ausallerwelt/geldundmarkt
Wirtschaft
Der Sanierer geht von Bord

Der Sanierer geht von Bord

Transparenz nach innen und außen sowie Verantwortung für jeden Mitarbeiter: Wenn Manfred Bitter nun nach sieben Jahren als Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer (HWK) Trier in Ruhestand geht, hinterlässt er seinem Nachfolger Axel Bettendorf einen modernen Dienstleister für das regionale Handwerk - sowie einige alte und neue Aufgaben.

Droht nun ein Handelskrieg?

Droht nun ein Handelskrieg?

Ist das Zufall? Keine drei Wochen nachdem EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager das US-Unternehmen Apple dazu verdonnert hat, 13 Milliarden Euro an den irischen Staat zu überweisen, gab es für die Deutsche Bank unangenehme Nachrichten aus den USA. Das Geldhaus soll umgerechnet 12,5 Milliarden Euro zahlen, um für dubiose Hypothekengeschäfte in den USA zu büßen, die zehn Jahre und mehr zurückliegen.
Ausbildungsmesse in Trier: Integration gelingt über Arbeit

Ausbildungsmesse in Trier: Integration gelingt über Arbeit

Eine Klientel auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt der Region Trier rückt zunehmend in den Fokus der Wirtschaft: die der arbeitssuchenden Flüchtlinge. Die Ausbildungsmesse "Dein Tag, Deine Chance - Ausbildung jetzt!" am Freitag, 7. Oktober, trägt dem Rechnung und bietet erstmals einen speziellen Info-Stand für Migranten und ihre Betreuer an.
Viel los am Ausbildungsmarkt

Viel los am Ausbildungsmarkt

Bundesweit noch Tausende freie Lehrstellen, auch im Herbst sind die Chancen für Jugendliche, noch den Einstieg ins Berufsleben zu schaffen, exzellent. Die Ausbildungsmesse "Dein Tag, Deine Chance" am Freitag, 7. Oktober, 14 bis 17 Uhr, im Tagungszentrum der IHK Trier gibt einen hervorragenden Einblick.
Niedriglohn und kurze Jobs dominieren

Niedriglohn und kurze Jobs dominieren

Die Leiharbeit boomt - für die Betroffenen bedeutet das oft niedrige Löhne und kurze Beschäftigungsdauer. Die Bundesregierung hat Verbesserungen versprochen. Doch nicht alle glauben daran.




  • Trier-BiewerUnter Drogeneinfluss in die Leitplanke

    Ein 20-jähriger Autofahrer ist am Dienstagabend an einer Kreuzung in Trier-Biewer mit seinem Wagen unter Drogeneinfluss gefahren und gegen eine Leitplanke geprallt. mehr...


  • Prüm10.000 Schaden nach Einbruchsserie und weitere Diebstähle im Prümer Land

    10.000 Euro Schaden nach Einbruchsserie, gestohlene Lebensmittel und ein geklautes Motorrad - Diese Bilanz zieht die Polizei Prüm nach dem Wochenende. mehr...


  • Trier-EhrangAuffahrunfall auf der B53: eine Verletzte und lange Staus

    Ein Unfall auf der B53 bei Trier-Ehrang hat am Dienstagvormittag zu größeren Verkehrsbehinderungen geführt. mehr...


  • PrümIm Hotel übernachtet und ohne Bezahlung verschwunden: Polizei Prüm fasst mutmaßlichen Betrüger

    Er verschwand, ohne seine Rechnung zu bezahlen: Mit dieser Masche übernachtete ein mutmaßlicher Einmietbetrüger in Hotels. Jetzt wurde er in Krautscheid (Eifelkreis Bitburg-Prüm) festgenommen. mehr...




  • Thalfang/BraunschweigUrsache ermittelt für Hochwald Produktrückruf

    Die Ursache für die Rückrufaktion von H-Milch der Hochwaldmolkerei in Thalfang (der TV berichtete) ist ermittelt. In der Milch sei ein Keim (Bazillus cereus) festgestellt worden, ein Lebensmittel-Keim, der zu Erbrechen, Magenkrämpfen oder Durchfall führen könne, schreibt Hochwald und bestätigt die Erkenntnisse des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz. mehr...


  • TrierSchloss Wachenheim mit guten Zahlen

    Ein Plus bei Umsatz und Absatz: Die Schloss Wachenheim AG ist mit dem abgelaufenen Geschäftsjahr zufrieden und zahlt 43 Cent je Aktie. 7,5 Prozent mehr als beim letzten Abschluss. mehr...


  • BerlinKontowechsel für Kunden künftig leichter

    Für Bankkunden wird ein Kontowechsel zu einem anderen Institut leichter. Künftig muss die neue Bank Versicherungen, Telefon- oder Stromanbieter über die geänderte Kontoverbindung informieren. mehr...


  • GerolsteinBitte ein Gerolsteiner: Brunnen mit weiter steigendem Umsatz

    Das Wetter in diesem Sommer hat den Mineralwasserbrunnen in Deutschland nicht unbedingt in die Hände gespielt. Doch der Gerolsteiner Brunnen überzeugt dennoch mit guten Zahlen. Der scheidende Gerolsteiner-Chef Axel Dahm hat dafür Erklärungen. mehr...



  • TrierGastro-Funktionär Haumann will an die Verbandsspitze

    Der Präsident des rheinland-pfälzischen Hotel- und Gaststättenverbands Dehoga, Gereon Haumann, will Chef des Dehoga-Bundesverbands werden. Das sagte der 50-jährige Hotelier unserer Zeitung. mehr...


  • TrierSelbstbewusst durch die Ausbildung

    Mit acht Seminaren für Auszubildende geht die IHK-Azubi-Akademie ins zweite Halbjahr. Wie bisher können alle Teilnehmer des Volksfreund-Projekts "Zeitung lesen macht Azubis fit" diese Veranstaltungen kostenlos besuchen. mehr...


  • Fulda/TrierMehr Geld für Caritas-Beschäftigte

    Caritas-Beschäftigte in der Regionalkommission (RK) Mitte mit den Bistümern Fulda, Limburg, Mainz, Speyer und Trier erhalten rückwirkend zum 1. Juni 2016 mehr Geld: 2,4 Prozent ab 1. Juni 2016 und weitere 2,35 Prozent ab 1. Januar 2017. Der zweite Erhöhungsschritt ist abhängig von der Einführung einer neuen Entgeltordnung, die am 1. Januar 2017 in Kraft treten soll. Im Gegenzug sollen sich die Caritas-Beschäftigten in der RK Mitte ab 1. Juni 2016 mit 0,05 Prozent an den Beiträgen zur Kirchlichen Zusatzversorgungskasse beteiligen. mehr...


  • TrierSpäte Ferien, lahmer Arbeitsmarkt

    Im August haben die Ferienwochen ihre Wirkung auf dem Arbeitsmarkt hinterlassen. Die Arbeitsagentur Trier spricht von einer "leichten Sommerflaute". Insgesamt sind 11 338 Menschen auf Jobsuche, die Arbeitslosenquote ist auf vier Prozent gestiegen. mehr...


  • BrüsselDie Apple-Irland-Connection

    Man muss sich nicht auskennen in der Welt der Konzerne, man muss nicht Bilanzen lesen können. Jeder Steuerzahler, der gesehen hat, wie hart die Progression etwa beim eigenen Weihnachtsgeld zulangt, weiß sofort, wie himmelschreiend das Unrecht war, das sich über Jahrzehnte in Irland abgespielt hat. mehr...


  • BrüsselSündenbock Europa?

    Nach der Entscheidung der Briten, die EU zu verlassen, ist eine Debatte darüber entbrannt, ob Brüssel mehr oder weniger Kompetenzen guttäten. Nicht nur Populisten unter den Parteipolitikern gehen hart mit dem Brüsseler Betrieb und den Institutionen ins Gericht. Es kommen auch verstärkt Breitseiten von Unternehmern. Wirtschaftsvertreter warnen vor Überregulierung und fordern Europa auf, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Was ist dran an der Schelte? mehr...