region/wittlich
Wilbert
Wilma und die anderen Weiber

Wilma und die anderen Weiber

Platz ist in der kleinsten Hütte - und im Türmchen.

Wilma und die anderen Weiber

Wilma und die anderen Weiber

Maximal sechs Menschen auf einmal - das ist genau richtig für mich und meine Kumpels. Das ist der ideale Rückzugsort, wenn Wilma und die anderen Weiber wieder nerven.
Kanalisieren mit Atom und Knölliere

Kanalisieren mit Atom und Knölliere

Ich dreh’ sowas von am Rad, da wird noch ein Riesenrad und ’ne neue Kirmes draus. Es kann doch nicht sein, dass ich auf meinem Parkplatz am Rommelsbach zig Runden drehen muss für eine Parklücke?!!? Wo sind wir denn hier?
Im Schatten des Bauzauns

Im Schatten des Bauzauns

Ich liebe Tierfilme. Was habe ich nicht alles von Heinz Sielmann, Bernhard Grzimek gelernt.
Lockumenta

Lockumenta

Wilma hat im Volksfreund erstmals den Herrn Lotti ohne Toupet singen gesehen. Dass der sich nicht mehr traut, künstliche Haare zu tragen, hat sie tief deprimiert.


Gesegnet vom Unternehmergeist

Erst mal der Größenvergleich: Das Pulvermaar hat 377 000 Quadratmeter Wasserfläche, also gut 37 Hektar. Weniger als die Hälfte war das Wittlicher Kasernengelände mit 18 Hektar groß.

Feng Shui für Säubrenner

Die chinesische Harmonielehre zum Einklang von Mensch und Umgebung, also Wittlicher und Stadt, heißt Feng Shui. Das heißt auf Platt "fängk Schungk(en)", also in etwa: Fang’ den Schinken.




  • Ein bisschen zu viel retro

    Monumental bauen! Das fällt immer auf. Deshalb gibt es bald eine Art Elbphilharmonie in der Eifel. mehr...


  • Macht Männchen!

    mehr...


  • Eiswein, Reiswein, Glühwein

    Ein Chinakracher jagt den nächsten da unten im stets vernebelten Moseltal: mehr...


  • Abschied und Glück

    Ich mag den Herbst. So an und für sich. mehr...



  • Wilbert

    Eine politische Geste. Da gibt es eine Resolution des Bundestages, davon wollte sich die Regierung distanzieren, um lieb Kind zu machen, dann hat sie das wieder abmoderiert. mehr...


  • Wilbert

    Wenn ich so den Präsidentenwahlkampf in Amerika betrachte, hoffe ich ja mal, dass der Bürgermeister-Wahlkampf kommendes Jahr in unserer schönen Stadt ruhiger ablaufen wird. Da ist ein Mann in New York an einer riesigen Häuserfassade hochgeklettert, nur um mit dem Kandidaten Donald Trump zu sprechen. mehr...


  • Wilbert

    Ich bin schon ganz gäggisch. Nur noch zwei Wochen, dann ist die Vor-Kirmes-Zeit endlich vorbei. mehr...


  • Wilbert

    Also echt, was der Redaktion da für ein Unsinn eingefallen ist. Darüber nachzudenken, was wäre, wenn die Kirmes ausfällt. mehr...


  • Pokemonisieren, Saibrääääna-maju!

    So ein Spektakel! Überall gucken die Leute auf ihre Bildschirme und suchen nach Pokemons. Sogar bei uns Säubrennern wird pokemonisiert. mehr...


  • Wilbert

    Haben Sie es auch gehört? Den Jubel der Franzosen nach dem Halbfinale? Hu, Hu, Hu! Das haben die gerufen, obgleich sie bekanntlich kein H aussprechen können, es also eher wie U, U, U klang und diese Ruferei von den Fans der Isländer kommt. Von den Isländern ist jetzt zu hören, dass sie ihr Hu, Hu, Hu zurückhaben wollen, als Hommage, also eine Art Ehrerbietung (wer kopiert schon Schlechtes) haben sie die Ruferei der Franzosen jedenfalls nicht gesehen, sondern als blöde Nachmacherei und beschämender Ideenklau. mehr...