region/wittlich
14.03.2016

Obst-Transporter kippt auf der Autobahn um

(Wittlich) Ein mit zwölf Tonnen Äpfeln beladener Lastwagen ist nach Angaben der Polizei in der Nacht zum Samstag auf der Autobahn 1 bei Wittlich umgekippt. Der 48 Jahre alte Fahrer hatte, so die Autobahnpolizei Schweich weiter, die Kontrolle über seinen Sattelzug verloren, nachdem an dem Gespann ein Reifen geplatzt war.

Der Lastwagen habe zwar nicht seine Ladung verloren, sich aber den Tank aufgerissen. Mehrere Hundert Liter Diesel seien dadurch ausgelaufen. Der Fahrer habe leichte Verletzungen erlitten. Der Sattelzug habe zudem auf einer Länge von 80 Metern die Schutzplanke, 35 Meter Wildschutzzaun und eine Notrufsäule beschädigt. Nach dem Umladen der Fracht habe noch die Fahrbahn gereinigt und durch den Diesel verschmutztes Erdreich abgetragen werden müssen. Ein Gutachter solle den Unfallort überprüfen. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 120 000 Euro. Die Autobahn sei am Samstag bis 15 Uhr gesperrt gewesen.
Im Einsatz waren die Standorte 1 und 2 der Feuerwehr Wittlich sowie die Polizei und das DRK. red

Empfehlungen

Kommentare