region/wittlich

Marihuana und Kokain: Polizei verhaftet zwei Männer aus der Eifel

(Wittlich) Wegen illegaler Einfuhr von und Handel mit Amphetamin und Cannabisprodukten sind zwei Männer aus der Eifel am Freitag verhaftet worden. Polizisten hatten 550 Gramm Marihuana und ein paar Gramm Kokain in ihrem Auto gefunden.

11.01.2016
red
Etwa 550 Gramm Marihuana und ein paar Gramm Kokain haben Polizisten am Freitagabend im Auto zweier junger Männer gefunden. Der Fahrer, ein 25-jähriger Mann aus der VG Speicher, war bereits länger im Visier der Wittlicher Rauschgiftfahnder, weil er verdächtigt wurde, illegal Betäubungsmittel aus den Niederlanden nach Deutschland einzuschmuggeln und im Bereich des Eifelkreises Bitburg-Prün sowie des Vulkaneifelkreises mit diesen Betäubungsmitteln zu handeln. Die Polizisten fanden außerdem zwei Schreckschusswaffen, mehrere Messer, zwei Schwerter und einen Teleskopschlagstock im Fahrzeug. Die beiden Männer wurden vorläufig festgenommen. Der Beifahrer, ein ‚alter Bekannter‘ der Polizei, welcher früher im Eifelkreis Bitburg-Prüm wohnte und inzwischen in den Niederlanden lebt, versuchte sich durch Treten und Spucken der Festnahme zu widersetzen. Außerdem beleidigte er die Beamten. Bei der folgenden Wohnungsdurchsuchung des Mannes aus der VG Speicher wurden knapp 800 Gramm Amphetamin aufgefunden, welches verkaufsfertig in Tüten abgepackt war. Die beiden Männer wurden dem Haftrichter vorgeführt. Der erließ Haftbefehl. Sie wurden in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Empfehlungen

Kommentare