sport/laufen

Über Stock und Stein in Gerolstein

(Gerolstein) 180 Teilnehmer im Ziel des neuen Gerolsteiner Crosslaufs - Fitwi und Jungblut vorne

14.02.2017
Holger Teusch
Mit der Verlegung des Crosslaufs vom Gerolsteiner Stadtteil Roth nach Büscheich hat der SV Gerolstein ein glückliches Händchen bewiesen. Der Parcours am Südhang des Bergs Dietzenley verdient die Bezeichnung Cross voll und ganz.
Bei der Premiere des Laufs mit Start und Ziel auf dem Sportplatz des SV Büscheich bewies Samuel Fitwi Sibhatu am Sonntag, dass er eine Woche zuvor zu Recht Rheinlandmeister geworden war. Der Flüchtling aus Eritrea, der für die Leichtathletik-Gemeinschaft Vulkaneifel (LGV) startet, traf erstmals auf seinen neuen Vereinskameraden Daniel Schmidt aus Remscheid. Mit dem mehrfachen Essen-Marathon-Gewinner hatte Fitwi eigentlich einen erfahrenen Querfeldeinläufer zum Konkurrenten - der gegen den 21-Jährigen allerdings auch keinen Stich bekam. In 26:26 Minuten distanzierte Fitwi, der beim LGV-Stammverein VfL Jünkerath seine sportliche Heimat gefunden hat, Schmidt (28:27) auf dem etwa acht Kilometer langen Parcours um zwei Minuten.
Damit machte der gebürtige Afrikaner ebenso wie Yvonne Engel den Gesamt-Sieg in der Vulkaneifel-Crosslauf-Serie, dessen drittes Wertungsrennen (von vier) in Gerolstein ausgetragen wurde, perfekt. Die 39-Jährige vom Lauftreff Schweich gewann in 34:27 Minuten zum dritten Mal in Folge bei einem Vulkaneifel-Cross-Rennen. Noch offen ist das Serien-Rennen auf der Mittelstrecke. Nicolas Krämer (LGV), der in Büscheich über rund vier Kilometer in 14:40 Minuten vor seinem LGV-Vereinskameraden Jacob Gieße (14:52) siegte, kann sich beim Finale in Birgel aber eigentlich nur noch selbst um den Serien-Erfolg bringen. Richtig spannend kann es am 18. März bei den Frauen werden: Ellscheid-Siegerin Jule Prins (Dahlem/16:30) lag am Sonntag deutlich vor Lena Kaster (LGV/18:12). Die Teilnahme in Birgel ist für die Läuferin aus Nordrhein-Westfalen aber Pflicht, während Kaster bereits drei Resultate vorzuweisen hat.

Ergebnisse:
(Platz 1-3 und Altersklassensieger aus der Region Trier)

Frauen:
4 km: 1. Jule Prins (Skinfit-Germany/W20) 16:30 Minuten, 2. Lena Kaster 18:12, 3. Lena Johanns (U18) 18:22. U20: Gina Klinkhammer 19:13 (alle LGV). W30: Michaela Müller 23:39.
8 km: 1. Yvonne Engel (LT Schweich/W40) 34:27, 2. Milena Vogel (Schleiden/W20) 35:10, 3. Michelle Bauer (SV Ellscheid) 37:46. W35: Jeanette Klein (LG Pronsfeld-Lünebach) 44:04. W50: Marion Haas (LG Meulenwald Föhren) 42:36. W55: Andrea Emmerichs (LGV) 43:54.

Männer:
4 km:
1. Nicolas Krämer (LGV/M20) 14:40 Minuten, 2. Jakob Gieße (LGV) 14:52, 3. Marc Prins (Skinfit-Deutschland/M40) 15:08. U18: Lorenz Bell (LGV) 16:09. U20: Leon Morbach (SG Kylltal) 20:36. M30: Björn Schräder 15:22. M50: Richard Luxen (LGV) 16:53. M60: Viktor Lieder (LGV) 18:25. M70: Arnold Otten (LGV) 24:13.
 8 km: 1. Samuel Fitwi Sibhatu (M20) 26:26 Minuten, 2. Daniel Schmidt (M30) 28:27, 3. Nicolas Krämer 30:12 (alle LGV). M35: Dietmar Krämer (LG HSC Gamlen-RSC Untermosel) 36:21. M40: Eric Prokoph (SV Pelm) 40:54. M45: Norbert Schneider (TV Scheven) 32:06. M50: Alwin Nolles (LG Meulenwald Föhren) 32:32. M55: Peter Nospes (LG Meulenwald Föhren) 35:41. M60: Toni Krämer (VfB Ahbach) 37:58. M65: Jürgen Freymuth (IAC Düren) 47:49. M70: Paul Theißen (SC Kall) 52:39.

Mädchen:
U12, 1250 m:
1. Jule Hauer (Athletic-Team Wittlich/W10) 7:00 Minuten, 2. Anna Michels (LGV) 7:26, 3. Marleen Neuber (Athletic-Team Wittlich) 7:39. W11: Justina Hennrichs (DJK Kelberg) 8:43.
U16, 2500 m: 1. Celine Schneider (TV Scheven/W13) 12:55, 2. Lena Klein (SC Bleialf/W15) 14:29, 3. Hannah Meyer (Eifelrider Darscheid/W14) 15:12
Jungen:
U12, 1250 m:
1. Jan Meyer (Eifelrider Darscheid/M10) 6:44 Minuten, 2. Jonas Teusch (Silvesterlauf Trier/M8) 7:17, 3. Luca Schlösser (M11) 7:46.
U16, 2500 m: 1. Constantin Fuchs (LG Bernkastel-Wittlich/M15) 11:53, 2. Lucas Savioli (TV Cochem/M14) 12:08, 3. Jean-Paul Cossé (LG Bernkastel-Wittlich/M13) 12:33. M12: Jan Meyer (Eifelrider Darscheid) 13:28.

Abkürzung: LGV = LG Vulkaneifel
 



PDF: Ergebnisse Crosslauf Gerolstein 2017

Dateigröße: 27.67 KBytes.