region/wittlich

Wittlicher Sänger Jonathan Zelter gibt gerne musikalisch Vollgas

Wittlicher Sänger Jonathan Zelter ist für Schlager des Jahres nominiert - Entscheidung fällt heute

(Wittlich/Mannheim) Er ist vielen Menschen in der Region noch als kleiner Junge mit Akkordeon auf dem Schoß bekannt. Doch Jonathan Zelter ist mittlerweile ein junger Mann geworden, der in der Schlagerbranche erfolgreich ist. Er möchte seinen eigenen Stil prägen und setzt dabei auf Musik aus seiner Feder.

07.01.2016
Jasmin Wagner
Helene Fischer, Andreas Gabalier und Roland Kaiser sind nominiert. Jonathan Zelter aus Wittlich-Bombogen auch. Zusammen mit diesen und 15 weiteren deutschen Schlagersängern ist sein Song "Ein Teil von meinem Herzen" von den Hörern des Digitalradios Bayern plus als Schlager des Jahres vorgeschlagen worden.

"Die Nominierung hat 2015 die Krone aufgesetzt", sagt Zelter. Das erste Mal habe er die Ballade im vergangenen Frühjahr im Wittlicher Haus der Jugend einem größeren Publikum vorgestellt: "Seitdem ist so viel passiert", so der 21-Jährige.

Lied zum Heiraten


Das Video zu dem Song ist mittlerweile über eine Viertel Millionen Mal beim Videoportal Youtube geklickt worden. Sogar einen Auftritt im ZDF-Fernsehgarten und bei "Immer wieder sonntags" im vergangenen Sommer kann er verzeichnen. "Ein Teil von meinem Herzen" sei sogar schon auf einigen Hochzeiten gespielt oder gesungen worden. Zelter: "Es ist ein tolles Gefühl zu wissen, dass es da zwei Menschen gibt, die meinen Song zu ihrem Lied gemacht haben. Im besten Fall hören sie sich das Lied ja noch bei ihrer Silberhochzeit an."

Für ihn sei es das größte Lob überhaupt, wenn das Lied bei den Zuhörern ankommt. Und noch eine Anekdote kann Zelter erzählen: "Ein Mädchen, das jahrelang mit ihrer Oma Streit gehabt hat, hat sich bei mir auf Facebook gemeldet. Sie erzählte mir, dass sie sich mit ihr versöhnt habe, nachdem sie ihrer Oma das Video mailte." Da habe er Gänsehaut gehabt.

Seine Gewinnchancen beim Schlager des Jahres könne er allerdings nicht einschätzen. Die Vergangenheit habe gezeigt, dass man die Vermarktung eines Songs zwar planen könne, allerdings nicht seinen Erfolg.
Auch jenseits des Wettbewerbs hat er klare Vorstellungen, was seine Musikkarriere betrifft. Eigentlich habe er sich im vergangenen Frühjahr an der Popakademie in Mannheim bewerben wollen, doch dann sei ihm bewusst geworden, dass er erstmal seine Kräfte auf das Album konzentrieren wolle. "Mir war das Risiko zu groß, auf zwei Hochzeiten tanzen zu müssen", sagt der 21-Jährige, der seit fast zwei Jahren in Mannheim wohnt.

Momentan arbeitet er am Feinschliff seines Albums, das im Frühjahr herauskommen soll. Videodrehs, Fotoshootings, die Gestaltung des CD-Covers und die Präsentation des Albums sind dann geplant. "Die Musik ist ein 24-Stunden-Job. Aber ich gebe gerne Vollgas, denn es ist schön zu sehen, wie es weitergeht." Wenn er sich irgendwann mit der Musik seinen Lebensunterhalt verdienen könne, sei das in Ordnung. "Alles darüber hinaus ist pures Glück", sagt er.

In ein bestimmtes musikalisches Genre möchte er sich jedoch nicht einordnen lassen, auch wenn sein Song zum Schlager des Jahres nominiert ist und seine Titel auf einschlägigen Radiosendern gespielt werden. "Ich sehe mich als Mischung aus aktuellem Singer-Songwriter-Deutsch-Pop und inhaltlich aussagekräftigen deutschen Schlager." Was ihn von anderen Schlagersängern unterscheide, sei die Tatsache, dass er seine Titel selber schreibe. Außerdem sei er mittlerweile mit einer Band unterwegs, was auch eher untypisch für das Schlagergenre sei, wo oft Playback genutzt werde.

Seinen ersten großen Auftritt hatte er vor zehn Jahren auf einem Straßenfest in Ürzig. Am Sonntag tritt er in Berlin zusammen mit Künstlern wie Heino und Florian Silbereisen auf.
Extra
Seit über einem Jahr trägt Jonathan Zelter einen Bart. "Das hab ich einfach mal über Weihnachten ausprobiert und dabei ist es geblieben." Er sehe damit älter aus und habe positives Feedback erhalten. Seinen Kleidungsstil beschreibt er als zeitgemäß: "Hauptsache das Gesamtbild stimmt und die Kleidung passt zum Anlass", lautet seine Devise. Seine Kleidung sucht er nach Lust und Laune aus. Er trägt sehr gerne Hemden. jwa Weitere Informationen über Jonathan Zelters Musik und das Video zu seinem Song "Ein Teil von meinem Herzen" gibt es im Internet unter: jonathanzelter.de

 

 

Empfehlungen

Kommentare