal: "Damals wurde Mechthild Weis, geborene Meyer, gewählt, die ein Jahr später auch Deutsche Weinkönigin wurde." Da passte es perfekt, dass Mechthild Weis die Krönung der neuen Moselweinkönigin live mitverfolgte. Waldrachs Ortsbürgermeister Heinfried Carduck saß in der Jury - so wie die Bürgermeister der Orte, aus denen die anderen Kandidatinnen kamen.

Für Kathrin Hegner zahlte sich das vom Ruwer-Riesling ermöglichte professionelle Coaching aus, mit dem sie für den Wettbewerb fit gemacht wurde. Was macht die Siegerin aus? "Kathrin ist sehr intelligent und schlagfertig, hat eine ruhige und sympatische Art", schwärmt Frank-Stephan Meyer. "Sie hat sich in kurzer Zeit enormes Weinwissen angeeignet und als Ruwer-Weinkönigin großes Engagement bewiesen. Die Kombination aus Ernsthaftigkeit und Spaß an der Aufgabe zeichnet sie aus."

Unterstützt wird Kathrin Hegner bei ihrer Regentschaft von den Weinprinzessinnen Alina Scholtes aus Trittenheim und Marie Jakoby aus Maring-Noviand (Kreis Bernkastel-Wittlich).

Nach der Krönung fuhr die Gruppe aus dem Ruwertal mit dem Bus zur After-Show-Party im Waldracher Weingut der Gebrüder Steffes, wo bis 3 Uhr am Samstagmorgen gefeiert wurde. Eine öffentliche Siegesfeier ist für Freitag, 6. Oktober, im Familienzentrum Waldrach geplant. Weitere wichtige Termine im Ort: Das Waldracher Oktoberweinfest vom 30. September bis 3. Oktober sowie der große Ruwer-Weinmarkt am 10. und 11. November. Das Amt der Ruwer-Weinkönigin wird Kathrin Hegner zwar abgeben, aber für ihre Nachfolge ist gesorgt: Vermutlich wird eine ihrer bisherigen Prinzessinnen, Sophie Heinz oder Luisa Becker (beide aus Kasel), die Aufgabe übernehmen.