region/wittlich
Wilbert
Domplatte überall

Domplatte überall

Seit Silvester ist ja überall Kölner Domplatte. Auch auf dem Marktplatz in Wittlich und in der Karrstraße. Deshalb gab es da jetzt Videoüberwachung. Viele Frauen haben nämlich total vergessen, immer eine Armlänge von uns Männern entfernt zu stehen. Dabei ist das eine optimale Entfernung, um ein Sektglas gereicht zu bekommen.

Seltsame Gangarten

Seltsame Gangarten

Kennen Sie das Ministerium für seltsame Gangarten? Ihm sitzt bekanntlich ein Minister mit Melone und geschneiderter Anzughose vor, der seltsam geht. Seine Abteilung verfügt über einen erheblichen Fördertopf. Von mehreren Millionen Euro, excuse me, Pfund, ist die Rede, denn das Ministerium befindet sich in England.
Wärmer die Weihnacht nie war

Wärmer die Weihnacht nie war

Wilbert hat den Glühwein gleich neben dem Riesling eingelagert - in der Hoffnung, dass er in den nächsten Wochen doch noch zum Einsatz kommt.
Bürger-Nachderarbeitladen

Bürger-Nachderarbeitladen

Meine Kumpels sammeln fleißig Ideen für den Karrstraßenplatz und den angekündigten Bürger-Workshop. Den nehmen die wörtlich: Ein richtiger Shop (Laden) für die Bürger – aber für Afterwork – muss da hin, so ein Büdchen wie vom Weihnachtsmarkt.
Eine Schau für Wittlich!

Eine Schau für Wittlich!

Wilbert wünscht sich was Besonderes!


Ruuuuhig...

Oooommmmm! In der Ruhe liegt die Kraft. Das versuche ich meiner Wilma auch immer wieder zu sagen.

Tschöööö Bitburg, danke Hamburg!

Haben Sie’s gewusst? Bitburg denkt doch ernsthaft darüber nach, sich für die Landesgartenschau, LGS, zu bewerben. Es soll dann sogar grünes Bier geben und Stubbie-Kästen mit angebauter Schubkarre.

Wilbert

Alle Jahre wieder freue ich mich, mein Wissen weitergeben zu können, gerne ungefragt. Ich weiß einfach zu viel.


  • FleringenFünf Verletzte nach Kollision in der Eifel

    Bei einem Unfall auf der B 410 bei Fleringen sind am Samstagnachmittag ein Mann und vier Frauen verletzt worden. mehr...


  • WehlenVersunkener Audi aus Mosel geborgen

    Am Samstagmorgen ist ein am Freitag in Wehlen in der Mosel versunkenes Auto mit Hilfe von Tauchern, einem Kran und einem Sonarboot geborgen worden. mehr...


  • Idar-ObersteinZwei Männer in Idar-Oberstein mit Messern angegriffen – Polizei sucht Zeugen

    In den frühen Samstagmorgenstunden sind zwei Männer syrischer Herkunft bei einer gewalttätigen Auseinandersetzung vor einer Gaststätte in Idar-Oberstein verletzt worden. mehr...


  • Esch-sur-AlzetteBetrunkener Autofahrer überführt sich selbst - Führerschein weg

    Während einer Verkehrskontrolle im luxemburgischen Esch-sur-Alzette am Freitagabend hat sich ein Autofahrer bei den Polizeibeamten nach seinem Bußgeld wegen erhöhter Geschwindigkeit erkundigt. Dabei war dieser gar nicht zu schnell gefahren - hatte dafür aber eine Alkoholfahne. mehr...




  • WittlichFreie Fahrt und freies Parken

    Wenn mein Trierer Kumpel Jupp mich nach langer Zeit mal wieder besuchen kommt, muss er keine Umwege mehr fahren, denn die beiden großen Baustellen sind weg. Autobahnabfahrt ist seit Donnerstag wieder frei, durch die Trierer Landstraße kann seit Freitag wieder gefahren werden — wunderbar für Jupp, denn mit dem Autofahren hat er’s nicht so. mehr...


  • Nächstes Projekt: Platt-Dolmetscher

    Wie für die Flüchtlinge gibt es in Wittlich auch für die Freemen (Fremden) einen Dolmetscher-Pool. Ihn stellen zweisprachige Säubrenner, die sowohl Deutsch als auch Wedlia in Wort und Schrift beherrschen. mehr...


  • Mundart-Politik

    Also, ich war ja auch nicht beim World Café in der Synagoge. Wie das schon klingt. Abends gibt es Weinschi und keinen Kaffee. Und die Welt kann mir in Wittlich eigentlich auch gestohlen bleiben. So. Trotzdem. mehr...


  • Das große Nichts

    Mann, was sind wir Wittlicher groß im Feiern. mehr...



  • Gewinne, Geschenke

    Nach vier Tagen Säubrennerkirmes, die für mich eine einzige Wirtschaft ist, auf der ich viel Kapital lasse, hole ich das ganze Geld jetzt vier Tage auf der Wirtschaftwoche wieder rein. mehr...


  • In Wittlich, um Wittlich und um Wittlich herum

    Jetzt feiern die Bernkasteler ja wieder ihr Weinfest. Und lauter Moselblümchen kommen! So nennen sich ja die Damen in den Dirndl-artigen Kleidchen. mehr...


  • Wilbert

    Das Motto 2015 der Wittlicher Narrenzunft Rot-Weiß ist ja bekanntlich: "Flieja, Panza aales mau - stäärt oos net mia Schrai’n KREIAU". Ich weiß nicht genau, ob sich das irgendwie auf die Flüchtlingsproblematik bezieht, wie ja auch das Motto der Wittlicher Kulturtage "Coming home". mehr...


  • Ne ganze Menge Arbeit

    Meine Güte, früher hab ich das alles ja ganz anders wahrgenommen mit der Kirmes. Da interessierte mich nur der ganze Spaß, den ich hatte an den Säubrennertagen. Feiern, tanzen, Freunde treffen. Aber heute sehe ich mal, wie viel Arbeit hinter einer solchen Kirmes steckt. mehr...


  • Shoppen und schwitzen

    Majusebatta, ist das heiß! Ein Wetter, bei dem man sich ein schattiges Plätzchen suchen, ein kühles Getränk schlürfen und den lieben Gott einen guten Mann sein lassen sollte. mehr...


  • Helden im Netz

    Als ich in dieser Woche am Computer saß, bin ich auf ein Interview mit Angela Merkel gestoßen. Geführt hat das ein Bengel, der ein echter Star auf YouTube sein soll. Weil er ungefragt der ganzen Welt seine Sicht der Dinge verrät. So wie ich. Nur im Video, erklärte mir meine Frau. mehr...