sport/laufen

Martina Greiml-Lenertz gewinnt Eifel-Marathon

(Waxweiler) Läufer und Organisatoren, die mit der Sonne um die Wette strahlten, die 17. Auflage des Eifel-Marathons war eine der am besten besuchten seit der Premiere 1998. Von rund 500 Meldungen sprach Organisationsleiterin Rita Brandenburg. Mit Martina Greiml-Lenertz über die Marathon- und Martin Gabler über Halbmarathon gab es in den Hauptwettbewerben zwei Sieger aus der Eifel.

15.06.2014
Holger Teusch
Martina Greiml-Lenertz machte sich mehr Sorgen um das Wohlergehen eines Hundes, als um ihren Sieg. Ein Mitläufer hatte seinen Hund auf die 42,195 Kilometer lange Strecke genommen. Als die Temperaturen gegen Mittag stiegen, bekam das Tier seine Probleme, musste aber wie sein Herrchen weiter zum Ziel. Martina Greiml-Lenertz musste sich aber auch keine Sorgen um ihren Sieg machen. In 3:37:59 Stunden hatte die 45-Jährige aus St. Thomas mehr als 20 Minuten Vorsprung auf die Zweitplatzierte Simone Gautrois (4:00:33) und Marion Isaac (4:01:47, beide TV Konzen). Bei den Männern siegte Stephan Peters (Peters Sport Team Gemünd) in 3:23:33 Stunden vor Michael Schu vom SV Ayl (3:28:32).

Auf der zum zweiten Mal angebotenen Ultramarathondistanz von 51,4 Kilometern siegte der Belgier Luc Dirckx in 3:39:15 Stunden vor Vorjahressieger Gerd Martens (3:41:17) und dem M55-Dritten der Deutschen 100-Kilometer-Meisterschaften Robert Gotto aus Landkern (4:29:48). Bei den Frauen siegte mit Hilde Geerts ebenfalls eine Belgierin.

Über Halbmarathon wiederholte Martin Gabler aus Bitburg (Team Intersport Lehmen) in 1:25:19 Stunden seinen Sieg. Der 30-Jährige blieb damit als Einziger unter 90 Minuten. Den Dreikampf um die verbleibenden drei Podestplätze entschied der vereinslose Michael Molter (1.32:46) vor Michél Teichert (Düren/1:32:47) und Mike Thull (Team Nestwärme/1:32:49) für sich. Schnellste Frau war Iris Walter (TV Meisenheim) in 1:37:37 Stunden. Evelyn Schmitz vom TV Bitburg belegte in 1:44:34 Stunden den zweiten Platz.

Im AOK-Fitnesslauf über zehn Kilometer feierte der aus Waxweiler stammende und für die KG Waxweiler startenden Patrick Thielen in 38:25 Minuten einen Heimsieg. Zusammen mit dem Zweitplatzierten Michael Laumers vom SC Bleialf (42:24 Minuten) sorgte er anschließend für die EDV-Auswertung der Läufe. Bei den Frauen siegte die vereinslose Pamela Geissler in 48:52 Minuten.

Ergebnisse

Empfehlungen

Kommentare