region/wittlich
aus unserem Archiv vom 17. Juli 2011
Kommentare: Kommentare zeigen Ort: Osann-Monzel Drucken

Drei Generationen essen in Osann-Monzel an einem Tisch

In Osann- Monzel hat die Gemeinde gemeinsam mit der Gastronomie ein Generationenessen ins Leben gerufen, bei dem einmal pro Woche ein Tagesessen zu einem moderaten Preis angeboten wird. Ziel ist, dass die Menschen im Dorf beim Essen mehr miteinander ins Gespräch kommen und der Zusammenhalt im Ort gestärkt wird.
Podcast
Fotostrecke
Osann-Monzel. An einer langen Tafel im Monzeler Kelterhaus sitzen 25 Personen zusammen, die sich angeregt unterhalten, die Bestellung aufgeben oder sich schon einmal einen Salat holen.
Es ist keine Familienfeier und auch kein Vereinstreffen, sondern das vierte Generationenessen, das in dem Monzeler Gas tronomiebetrieb stattfindet. Im Rahmen der Dorfmoderation der Dorferneuerung entstand die Idee, alle Generationen an einen Tisch zu holen. Dazu haben sich Vertreter der Gemeinde mit vier Gastronomen getroffen und überlegt, wie man dies umsetzten könnte.
Harry Brösch vom Aparthotel Panorama sagt: "Wichtig war allen, dass es preislich moderat gestaltet sein sollte, damit keine finanzielle Hemmschwelle da ist, um zu kommen." Geeinigt hat man sich auf einen Preis von 5,90 Euro und zwei Gerichte zur Auswahl. Viermal hat es das Generationenessen schon gegeben und, die Verantwortlichen sind zufrieden. Hans Gorges, erster Beigeordneter, erklärt: "Es läuft gut, es sind immer zwischen 20 und 30 Leute zum Essen da, und wir sind zuversichtlich, dass es weiter gut angenommen wird und dass dadurch die Dorfgemeinschaft gestärkt wird." Die Altersspanne beim Generationenessen reicht von neun bis über achtzig Jahre. Es sind viele ältere Menschen, die zum Essen nach Osann-Monzel kommen, aber es sind auch Jüngere und Kinder dabei. Fabian Zeimetz (21) erklärt: "Ich hatte heute frei und bin mit meinem Vater unterwegs, und da sind wir hier hin zum Essen gegangen."
Hedi (79) und Katharina Junk (80) sind gemeinsam zum Essen gekommen: "Wir sind heute das zweite Mal hier und wollen das gerne beibehalten. Man kommt gut mit den anderen ins Gespräch und braucht selbst nicht zu kochen."
Das Generationenessen wird in zwei Betrieben im Ortsteil Osann und in zwei Betrieben in Monzel angeboten. Harry Brösch meint dazu "Es ist nicht nur für den Zusammenhalt der Generationen wichtig, sondern auch für den Zusammenhalt zwischen den Ortsteilen." chb



Inhalt teilen:
Kurz-URL:




Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren


Kommentare via facebook



Anzeige
2848331
Drei Generationen essen in Osann-Monzel an einem Tisch
Drei Generationen essen in Osann-Monzel an einem Tisch
In Osann- Monzel hat die Gemeinde gemeinsam mit der Gastronomie ein Generationenessen ins Leben gerufen, bei dem einmal pro Woche ein Tagesessen zu einem moderaten Preis angeboten wird. Ziel ist, dass die Menschen im Dorf beim Essen mehr miteinander ins Gespräch kommen und der Zusammenhalt im Ort gestärkt wird.
http://www.volksfreund.de/2848331
1310927732
http://www.volksfreund.de/storage/scl/ftpxmlios/cciios/nachrichten/region/wittlich/aktuell/2068965_m3t1w210h157q75v6305_xio-fcmsimage-20110717204505-006018-4e232db12f741.chb_Generationenessen_444bild0.j-G973DRL47.1-ORG.jpg?version=1310928635
Osann-Monzel
Heute in der Wittlicher Zeitung

  • Werbung
  • Heute in der Wittlicher Zeitung
  • Anzeige
  • fotos.volksfreund.de


    • Werbung
    • Anzeige
    • Werbung
    • Anzeige
    • Werbung
    • Anzeige
    • Werbung
    • Wetter
    • Anzeige
    • Werbung
    • Aktuelle Themen
    • Anzeige
    • Werbung