sport/basketball
Basketball
Gladiators Trier: Zu den Basketball-Playoffs heißt es fahr'n, fahr'n, fahr'n, auf der Autobahn

Gladiators Trier: Zu den Basketball-Playoffs heißt es fahr'n, fahr'n, fahr'n, auf der Autobahn

Egal, auf wen die Gladiators Trier im Playoff-Viertelfinale treffen, sie müssen Hunderte Kilometer zurücklegen.

Um Ulm kommt keiner herum

Um Ulm kommt keiner herum

Jetzt haben sie sogar in Bamberg gewonnen: Wie die Ulmer aktuell die Basketball-Bundesliga auf den Kopf stellen, ist beeindruckend.

Basketball: Booker schreibt NBA-Geschichte

Boston (dpa) 70 Punkte in einem Spiel, eine magische Marke, pure Freude. "Das ist eine Nacht, an die ich mich mein ganzes Leben erinnern werde", schwärmte Devin Booker, nachdem er NBA-Geschichte geschrieben hatte.
Vom Sofa in die Playoffs gerutscht

Vom Sofa in die Playoffs gerutscht

Es ist fix: Die Gladiators Trier stehen in den Playoffs. Warum der 81:65-Heimsieg gegen Nürnberg dazu gar nicht nötig war, was den Gäste-Trainer nach dem Spiel auf die Palme brachte und wieso ein ProA-Konkurrent den Gladiators am Samstag geholfen hat.
Ulm plötzlich Titelkandidat Nummer eins

Ulm plötzlich Titelkandidat Nummer eins

Bayern oder Berlin? Nein, Ulm heißt der Herausforderer Nummer eins der Bamberger Basketballer. Oder sind die Schwaben sogar schon mehr? Sind sie bereits der Favorit auf den Titel?














Werbung