sport/laufen

Zweie Streckenrekorde und Lauf mit Brautschleier in Gerolstein

(Gerolstein)

18.06.2017
Holger Teusch
Die Spannung, wer in Gerolstein den Zehn-Kilometer-Hauptlauf gewinnen würde, löste sich schon nach der ersten der vier Stadtlaufrunden. Die Frage war, würden die Kenianerin Betty Chepkwony und der aus Eritrea stammende Samuel Fitwi Sibhatu die Streckenrekorde (35:11 und 30:22 Minuten) knacken? Und da ließ Fitwi die Zuschauer am Ziel vor der Stadthalle Rondell zittern.

„Ich habe kurz vor dem Ziel die Uhr gesehen: 30:15, 30:16 und bin nur noch gerannt“, erzählt Fitwi, wie er auf den letzten Metern alle Kräfte mobilisierte. Exakt 30:22 Minuten wie vor sechs Jahren der Marokkaner Ammouta Younges spukte der Computer für Fitwi aus. Rekord egalisiert. „Auf der Bundesstraße war etwas Wind, da war es schwer“, sagte der 21 Jahre alte Flüchtling, der erst vor einem Jahr zum Laufsport kam.

Weniger spannend machte es Chepkwony. Die mit einem Läufer von der Mosel liierte 22-Jährige drückte die Bestzeit der aus Äthiopien stammenden Ferahiwat Königs auf 34:32 Minuten. Dahinter sicherte sich Chiara Bermes vom Post-Sportverein Trier (PST) in 39:14 Minuten klar den zweiten Platz vor Marina Wierz (LT Schweich/40:12). Härter umkämpft waren die weiteren Podiumsplätze bei den Männern, bei denen sich Oberweis-Sieger Philipp Klaeren in 32:41 Minuten gegen seinen PST-Vereinskameraden Alexander Bock (33:30) und Martin Siebenborn (PSV Wengerohr/33:57) durchsetzen konnte.

479 Läufer, einer mehr als vor einem Jahr, erreichten bei der 32. Auflage der vom SV Gerolstein organisierten ältesten Laufveranstaltung in der Vulkaneifel das Ziel. Darunter waren auch viele Menschen mit Beeinträchtigung, die traditionell in die Veranstaltung integriert werden, und Firmenläufer. Nicht laufend, sondern von ihren Handball-Teamkolleginnen getragen überquerte Angelika Schauster als 99. und letzte die Ziellinie im Jedermannlauf über fünf Kilometer. „Wir feiern meinen Junggesellinnen-Abschied“, erklärte die 28-Jährige, die mit Röckchen und Schleier auf die Strecke ging. Beim 33. Gerolsteiner Stadtlauf im kommenden Jahr werde sie unter anderem Familiennamen starten.

Ergebnisse:
(5 km: bis 22/18 Minuten Frauen/Männer, 10 km: bis 45/37 Minuten Frauen/Männer und Altersklassensieger, Nachwuchs Platz 1-3 und Altersklassensieger)
Frauen:
5 km:
1. Jule Prins (Sport Brang Racing) 18:55 Minuten, 2. Robin Vicent (LGV) 20:04, 3. Gina Klinkhammer (LGV) 21:36.
10 km: Betty Chepkwony (Kenia) 34:32, 2. Chiara Bermes (PST) 39:14, 3. Marina Wierz (LTS) 40:12, 4. Linda Betzler (Igel/LG Rhein-Wied) 40:50, 5. Katja Hinze-Thüs (SG Wenden/W45) 41:51, 6. Annette Reiser (LAZ Rhein-Sieg/W50) 41:54, 7. Michelle Bauer (SV Ellscheid) 41:56, 8. Claudia Flesch (LTS) 45:01. U18: Lisa Baustert (PL) 53:44. W30: Sonja Barth 51:55. W35: Tina Theisen 1:02:25. W40: Nicole Gouverneur (LTS) 48:27. W55: Monika Leufgen (PL) 1:02:52. W60: Beatrix Bermes (LG Meulenwald Föhren) 56:16.
Männer:
5 km:
1. Mirco Zenzen 16:24 Minuten, 2. Yannik Duppich 16:56, 3. Tom Reuter 17:13 (alle LGV), 4. Sebastian Glöckner (SG Triathlon Prüm) 17:23, 5. Marc Prins (Sport Brang Racing) 17:29, 6. Lorenz Bell (LGV).
10 km: 1. Samuel Fitwi Sibhatu (LGV) 30:22, 2. Philipp Klaeren (PST) 32:41, 3. Alexander Bock (PST) 33:30, 4. Martin Siebenborn (PSV Wengerohr/M30) 33:57, 5. Daniel Schmidt (LGV) 33:59, 6. Daniel Hilgers 34:02, 7. Martin Hilgers 35:28, 8. Tobias Barthesen (Heidelberg/M40) 35:59, 9. Dominik von Wirth (TG Konz) 36:00, 10. Jonas Hohenhorst 36:51. U18: Abraham Wirtz (PST) 37:42. U20: Adrian Wirtz (FSV Ralingen) 40:09. M35: Stephan Leuk 38:49. M45: Dirk Engel (LTS) 39:03. M50: Winfried Olk (Silvesterlauf Trier e.V.) 39:23. M55: Andreas Wagner (Der TV bewegt) 41:01. M60: Wilfried Hermesdorf (TG Konz) 42:08. M65: Hans-Josef Leinen (SE Orenhofen) 46:11. M70: Dieter Burmeister (PL) 47:32. M75: Werner Mootz (LTF Köllertal) 54:50.
Mädchen:
U12, 1 km:
1. Michelle Schramm (RSV Gerolstein) 3:30 Minuten, 2. Greta Weber 3:41, 3. Alice Stesiak 4:01 (beide DJK Kelberg).
U16, 2,5 km: 1. Lena Klein (SC Bleialf/W15) 10:03, 2. Charlotte Schröder (LGV) 10:29, 3. Gianna Kaiser (SVG/W13) 10:49. W12: Pia Krämer-Eis (SVG) 11:25.
Jungen:
U12, 1 km:
1. Armen Baghdasaryan 3:27 Minuten, 2. Luca Kaiser 3:29 (beide SVG), 3. Florian Lender (JSG Kylltal) 3:32.
U16, 2,5 km: 1. Constantin Fuchs (Wittlicher TV/M15) 7:54, 2. Wiktor Vernikov (Mechernich) 8:24, 3. Jonas Nober (SVG/M13) 10:00. M12: Simon Feltes (SVG) 10:10. M14: Marvin Klinkhammer (SVG).
Abkürzung: LGV = LG Vulkaneifel, LTS = Lauftreff Schweich, PST = Post-Sportverein Trier, SVG = SV Gerolstein

alle Ergebnisse