region/wittlich

Ein Stück Tradition: Adventskonzerte in der Synagoge

(Wittlich) Das erste Advents- und Weihnachtskonzert der drei Wittlicher Musiker Alexa Spielmann-Sips, Sebastian Langner und Heinz Coen fand im Jahr 1998 statt und sollte eigentlich das einzige bleiben. In diesem Jahr werden sie nun aber bereits ihr 20. Konzert geben. Wie immer begrüßen sie in der Wittlicher Synagoge mit altbewährten und liebgewonnenen, aber auch mit neuen Melodien den Advent.
Podcast
Wittlich. "Ihr solltet unbedingt einmal ein Weihnachtskonzert geben", empfahl die Mutter der Sängerin Alexa Spielmann-Sips vor mehr als 13 Jahren. So beschlossen die Sopranistin, der Bariton Sebastian Langner und der Pianist Heinz Coen, es zu versuchen und luden zum Konzert am ersten Advent 1998 in die Wittlicher Synagoge ein. Der Zuspruch sei so groß, der Applaus so wohltuend und die Bitte nach einer Wiederholung so beharrlich gewesen, dass die Veranstaltung im kommenden Jahr abermals stattfand. "Ich glaube, nun ist es aber genug, ihr solltet aufhören, das läuft sich doch tot", riet nach drei Jahren der Vater von Alexa Spielmann-Sips.

Treues Stammpublikum


Die Wittlicher freuten sich, dass die Musiker diesem Rat nicht folgten, sondern der Nachfrage gerecht wurden und ihr Programm an den ersten Adventswochenenden jeweils zweimal aufführten. Beide in der Regel ausverkauften Konzerte werden von treuem Stammpublikum und vielen, die erstmals dabei sind, besucht - ganz gleich welcher Altersstufen. In diesem Jahr werden sie ihr 20. traditionelles Advents- und Weihnachtskonzert geben. So langsam ginge ihnen die weihnachtliche Literatur aus, verraten die Musiker, denn mittlerweile besteht ihr Repertoire bereits aus etwa 360 Titeln. Nur im ersten Jahr standen die drei übrigens alleine auf der Bühne, mit jedem Jahr gesellten sich mehr Musiker hinzu. Zunächst ein Querflötenspieler, es folgte ein Saxofonist, ein Hornist und ein Oboenspieler. Die Organisation des Kartenvorverkaufes hat inzwischen das Kulturamt der Stadt Wittlich unterstützend übernommen. In diesem Jahr wird es ein ganz besonderes Schmankerl geben: Die Wittlicher Musiker werden gemeinsam mit den Solisten des Mittelrheinischen Blechbläserensembles unter der Leitung von Thomas Maur musizieren. Auch in diesem Jahr wird Walter Feltes die Konzertabende wie bereits seit acht Jahren informativ, unterhaltsam und charmant zu moderieren wissen.

Die Advents- und Weihnachtskonzerte in der Wittlicher Synagoge finden am Samstag, 26. November, 19 Uhr, und am Sonntag, 27. November, 17 Uhr, statt.


Das könnte Sie auch interessieren






Anzeige