ausallerwelt/geldundmarkt

Wirtschaft

Die Geschäftslage der heimischen Unternehmen hat sich gegenüber dem Jahresanfang nochmals verbessert. Und auch fürs Gesamtjahr wird mit einem Trend zu besseren Geschäften gerechnet. Dies belegen die Daten der aktuellen Konjunkturumfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Trier. mehr...

Anzeige
  • Trier/LuxemburgSieben Firmenpleiten mehr

    Erstmals seit dem Ausbruch der Finanzkrise ist die Zahl der Unternehmensinsolvenzen in Westeuropa deutlich gesunken. In der Großregion passt die Situation in Luxemburg zu diesem Trend, in der Region Trier gibt es indes einen deutlichen Anstieg. Dies hat die Wirtschaftsauskunftei Creditreform ermittelt. mehr...


  • TrierWo sich Fleischesser und Vegetarier treffen

    In Deutschland ernähren sich 7,8 Millionen Menschen fleischlos. Aber auf den Geschmack von Wurst wollen viele nicht verzichten: Sie greifen zu Fleischimitaten. Das Geschäft mit der Alternativwurst boomt. Seit diesem Monat gibt es auch in Trier einen vegetarischen Metzger, die Genussfabrik im Stadtteil Heiligkreuz. mehr...


  • TrierKammern wollen Jobs für Flüchtlinge

    Rund 4000 Stellen in Handel, Industrie und Handwerk, die derzeit in der Region Trier nicht mit Fachkräften besetzt werden können, dazu 750 offene Lehrstellen, für die Auszubildende fehlen: Die Wirtschaftskammern der Region schlagen Alarm und fordern in ihrem neuen Positionspapier eine stärkere Einbindung von Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt. mehr...


  • LuxemburgLuxair weiter im Aufwind

    Zufriedene Gesichter bei der Luxair-Gruppe: Trotz Verlusten bei den Linienflügen hat die luxemburgische Fluggesellschaft im vergangenen Jahr einen Gewinn von fast zehn Millionen Euro gemacht. Die Zahl der Passagiere stieg. mehr...


  • Trier"Der beste Service kann nicht kostenfrei sein"

    Eine addierte Bilanzsumme von über zwölf Milliarden Euro, mehr als 3300 Mitarbeiter: Die vier regionalen Sparkassen und die neun Volks- und Raiffeisenbanken sind ein wirtschaftliches Schwergewicht. Beim ersten TV-Bankengipfel haben die Vorstände der Institute die Lage an den Finanzmärkten analysiert und die Probleme und Herausforderungen für die Region thematisiert. mehr...


  • TrierFuture 2016 - Info- und Ausbildungsmesse der Agentur für Arbeit Trier

    Mitte Juni steht die Agentur für Arbeit Trier wieder ganz im Zeichen der Ausbildung: Vom 15. bis 17. Juni präsentieren im Foyer der Arbeitsagentur in der Dasbachstraße in Trier zahlreiche Unternehmen und Behörden aus der Region ihre Ausbildungs- und Studienberufe. mehr...


  • Mainz/HahnAm Flughafen Hahn starten 260 Neulinge in ihre Polizeiausbildung

    Für 260 junge Menschen hat das dreijährige Bachelorstudium an der Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz am Campus Hahn begonnen. Damit studieren mit insgesamt 1250 Polizeikommissaranwärtern so viele Ordnungshüter wie noch nie im Hunsrück. mehr...


  • Trier17 000 Euro hinterzogen - Rentner zu Haftstrafe verurteilt

    Paukenschlag im Gericht: Weil eine Geldstrafe keine Wirkung zeige, verurteilt das Trierer Amtsgericht einen 72-jährigen ehemaligen Geschäftsmann zu einer Haftstrafe auf Bewährung - weil er Steuern hinterzogen hat. mehr...


  • GenfWeltweit mehr unsichere Arbeitsplätze

    Die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) hat wachsende Unsicherheit und Ungleichheit auf dem globalen Arbeitsmarkt angeprangert. mehr...


  • TrierSehen, wie eine Zeitung entsteht

    Besondere Einblicke hinter die Kulissen der Zeitungsproduktion bietet der Trierische Volksfreund derzeit allen über 130 Teilnehmern des Projekts "Zeitung lesen macht Azubis fit" (ZeiLe). mehr...


  • BitburgDer Mann, der die Marke formte

    Über viele Jahrzehnte hat Michael Dietzsch die Geschicke der Bitburger Braugruppe geleitet: Aus der regionalen Brauerei hat er einen bedeutenden nationalen Getränkekonzern geformt und Bit zur Premiummarke entwickelt. Heute feiert Michael Dietzsch seinen 75. Geburtstag. mehr...


  • PrümVerbundprojekt Westeifel ausgezeichnet

    Das Verbundprojekt Westeifel wird im Wettbewerb "Deutschland - Land der Ideen 2015" ausgezeichnet. Auf Vorschlag von Umweltministerin Ulrike Höfken wurde das Projekt der Kommunalen Netze Eifel (KNE) in den Wettbewerb aufgenommen. mehr...


  • Bernkastel-WittlichDer 2014er überrascht die Experten

    Der Weinjahrgang 2014 ist besser als sein Ruf. Dieses Fazit zogen 55 Weinfachleute, die bei der traditionellen Jahresauswahlprobe der Mosel-Weinwerbung im Steillagenzentrum in Bernkastel-Kues 830 Weine des aktuellen Jahrgangs probierten und bewerteten. mehr...


  • Trier/SaarbrückenKurzfristige Warnstreiks bei der Post

    Für die Nacht vom 12. auf den 13. Mai hatte die Gewerkschaft Verdi kurzfristig die Beschäftigten aller Briefzentren in Rheinland-Pfalz und im Saarland zum Streik aufgerufen. Der Ausstand in Koblenz, Trier, Mainz, Ludwigshafen und Saarbrücken begann am späten Dienstagnachmittag. mehr...


  • TrierHilfestellungen und konkrete Angebote

    Als Heribert Wilhelmi, Chef der Agentur für Arbeit in Trier, den European Job Day im großen Ausstellungssaal der Tufa eröffnet, hätte er bereits allen Grund zur Zufriedenheit. Dicht an dicht stehen Aussteller und Arbeitssuchende; über mangelndes Interesse an der Veranstaltung kann niemand klagen. mehr...


  • Luxemburg/TrierLuxemburger Messe punktet bei jungen Firmen mit neuen Kontakten

    Es ist wohl die zentrale Kontaktmesse gerade für junge und kleine Unternehmen in der Großregion, die international arbeiten wollen: die Greater Region Business Days. Mit der vierten Auflage am 17. und 18. Juni auf dem Kirchberg bietet die Luxemburger Handelskammer Betrieben Netzwerke und professionelle Hilfe auf hohem Niveau. mehr...


  • TrierStabiles Hoch im Handwerk

    Das Handwerk in der Region schätzt seine derzeitzige Lage als vorwiegend gut ein. Dies geht aus der jüngsten Konjunkturumfrage der Handwerkskammer (HWK) Trier hervor. Eine noch positivere Entwicklung wird für die kommenden Monate erwartet. mehr...


  • Berlin/FrankfurtLokführer legen Streikpause ein, Schaffner drohen mit Arbeitskampf

    Bahnfahrer können durchatmen: Die Lokführer wollen vorerst nicht mehr streiken. Dafür kündigen die Schaffner einen Arbeitskampf an. Nach dem Ende des längsten Ausstands in der Bahngeschichte hat sich gestern der Zugverkehr auch in der Region wieder normalisiert. mehr...


  • Hamburg/TrierImmobilienblase in Trier?

    Seit Jahren steigen Kauf- und Mietpreise für Immobilien in Trier. Das könnte gefährlich enden, so eine Studie. Auch andere Fachleute sehen das Risiko. Allerdings ist klar: Einen Immobilienboom gibt es nicht überall in der Region. mehr...


  • TrierEine Akademie als Erfolgsmodell

    Seit Herbst 2014 können alle Teilnehmer des Volksfreund-Projekts "Zeitung lesen macht Azubis fit" kostenlos die Veranstaltungen der IHK-Schüler-Azubi-Akademie besuchen. Die Zwischenbilanz ist positiv, das gilt auch für die IHK-Azubis, die an ZeiLe teilnehmen. mehr...


  • TrierBei Gründungen hinkt die Region hinterher

    Gut 75 Gewerbeanmeldungen je 10 000 Einwohner: Die Region Trier hängt beim Gründungsgeschehen deutlich hinter anderen Regionen und dem Landesdurchschnitt zurück. Dennoch sind die Verantwortlichen beim IHK-Starterzentrum nicht unzufrieden. mehr...


  • Trier/WittlichErzieher im Arbeitskampf: Mit über 93 Prozent Zustimmung treten erste Kitas am Freitag in den Ausstand

    Nach der großen Zustimmung der Erzieher und Sozialarbeiter für einen unbefristeten Streik treten von Freitag an die ersten Kitas in den Ausstand. Die Region Trier bleibt vorerst außen vor. Allerdings wird ein landesweiter Streiktag ausgerufen. mehr...


  • PreistDer pensionierte Eifeler Lokführer Horst Heinz würde der Bahn gerne aus der Bredouille helfen

    Die Lokführer streiken. Aber längst nicht alle Kollegen finden das gut. Der Eifeler Horst Heinz ist zwar schon pensioniert, aber er würde seinem ehemalige Arbeitgeber jetzt gerne aus der Patsche helfen. Die Begeisterung bei der Bahn hält sich in Grenzen. mehr...


  • TrierMehr Platz für 34 000 Artikel: Trierer Traditionsfirma investiert rund 3,2 Millionen Euro in die Verdoppelung ihrer Ladenfläche

    Eine größere Fläche für mehr Maschinen und Bauteile: Rund 3,2 Millionen Euro investiert das Trierer Unternehmen Hees+Peters bis zum Juni in den Umbau und die Erweiterung seiner Laden- und Ausstellungsfläche. mehr...


  • TrierVon Azubis für künftige Azubis

    Zum fünften Mal findet der "Bankday" statt. Bank-Azubis informieren am 21. Mai von 10 bis 16 Uhr Schüler und Studenten im Kurfürstlichen Palais über die Ausbildung bei Geldinstituten. mehr...


  • TrierArbeitsmarkt im Aufwind

    Es ist die geringste Erwerbslosigkeit bundesweit in einem April seit 24 Jahren: Mit dem Rückgang der Arbeitslosigkeit in den vergangenen vier Wochen im Bund, Land und der Region Trier zeigt sich erneut die hohe Dynamik am Arbeitsmarkt und die jahreszeitlich bedingte hohe Aufnahme neuer Beschäftigter. mehr...


  • TrierGewerkschaften geben 1. Mai nicht aus der Hand

    "Die Arbeit der Zukunft gestalten wir" - unter diesem Motto lädt der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) zum Tag der Arbeit am 1. Mai ein. In Trier steigt der gewerkschaftliche Festtag vor der Porta am Brunnenhof - mit der Linken-Galionsfigur Oskar Lafontaine und Triers neuem OB Wolfram Leibe. mehr...


  • TrierUnbefristeter Streik in Kitas rückt näher

    Großeltern verpflichten, Nachbarn einspannen oder Urlaub nehmen: Viele Eltern - auch in der Region Trier - müssen sich wohl ab der kommenden Woche um eine alternative Kinderbetreuung kümmern. Nach dem Scheitern der Tarifverhandlungen hat die Gewerkschaft Verdi zur Urabstimmung über unbefristete Streiks in Kitas aufgerufen. Und die Chancen dafür steigen. mehr...


  • Trier"Ich will unsere Kunden zu Fans machen" - SinnLeffers hat neuen Geschäftsführer

    Freundlich, schlank, elegant und mit Brille - das sind die Markenzeichen von Martin Reinschmidt. Seit September 2014 leitet der 31-Jährige die SinnLeffers-Filiale in Trier. Sein Credo: Die Kunden zu Fans machen. mehr...


  • Waiblingen/WeinsheimStihl legt beim Umsatz noch einen Zahn zu

    Im vergangenen Jahr hat Stihl vor allem dank guter Verkäufe in Nordamerika seinen Umsatz steigern können. In allen wichtigen Märkten außer Russland habe Stihl eine positive Entwicklung verzeichnet. Das Werk in Weins-heim (Eifelkreis Bitburg-Prüm) hat seinen Anteil an der guten Entwicklung. mehr...


  • TrierGastronomie-Funktionär keilt Richtung Mainz

    Dicke Luft zwischen dem rheinland-pfälzischen Gastronomieverband und Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD). Nach Äußerungen Dreyers über teils prekäre Arbeitsverhältnisse, keilt Dehoga-Chef Gereon Haumann ordentlich zurück. mehr...


  • TrierFünfter European Job Day in Trier

    Für alle Besucher, die in einem internationalen Umfeld arbeiten wollen, bietet der European Job Day am 12. Mai eine ideale Plattform. Zwischen 10 und 17 Uhr treffen sie in der Tuchfabrik (Tufa) in Trier auf Unternehmen aus der Grenzregion, die freie Ausbildungs- und Arbeitsstellen zu vergeben haben. mehr...


  • TrierDie Diskussion um die Biotonne wird schärfer

    Der Zweckverband Regionale Abfallwirtschaft (RegAb) hat sich in seiner jüngsten Vertreterversammlung erneut gegen die Biotonne ausgesprochen. Ins Kreuzfeuer geriet der Leiter der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord, Ulrich Kleemann. Dem politischen Beamten werfen die Delegierten Befangenheit vor. mehr...


  • TrierErneuter Streik der Lokführer führt in der Region zu etlichen Ausfällen

    Zum siebten Mal seit September vergangenen Jahres haben die Lokführer gestern weite Teile des Personenverkehrs bei der Bahn lahmgelegt. Auch in der Region führte der erneute Streik der Gewerkschaft GDL zu Zugausfällen. mehr...


  • TrierWissenstransfer für Tischler in Afrika: Verein "Handwerk hilft" setzt sich für Kollegen und Azubis aus Ruanda ein

    Angesichts der schwierigen wirtschaftlichen und sozialen Lage in vielen Dritte-Welt-Ländern der Erde will die Bundesregierung die Ursachen an den Wurzeln packen und vor Ort Hilfe zur Selbsthilfe geben. Der Verein "Handwerk hilft" im Kreis Trier-Saarburg macht vor, wie es geht und pflegt mit einem Berufsbildungswerk in Ruanda einen fruchtbaren Austausch zwischen Schreinern. mehr...


  • TrierMeister für die Zukunft, Zukunft für die Meister?

    Die Zukunft des Handwerks liegt in ihren Händen: 232 Jungmeisterinnen und -meister aus der Region haben nun die Möglichkeit, die Perspektiven ihrer Berufe mitzugestalten. Auf der Meisterfeier der Trierer Handwerkskammer steht neben den Feierlichkeiten die Erhaltung des Meisterbriefes als Qualitätsmerkmal des Handwerks in der Diskussion. mehr...


  • BerlinStreikrecht unter Druck

    Die neuerliche Streik-Ankündigung der Lokführergewerkschaft GDL hat die Debatte über das umstrittene Gesetz zur Tarifeinheit neu entfacht. Dem Wirtschaftsflügel in der Unionsfraktion des Bundestages geht die Vorlage von Bundsarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) zur Eindämmung des Einflusses kleiner Spartengewerkschaften nicht weit genug. Er verlangt eine ausdrückliche Beschränkung des Streikrechts. mehr...


  • TrierLicht und Schatten für Veranstalter

    Die erste Bilanz der Industrie- und Handelskammer (IHK) Trier zum Landesgesetz über Messen, Ausstellungen und Märkte (LMAMG), das am 18. April 2014 in Kraft getreten ist, fällt durchwachsen aus. mehr...


  • LuxemburgCargolux und Oman Air arbeiten zusammen

    Cargolux kündigt eine Zusammenarbeit mit Oman Air auf der östlichen Arabischen Halbinsel an. Elf neue Destinationen stehen auf dem Plan. Nun war Vertragsunterzeichnung, berichtet das Tageblatt aus Luxemburg. mehr...


  • Meine Wirtschaftswoche

    Ruhe, Kontinuität - das ist es, was die Konzernspitze bei Volkswagen nun erreichen will. Deshalb hält das Aufsichtsratspräsidium an Vorstandschef Martin Winterkorn fest. mehr...


  • TrierLiebe auf den ersten Schluck

    Gute offene Weine - das war das Ziel des Wettbewerbs "Der Beste Schoppen", als er 1999 ins Leben gerufen wurde. 16 000 geprüfte Weine später ist die Durchschnittsqualität der Schoppen in der Region laut den Veranstaltern enorm gestiegen. Gestern haben sie im Hotel Park Plaza die Neuerungen für 2015 vorgestellt. mehr...


  • Köln/TrierEin Trierer wird Chef der größten deutschen Raffinerie

    Einst Schüler am Trierer Friedrich-Wilhelm-Gymnasium, heute Chef der größten deutschen Raffinerie: Thomas Zengerly ist seit wenigen Tagen neuer Chef von Shell Rheinland und verantwortlich für die Verarbeitung von jährlich 17 Millionen Tonnen Rohöl. mehr...



  • Werbung
  • Anzeige
  • Werbung
  • Empfehlungen



  • fotos.volksfreund.de


  • Werbung
  • Werbung
  • Anzeige
  • Anzeige
  • Werbung
  • Anzeige
  • Wetter
  • Anzeige
  • Werbung
  • Aktuelle Themen
  • Anzeige
  • Werbung


volksfreund.de Top Links