region/wittlich

Wittlich

An der kleinen Kyll bei Manderscheid sind viele Bäume, die den Flusslauf säumten, gefällt worden. Das stößt bei Naturfreunden und Anliegern auf Unverständnis. Der Grund der notwendigen Maßnahme war die Sicherung der benachbarten Wege - viele Bäume drohten umzustürzen. mehr...

Werbung
Werbung
Werbung
  • WittlichEine echte Wahl gibt es nur in zwei Gemeinden

    Bei der Abstimmung über ihren neuen Bürgermeister in der Verbandsgemeinde Wittlich-Land haben die Wahlberechtigten bei sechs Bewerbern die sprichwörtliche Qual der Wahl. Anders sieht es dagegen beim Urnengang in den 24 Ortsgemeinden aus: Nur in Rivenich und Osann-Monzel haben sie die Wahl zwischen zwei Bewerbern, in sieben Orten tritt gar kein Kandidat an. mehr...


  • Bernkastel-WittlichÖDP stellt für Bernkastel-Kues und Wittlich-Land Kandidaten auf

    Die ÖDP tritt nicht nur im Kreis und in der VG Traben-Trarbach, sondern auch in den VG Bernkastel-Kues und Wittlich-Land an. mehr...


  • Mit roter Mütze oder gelbem Bauch

    Der Zimmermann des Waldes wird er genannt - der Grünspecht. Der Vogel mit der roten Mütze ist Vogel des Jahres 2014. Mit den Arten des Jahres machen Natur- und Umweltorganisationen auf die Besonderheiten der Pflanzen- und Tierarten aufmerksam und werben für den Erhalt und Schutz ihrer Lebensräume. mehr...


  • WittlichErster Auftritt im Eventum

    Der MV Bombogen veranstaltet als erster klassischer Musikverein ein Konzert im Wittlicher Eventum. Wegen der aufwendigen Vorbereitung und den ungewohnten Klangverhältnissen in der großen Halle ist das Ereignis am Samstag, 10. Mai, eine Herausforderung für Organisatoren und Musiker. mehr...


  • WittlichAlles, was verlorengeht: Vom Fahrrad bis zum Gebiss

    Kleidung und Schmuck sind die Dinge, die am häufigsten beim Fundbüro der Stadt Wittlich abgegeben werden. Aber nur ein Fünftel der Besitzer fordert sie zurück - obwohl es häufig wertvolle Gegenstände sind. Manchmal werden auch skurrile Fundstücke abgegeben, beispielsweise ein Gebiss. mehr...


  • Himmerod/OberkailLiebeserklärung an die Eifel

    Sie sind zwei Volkskünstler, die in ihren Werken die Sprache der Eifel sprechen: Johann Baptist Lenz und Svetoslav Emandiev. Ihnen widmet sich bis zum 15. Juni eine Ausstellung in der Alten Mühle Himmerod. Sie zeigt Parallelen zwischen dem bulgarischen Maler mit der Wahlheimat Himmerod und dem Bildhauer aus Oberkail. mehr...


  • Trier/Salmtal/DreisMit Baldrian den Wildkatzen auf der Spur

    Wildkatzen sind scheu. Fakten über ihr Vorkommen sind rar. Diese Lücke versucht ein Projekt im Meulenwald zu schließen. Dazu wird Genmaterial aus dem Fell der Tiere gesammelt. Darum kümmern sich 25 ehrenamtliche Naturschützer. Wissenschaftlich verwertbare Ergebnisse gibt es Ende des Jahres. mehr...


  • Gelbe Überraschung im Sumpf

    Die Gelbbauchunke wurde von der Deutschen Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde zum Lurch des Jahres 2014 ernannt. Die Unke besiedelt meist von Menschen geschaffene Biotope wie Ton- und Sandgruben, Steinbrüche, Truppenübungsplätze sowie Wagenspuren in Feldwegen. mehr...


  • Tausendjährige Eiche und giftige Blümchen

    Auch Arten von Pflanzen und Bäumen werden jährlich gewählt. Die Traubeneiche ist der Baum des Jahres 2014. Über 1000 Jahre alt kann sie werden und ist damit eine der heimischen Laubbaumarten mit der höchsten Lebenserwartung. mehr...


  • Eine Pflanze gegen Husten und ein Boden mit Geschichte

    Er kann Hustenreiz und Entzündungen lindern: Der Spitzwegerich (rechts) ist die Arzneipflanze des Jahres. Von der Eifel bis zur Mosel ist diese Pflanze überall verbreitet. mehr...


  • Eine Libelle für die Moore und mehr Moore für die Libelle

    Die Libelle des Jahres hat es überall in Deutschland nicht einfach. Die kleine Moosjungfer lebt in den Mooren, doch diese werden immer weniger. mehr...


  • Seltene Schönheit und Äpfel aus der Hand

    "Kennst du das Land, wo der Blattlose Widerbart wächst?" - "Ich kenne nur einen Ort im Dauner Gebiet, wo die Blume wächst", sagt Ostermann. Die Orchidee des Jahres ist eine extrem seltene Art. mehr...


  • Vortrag: Unterrepräsentiert und schlechter verdienend

    Bernkastel-WittlichFrauenförderung und Chancengleichheit scheinen omnipräsent. Doch die berufliche Realität zeigt: Frauen sind auf allen Führungsebenen unterrepräsentiert und verdienen immer noch deutlich weniger als ihre männlichen Kollegen. mehr...


  • Glocken läuten am Patronatsfest

    WittlichVor dem Gottesdienst zum Patronatsfest am Sonntag, 27. April, um 11 Uhr wird in St. Markus festlich geläutet. mehr...


  • Drache Kokosnuss besteht Abenteuer

    Wittlich/ThalfangHabt Ihr Lust auf Abenteuergeschichten? Und seid Ihr mindestens vier Jahre alt? Dann seid Ihr am Donnerstag, 8. Mai, um 15 Uhr im Haus der Jugend in Wittlich genau richtig. Das Wolfsburger Figurentheater Compagnie erzählt vom kleinen Drachen Kokosnuss, der auf einer Insel in den Weltmeeren die tollsten Abenteuer erlebt. mehr...


  • Fall von häuslicher Gewalt? 51-Jähriger vor Gericht

    WittlichEr soll seine Frau eingesperrt, ihr den Finger gebrochen, sie an die Wand gestoßen und sie an den Haaren gerissen haben: Ein 51-Jähriger muss sich am Donnerstag, 24. April, vor dem Amtsgericht in Wittlich wegen des Vorwurfs der Freiheitsberaubung, Körperverletzung und Bedrohung verantworten. mehr...


  • Ein neuer Vorstand für den Laufelder Sportverein

    LaufeldDer Sportverein Laufeld hat in seiner Generalversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Im Vorfeld hatten bereits Joachim Becker, langjähriger Geschäftsführer, sowie Ewald Weins (34 Jahre Platzwart) und Jugendleiter Julian Weinand ihren Rückzug angekündigt. mehr...


  • Lehrgänge für Herr und Hund

    Bernkastel-WittlichDie Kreisgruppe Bernkastel-Wittlich im Landesjagdverband RLP bietet wieder für Nichtjäger den VDH-Hundeführerschein an. Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet und besteht aus drei wesentlichen Teilen: Sachkunde des Hundehalters, Sozialverträglichkeit und Gehorsam. mehr...


  • Am Vereinshaus wird gegrillt

    Wittlich-DorfDer KV Doafa Hinn lädt für 1. Mai ab 10 Uhr zum Grillen ans Vereinshaus ein. Um 12 Uhr startet eine Wanderung. mehr...


  • Wald-Freunde feiern an der Feuerwehrhütte

    EnkirchDie Enkircher Wald-Freunde 2011 laden zum 1. Mai an die Feuerwehrhütte ein. Ab 11 Uhr sind Küche und Keller geöffnet. mehr...


  • Saisoneröffnung am Enkircher Barfußpfad

    EnkirchDie Erweiterung des bestehenden Barfußpfades im Großbachtal der Gemeinde Enkirch ist an Ostern eröffnet worden. Initiator Hubertus Schulze-Neuhoff, begrüßte die Gäste, die aus der Umgebung und sogar aus Bremen gekommen waren und den Pfad mit nackten Füßen testeten. mehr...


  • Traditionelles Maifest an der Pleiner Schutzhütte

    PleinAn der Pleiner Schutzhütte steigt wieder das traditionelle Maifest. Das Fest ist jedes Jahr am 1. Mai ein beliebter Treffpunkt für Wanderer, Radfahrer und Familien aus nah und fern. mehr...


  • Mit dem SV Lüxem auf Wanderschaft

    Wittlich-LüxemWittlich-Lüxem Traditionell lädt der SV Lüxem für 1. Mai auf die vereinseigene Sportanlage in den Grünewald ein. Den Weg dahin können die Wanderfreunde zu Fuß zurücklegen. mehr...



  • Werbung
  • Heute in der Wittlicher Zeitung
  • Anzeige
  • fotos.volksfreund.de


    • Werbung
    • Anzeige
    • Werbung
    • Anzeige
    • Werbung
    • Anzeige
    • Werbung
    • Wetter
    • Anzeige
    • Werbung
    • Aktuelle Themen
    • Anzeige
    • Werbung