sport/fussball/eintracht/

Neuer Stürmer für die Eintracht: Fan-Aktion läuft gut an

(Trier) Allzu oft berichtet das deutsche Fußball-Magazin 11 Freunde nicht über Eintracht Trier - die Regionalliga Südwest steht nicht übermäßig im Rampenlicht, und Pokalsensationen gibt es auch nicht jeden Tag. Die neue Aktion "Sturmpartner - Einer geht noch rein" (der TV berichtete) ,hat die Berliner aber auf den Plan gerufen.
Podcast
Das Magazin bezeichnet die Unterstützung der Eintracht-Fans bei der Finanzierung eines neuen Stürmers für die Regionalliga-Rückrunde als "deutschlandweit einmalig". Mit Resonanz hat Daniel Emanuel, Sprecher des Supporters Club Trier 2001, zwar gerechnet. "Aber dass es so gut läuft, haben wir nicht unbedingt erwartet", sagt er. Rund zwei Wochen nach Start der Spendenaktion seien bereits 6000 Euro auf das Treuhand-Konto bei Rechtsanwalt Alexander Bergweiler eingegangen: "Und zwar ausschließlich von Privatpersonen. Weitere Sammelaktionen folgen noch." Wie hoch die Summe ist, die für eine echte Verstärkung auf den Tisch zu legen wäre, verrät Emanuel nicht. "Aber es sieht gut aus, dass wir unser Ziel erreichen werden", sagt er. Die Sammelaktion geht ausschließlich auf Fan-Initiative zurück. Der Verein verfolgt sie - natürlich - mit Interesse. AF
einergehtnochrein.de

 


Das könnte Sie auch interessieren



Anzeige