ausallerwelt/geldundmarkt

Wirtschaft regional

Schulterschluss in der Maschinenbaubranche: Die Wirtgen-Gruppe mit Sitz im rheinland-pfälzischen Windhagen ist mit einer 70-prozentigen Beteiligung bei Benninghoven mit Standorten in Mülheim und Wittlich eingestiegen. Beide Namen stehen für Global Player im Straßenbau. mehr...

Anzeige
  • Kolumne

    Männer haben es nicht leicht. Vor der Geburt unseres Kindes habe ich gemeinsam mit meiner Frau zugenommen, quasi aus Solidarität. mehr...


  • LuxemburgDie größte Fußgängerzone des Nachbarlandes

    Mit etwa 200 000 Schnäppchenjägern und Shoppingtouristen rechnen die Veranstalter für die 85. Stadt-Braderie am kommenden Montag. Für viele Händler ist es der wichtigste Tag des Jahres. mehr...


  • TrierSommerflaute auf dem regionalen Arbeitsmarkt

    Das in den vergangenen Wochen trübe Sommerwetter schlägt auch dem Arbeitsmarkt aufs Gemüt: Das teilt die Arbeitsagentur Trier mit. Nach den neuesten Zahlen klettert die Arbeitslosigkeit auf eine Quote von 4,2 Prozent. Demnach suchen 11 661 Menschen - 469 mehr als im Juli, aber 17 weniger als ein Jahr zuvor - derzeit in der Region Trier einen Job. mehr...


  • TrierUnternehmen buhlen weiterhin um Bewerber

    Bei einer Online-Umfrage der Industrie- und Handelskammern ist festgestellt worden, dass 14 Prozent der Betriebe in der Region Trier in diesem Jahr mehr Ausbildungsplätze anbieten wollen. Damit liegt die Region über dem Durchschnitt. Die Gründe sind simpel: Fachkräfte sollen gesichert werden. Doch geeignete Bewerber fehlen. mehr...


  • TrierFeinstaub-Diskussion verunsichert Verbraucher – Experte: Neue Kaminmodelle problemlos

    Der Sommer macht Pause. In vielen Haushalten lodert am Abend bereits Feuer im Kaminofen. Dabei sind Holzöfen wegen ihres Feinstaubausstoßes in die Kritik geraten. Zu Unrecht, sagt die Schornsteinfegerinnung. mehr...


  • TrierMit zu feuchtem Holz rußt auch der teuerste Ofen

    Im Zweifelsfall helfen der Schornsteinfeger und das Feuern mit trockenem Holz. So lassen sich die Empfehlungen in der Diskussion um Holzöfen und Feinstaubbelastung auf den Punkt bringen. Aber natürlich greifen die Folgen der verschärften Immissionsschutzverordnung tiefer. mehr...


  • Berlin/TrierSchritt für Schritt wird Rauchen teurer: 5,50 Euro für 19 Zigaretten

    Alle Jahre wieder wird es für Raucher teurer. Während Heintz van Landewyck bereits im Januar auf die höhere Tabaksteuer reagiert hat, hob Japan Tobacco International (JTI) erst Anfang August die Preise. mehr...


  • TrierTabakindustrie kontert mit neuen Produkten

    Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Raucher in Deutschland erneut gesunken. Höhere Steuern und schärfere Regeln der Europäischen Union stellen die regionalen Tabakverarbeiter vor neue Herausforderungen. mehr...


  • TrierTourismus in der Region Trier erwirtschaftet mehr als eine Milliarde Euro

    Am beliebtesten bei den rheinland-pfälzischen Gästen sind die Ferienregionen Eifel, Mosel und Hunsrück. Das geht aus einer Auswertung der IHK hervor. Attraktivitätsindikator für eine Region sei laut IHK der Anteil ausländischer Gäste. Der liegt mit knapp 29 Prozent und 624 314 Besuchern im Vergleich zum Bundesdurchschnitt mit 20 Prozent deutlich vorn. mehr...


  • Koblenz/BitburgLokale Brauerei will Marke Königsbacher für Bitburger Braugruppe nur noch bis 2016 produzieren

    Das Verhältnis ist offenbar zerrüttet. Die geschäftsführenden Gesellschafter der Koblenzer Brauerei sind über die Aussagen der Bitburger Braugruppe entsetzt. Aus ihrer Sicht ist die Ankündigung des Konzerns, Königsbacher auch nach 2016 in Koblenz zu brauen, lediglich ein Versuch, Probleme zu überspielen. mehr...


  • Meine Wirtschaftswoche

    Die Deutschen sind ein Volk von Gärtnern. Etwa jeder zweite Haushalt in der Bundesrepublik bewirtschaftet einen Garten. mehr...


  • TrierVon Berufsunfähigkeit bis hin zum Datenschutz

    Die Maschen werden immer unverschämter und dreister: Betrüger geben sich als Mahngerichte, Staatsanwälte, Banken und sonstige Institutionen aus. Und immer geht es nur um das eine: Geld. Wohl dem, der sich in einer solchen Situation richtig verhält und fachkundigen Rat einholt. Im Rahmen eines Pressegespräches stellte die Verbraucherzentrale Trier ihre Jahresbilanz vor. mehr...


  • TrierIHK-Umfrage: Viele regionale Betriebe wollen mehr Ausbildungsplätze anbieten - Problem: zu wenige geeignete Bewerber

    Die Ausbildungsbetriebe in der Region Trier haben 2013 laut einer Umfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Trier weniger Lehrstellen mit Azubis besetzen können als noch 2012. Den Hauptgrund dafür sehen sie in fehlenden geeigneten Bewerbungen. mehr...


  • TrierKammern geben im Lehrstellen-Endspurt Gas

    Das Ausbildungsjahr 2014 könnte für die Wirtschaft ein Dilemma werden. Kurz vor Torschluss sind noch 1000 Lehrstellen unbesetzt. Doch die Industrie- und Handelskammer (IHK) sowie die Handwerkskammer Trier (HWK) wollen in den kommenden Wochen das Ruder noch herumreißen. mehr...


  • KölnEin Festival der virtuellen Wirklichkeiten

    Die Gamescom hat ihren Status als größte und wichtigste Messe für Videospiele bestätigt: 335 000 Besucher aus 88 Ländern strömten zwischen Donnerstag und Sonntag vergangener Woche zum Messegelände in Köln. mehr...


  • TrierMit neuen Richtlinien Unfallzahlen senken

    Exakt 134 Seiten umfasst das vom Bund herausgegebene neue technische Regelwerk, die Richtlinien für die Anlage von Landstraßen (RAL). Ziel ist, Bundes-, Landes- und Kreisstraßen außerorts einheitlicher und sicherer zu machen. Das Land Rheinland-Pfalz hat die RAL verpflichtend eingeführt - allerdings teils mit eigenen Regelungen. mehr...


  • DaunJunge sind schneller, Ältere kennen Abkürzung

    Das Bundesprogramm "Perspektive 50plus - Beschäftigungspakte in den Regionen" widmet sich seit 2005 der Re-Integration älterer Arbeitsloser. Die positive Bilanz des Paktes West-Süd-West, mit Stammsitz in Daun, wurde im Forum gefeiert. mehr...


  • TrierGewerbesteuer sprudelt kräftig

    Ein Plus von elf Prozent oder 82 Millionen Euro in der ersten Hälfte des Jahres: Dank der guten Konjunktur verbuchen die Städte und Gemeinden in der Region Trier zusätzliche Einnahmen. Inzwischen ist der höchste Stand seit fünf Jahren erreicht. mehr...


  • Trier/Bad EmsWirtschaft wächst in Kreisen mehr als in Städten

    Die Wirtschaftsleistung in Rheinland-Pfalz hat im vergangenen Jahr landesweit um 2,6 Prozent zugenommen. Profiteure sind die Landkreise im Vergleich zu den kreisfreien Städten. In der Region Trier liegen der Kreis Trier-Saarburg und der Vulkaneifelkreis ganz weit vorn im Land, teilt das Statistische Landesamt mit. mehr...


  • TrierSteuerbetrug: Ex-Mann muss zahlen

    Mit der Steuererklärung lässt sich oft der ein oder andere Euro vom Finanzamt zurückholen. Werbungskosten oder sonstige außergewöhnliche Belastungen können steuermindernd erklärt werden. Auch Unterhaltszahlungen gehören dazu. mehr...


  • TrierWenn die alte Heizung ein Verkaufshindernis ist

    Auf 3,5 Milliarden Euro wird das Volumen geschätzt, das in der Region Trier für Sanierungsarbeiten bei Immobilien ansteht. Für Hausbesitzer lohnt dabei nicht jede Investition, sie sind aber ein entscheidendes Verkaufskriterium. mehr...


  • Mainz/DaunDas Aus für die Pillen-Automaten

    Damit Patienten auf dem Land besser mit Medikamenten versorgt werden, boten vier Apotheken in Rheinland-Pfalz die Schmerztablette oder das Pflaster aus einem Automaten an. Mit dem Projekt ist nun Schluss. mehr...


  • OberbettingenSpannende Arbeit mit Produkten des Alltags

    Roboter bedienen, Maschinen programmieren, Produkte prüfen: Verfahrensmechaniker Kunststoff- und Kautschuktechnik haben viel Verantwortung in der Produktion. Spannend wird die Arbeit vor allem dann, wenn das Ergebnis in fast allen deutschen Haushalten zum Einsatz kommt - so wie bei der Firma Rauschert in Oberbettingen. mehr...


  • Düsseldorf/WalhornArla: Molkereifusion mit Walhorn offiziell in Kraft

    Die Milchwirtschaft hat in der Region eine große Bedeutung. Seit der Fusion der Milch-Union Hocheifel (Pronsfeld/Eifelkreis) mit dem Molkereikonzern Arla vor zwei Jahren gehören viele Landwirte dieser Genossenschaft an. mehr...


  • "Ausweichrouten gibt es immer"

    Die deutsche Luftfahrtbranche ächzt und stöhnt. Der Wettbewerb, die Kosten und jetzt auch noch die Gefahren durch Kriege. Unser Berliner Korrespondent Werner Kolhoff fragte den Präsidenten des Bundesverbandes der Luftverkehrswirtschaft (BDL), Klaus-Peter Siegloch, nach den Gründen für die schwierige Lage und den Sorgen vor einem möglichen russischen Überflugverbot. mehr...


  • Meine Wirtschafts-Woche

    Sommerzeit! Zeit sich auszuruhen? Denkste. Was für die Politik gilt, deren Protagonisten nun, in der sitzungsfreien Zeit, gern durch die Lande reisen und sich mal beim Volk vor Ort blicken lassen, um in den Firmen der Republik Hände zu schütteln und Schecks zu überreichen, kann sich die Wirtschaft nicht erlauben. mehr...


  • TrierNeue Regeln als Vermarktungshilfe?

    Rheinland-Pfalz will die Qualität von Weinen aus den Steillagen an Mosel, Rhein oder Ahr besser kenntlich machen. Ab dem Jahrgang 2014 gelten für den Begriff Steillage besondere Anforderungen, sagte Weinbauministerin Ulrike Höfken (Grüne) in Mainz. Der Vorstoß begeistert nicht alle. mehr...


  • WittlichKampf um Wittlicher Arbeitsplätze

    Die IG Metall ist gestern in Sozialplanverhandlungen mit Franklin Eelctric eingestiegen. Das Unternehmen aus Wittlich plant, seine Produktion von Unterwassermotoren für Pumpen von Wittlich ins Schwesterwerk nach Brno (Tscheschien) zu verlagern. mehr...


  • TrierPaten für junge Leute gesucht

    Der Ausbildungsmarkt in der Region Trier ist in Bewegung. So kurz vor dem Start in das neue Berufsjahr sind aber immer noch einige Stellen frei (siehe Extra). Und doch finden nicht alle Jugendliche eine Lehrstelle. Ein Projekt soll nun Berufsfachschüler unterstützen. mehr...


  • BerlinTricksen, tarnen, täuschen

    Dioxinverseuchte Eier, Pferdefleisch in einer angeblichen Rindfleisch-Lasagne, zu viele Pestizide in Äpfeln oder Tomaten - die Liste der Lebensmittelskandale in Deutschland ist lang. Für Verbraucherschützer, Zeit zu handeln, die Politik sieht das anders. mehr...


  • TrierSchnäppchenjäger im Dauereinsatz

    Sommerwetter und Reduzierungen bis zu 70 Prozent: Verbraucher können sich nun im Schlussverkauf auf Schnäppchen freuen. Auch wenn Rabattaktionen das ganze Jahr über möglich sind: Viele Kunden orientieren sich immer noch an den Aktionen zum Spätsommer und Spätwinter. Und der Handel wirbt zusätzlich mit Attraktionen für die ganze Familie. mehr...


  • TrierWer wird die nächste Mosel-Weinkönigin?

    Fünf Frauen wollen zur nächsten Weinkönigin gekrönt werden: Frederieke Welter aus Wincheringen, Sitta Piedmont aus Konz-Filzen, Raphalea Rausch aus Konz-Obermennig, Anna Burg aus Longuich-Kirsch und Lisa Dieterichs aus Ellenz-Poltersdorf. Die Wahl für das Amt der Gebietsweinkönigin fällt am Freitag, 12. September, in der Europahalle Trier. Der TV stellt die Kandidatinnen vor. mehr...


  • TrierLeichter Anstieg mit Ferienbeginn

    Pünktlich zum Start der Sommerferien ziehen auch die Arbeitslosenzahlen in der Region an. Dieser Mechanismus läuft seit vielen Jahren gleich ab, so auch in diesem Juli. Doch diese Arbeitslosenzahlen haben etwas Positives: Erstmals seit 27 Monaten fällt die Arbeitslosenzahl wieder unter das Vorjahresniveau. mehr...


  • TrierHandwerkskammer zeichnet Mitgliedsbetriebe für besondere Leistungen aus

    Die Handwerkskammer Trier zeichnet Unternehmen aus, die sich durch einen besonderen Service für ihre Kunden hervortun. mehr...


  • LautzenhausenLand will den Hunsrück voranbringen

    Zwei Stoßrichtungen, ein Projekt: Die Landesregierung will dem Hunsrück wirtschaftlich helfen, weil diese strukturschwache Großregion stark unter Überalterung und sinkender Bevölkerung leidet. Und Rot-Grün möchte dazu beitragen, dass ein Raum von 250 000 Menschen etwas unabhängiger vom kriselnden Flughafen Hahn wird. mehr...


  • Mainz/TrierDie Grundidee ist der Gläubigerschutz

    Zweimal im Jahr wird es in der Region ganz spannend. Dann stellt die Trierer Wirtschaftsauskunftei Creditreform ihre Insolvenzuntersuchung vor. Wie viele Firmen mussten Pleite anmelden, wie viele private Personen haben sich überschuldet? Die Idee geht auf das Jahr 1879 zurück. mehr...


  • SaarburgAn jedem Tag an der frischen Luft

    Vom Konstrukteur zum Allround-handwerker: Im Ausbildungsberuf des Rollladen- und Sonnenschutzmechatronikers hat man mit Technik, allerlei Materialien und den unterschiedlichsten Bauwünschen von Kunden zu tun. mehr...


  • "Abends fahre ich oft in die Weinberge"

    Tee oder Kaffee? Fotos von der Familie oder Kunstdrucke? Schnitt- oder Topfblumen? In dieser Serie besucht der Trierische Volksfreund Chefs von Unternehmen und Organisationen der Region Trier in ihrem Büro. Seit kurzem neu: Wir nehmen auf dem Chefsessel Platz und zeigen, welcher Blick sich von dort eröffnet. Heute ist der TV beim Güterdirektor Karsten Weyand im Verwaltungsgebäude der Bischöflichen Weingüter in der Trierer Innenstadt zu Gast. mehr...


  • TrierMehr als nur eine Feuerwehrfunktion

    Die Betriebsratswahlen in der Region Trier sind gelaufen. DGB-Chef Christian Z. Schmitz, der IG-Metall-Bevollmächtigte Roland Wölfl und NGG-Chef Klaus Schu ziehen für die Region Trier eine positive Bilanz. mehr...


  • TrierWenn das Smartphone zum Reiseführer wird

    Smartphones stecken heutzutage in fast jeder Jackentasche. Warum also das Gerät nicht auch als Reise- und Gästeführer für die Region Trier und das Umland nutzen? Dachten sich auch Ute Schneider-Ludwig und Markus Ludwig und entwickelten die Tourismus-App Touround. mehr...


  • Zum Wissen kommen Schlüsselqualifikationen

    Pünktlich zur sechsten Auflage wartet das Volksfreund-Projekt "Zeitung lesen macht Azubis fit" mit einem Zusatznutzen auf: Alle angemeldeten Azubis können sich kostenlos für Weiterbildungsseminare des Kooperationspartners IHK Trier anmelden. mehr...


  • BerlinDeutsche Bahn vor Umsatzrekord

    Mehr Fahrgäste, mehr Fracht: Die Deutsche Bahn steht vor einem Umsatzrekord. Geld soll aber nicht so sehr in neue Strecken fließen, eher in das bestehende Netz. Darauf sollen dann Riesenzüge rollen. mehr...