region/wittlich
Wilbert

Grailisch schien

Grailisch schien

Ei wat haben die Wittlicher dem Türmchie grailisch schien gratuliert. Wir sind halt irgendwie verkehrt: Der schönste, rechtwinkligste und größte Flachdachneubau kann gegen grailisch schien, buckelig, uralt und klitzeklein nicht ankommen.
Ein bisschen zu viel retro

Ein bisschen zu viel retro

Monumental bauen! Das fällt immer auf. Deshalb gibt es bald eine Art Elbphilharmonie in der Eifel.
Eiswein, Reiswein, Glühwein

Eiswein, Reiswein, Glühwein

Ein Chinakracher jagt den nächsten da unten im stets vernebelten Moseltal:


Wilbert: Karl Marx, der Kunstschnee und ich

Ach, was hab’ ich mich gefreut, als am Montag endlich der erste Schnee gefallen ist. Warum? Weil ich ein Projekt umsetzen möchte.

Wilbert

Eine politische Geste. Da gibt es eine Resolution des Bundestages, davon wollte sich die Regierung distanzieren, um lieb Kind zu machen, dann hat sie das wieder abmoderiert.

Wilbert

Ich bin schon ganz gäggisch. Nur noch zwei Wochen, dann ist die Vor-Kirmes-Zeit endlich vorbei.


  • LuxemburgAuf frischer Tat ertappt - Mann schluckt Drogen vor Polizei in Luxemburg

    In der luxemburgischen Hauptstadt hat ein verdächtiger Mann erfolglos versucht, sich durch Flucht einer Polizeikontrolle zu entziehen. Dabei schluckte er etwas herunter - was sich im Krankenhaus bei einer Untersuchung als vermutliche Drogenkugeln ergab. mehr...


  • HasselMotorradfahrer stirbt bei Unfall in Luxemburg

    Ein 46-jähriger Mann ist am Sonntag bei einem Unfall im Südosten Luxemburgs, nahe der Obermosel, gestorben. mehr...


  • TrierPolizisten für Pilottest mit Elektroschockwaffen geschult

    Der Startschuss für den landesweiten Pilottest zur Einführung von Elektroschockwaffen für Polizisten im Streifendienst fällt am 6. März in Trier. «Wir beginnen da mit der Nachtschicht», sagte der Leiter der Trierer Polizeiinspektion, Ralf Krämer. mehr...


  • Trier/KlüsserathVermisste 16- und 17-jährige Freundinnen sind wieder auftgetaucht

    Die beiden 16- und 17-jährigen jungen Frauen aus Trier und Klüsserath, nach denen die Polizei öffentlich gesucht hatte, sind seit dem frühen Samstagmorgen wieder zurück. Das teilte die Polizei am späten Samstagnachmittag mit. Die Ermittlungen zu ihrem zwischenzeitlichen Aufenthaltsort dauern an. mehr...




  • Wilbert

    Wenn ich so den Präsidentenwahlkampf in Amerika betrachte, hoffe ich ja mal, dass der Bürgermeister-Wahlkampf kommendes Jahr in unserer schönen Stadt ruhiger ablaufen wird. Da ist ein Mann in New York an einer riesigen Häuserfassade hochgeklettert, nur um mit dem Kandidaten Donald Trump zu sprechen. mehr...


  • Wilbert

    Also echt, was der Redaktion da für ein Unsinn eingefallen ist. Darüber nachzudenken, was wäre, wenn die Kirmes ausfällt. mehr...


  • Pokemonisieren, Saibrääääna-maju!

    So ein Spektakel! Überall gucken die Leute auf ihre Bildschirme und suchen nach Pokemons. Sogar bei uns Säubrennern wird pokemonisiert. mehr...


  • Wilbert

    Haben Sie es auch gehört? Den Jubel der Franzosen nach dem Halbfinale? Hu, Hu, Hu! Das haben die gerufen, obgleich sie bekanntlich kein H aussprechen können, es also eher wie U, U, U klang und diese Ruferei von den Fans der Isländer kommt. Von den Isländern ist jetzt zu hören, dass sie ihr Hu, Hu, Hu zurückhaben wollen, als Hommage, also eine Art Ehrerbietung (wer kopiert schon Schlechtes) haben sie die Ruferei der Franzosen jedenfalls nicht gesehen, sondern als blöde Nachmacherei und beschämender Ideenklau. mehr...



  • WittlichWilbert: Eckiges Geld aus Panama

    Die Panama Papers beschäftigen auch den Wilbert. Er hat in seiner Kolumne eine zündende Idee, wie Wittlich aus dem Skandal um Briefkastenfirmen als Gewinner herausgehen kann. mehr...


  • Wilbert

    Kaum hat im TV was von Vergnügungssteuer gestanden, kommt meine Wilma auch damit um die Ecke. Ich solle ihr wöchentlich einen gewissen Betrag zahlen, weil sie mit mir unter einem Dach lebt. mehr...


  • Wärmende Worte

    Vom Besuch der Kanzlerin im Eventum habe ich an dieser Stelle ja schon berichtet. Um eine neuerliche Erwähnung komme ich allerdings nicht herum: Denn einige Herren scheinen so begeistert von unserer "Mutti der Nation" und ihrer Ansprache gewesen zu sein, dass sie fast alles um sich herum vergessen haben. mehr...


  • Wittlich, die heimliche Hauptstadt

    Diese Woche war ganz schön was los in der Stadt. Erst kam Angela Merkel am Mittwoch ins Eventum, dann am Donnerstag Landwirtschaftsminister Christian Schmidt. mehr...


  • Ruuuuhig...

    Oooommmmm! In der Ruhe liegt die Kraft. Das versuche ich meiner Wilma auch immer wieder zu sagen. mehr...


  • WittlichWärmer die Weihnacht nie war

    Wilbert hat den Glühwein gleich neben dem Riesling eingelagert - in der Hoffnung, dass er in den nächsten Wochen doch noch zum Einsatz kommt. mehr...