sport/laufen

Rekordstimmung schon vor dem Start in Schweich

Frühjahrslauf und Auftakt zum Läufercup: In Schweich werden am Samstag (5.3.) mehr als 1000 Läufer erwartet

(Schweich) Auch wenn das Wetter momentan noch wenig frühlingshaft ist, präsentiert vom Trierischen Volksfreund wird am Samstag in Schweich mit einem Paukenschlag der Lauffrühling eingeläutet. Das Hauptrennen über zehn Kilometer zählt als erster Wertungslauf zum Bitburger 0,0% Läufercup.

03.03.2016
Ein Rekord des Schweicher Fährturmlaufs ist schon vor dem ersten Startschuss am Samstag um 13 Uhr gefallen. 1045 Läufer aus 15 Nationen und damit 32 mehr als vor zwei Jahren trugen sich bis Mittwochabend in die Online-Meldeliste ein. Der älteste, Hans Both aus Prüm, ist 82, die Jüngsten kaum zwei Jahre alt. Zieht man die Parallele zu 2014, dann dürfte auch die Bestmarke nach Teilnehmern im Ziel (1078) wackeln. Viel hängt aber vom Wetter und den kurzentschlossenen Nachmeldern (bis eine Stunde vor dem jeweiligen Start) ab.

Die Details:

Startnummernausgabe, Duschen, Umkleide: ab 11.30 Uhr Stefan-Andres-Schulzentrum

Nachmeldung: bis eine Stunde vor dem jeweiligen Start

Start/Ziel: Sportplatz Stefan-Andres-Schulzentrum

Strecke: Während die Volksfreund-Lucky-Läufe des Nachwuchses im Stadion durchgeführt werden, geht es über fünf und zehn Kilometer auf eine Wendepunktstrecke an der Mosel zwischen Schweich und Biewer.
Streckenplan

Favoriten: Nora Schmitz und Alexander Bock vom Post-SV Trier (PST) gehen als Vorjahressieger und Streckenrekordhalter ins Zehn-Kilometer-Rennen. Schmitz teilt sich die Bestmarke von 36:34 Minuten mit Yvonne Jungblut. Die Lokalmatadorin vom ausrichtenden Lauftreff Schweich schnürt nach mehrmonatiger Wettkampfpause infolge einer Verletzung erstmals seit Oktober wieder die Rennschuhe. "Meine Erwartungen an Samstag werden noch nicht sehr hoch sein, dafür konnte ich bisher leider nicht genug trainieren", möchte die 39-Jährige aber erst einmal wieder ins Wettkampfgeschehen zurück finden. Das Rennen schmerzfrei genießen, nicht irgendeine Zeit setzt sich Jungblut zum Ziel.
Der PST hat mit Chiara Bermes und Judith Weber zwei weitere aussichtsreichste Starterinnen dabei. Zum erweiterten Favoritinnenkreis kann man auch die Luxemburgerin Tania Harpes (CAE Grevenmacher) zählen.
Der Trierer Postsportverein hat mit dem ehemaligen deutschen Jugendmeister Dominik Werhan sowie den Triathleten Andreas Theobald und Tim Dülfer außer Bock bei den Männern weitere heiße Eisen im Feuer. Sie treffen unter anderem auf den Belgier Roger Königs, der vor knapp zwei Wochen in Sevilla Marathon in 2:21:12 Stunden gelaufen ist, und dessen Landsmann und Vorjahreszweiten Christoph Gallo.
Interessant wird auch der Fünf-Kilometer-Sparkassen-Fitnesslauf. Von den PST-Jugendlichen Carolin Philipp, Giulio Ehses und Abraham Wirtz darf man Zeiten erwarten, die über normale Fitness weit hinausgehen.
Online-Meldeliste

Zeitplan:
13.00 Uhr Signal Iduna Gesundheitslauf mit Walking ohne Zeitmessung (5 km)
13.55 Uhr Volksfreund-Lucky-Lauf für Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2004/05 (2 km)
14.15 Uhr Sparkassen-Fitnesslauf (5 km, Jahrgänge 2003 und älter)
14.25 Uhr Volksfreund-Lucky-Mädchenlauf Jahrgänge 2008 und jünger (400 Meter)
14.30 Uhr Volksfreund-Lucky-Jungenlauf Jahrgänge 2008 und jünger (400 Meter)
15.00 Uhr Bitburger 0,0% Hauptlauf (10 km)
15.05 Uhr Volksfreund-Lucky-Mädchenlauf Jahrgänge 2006/07 (800 Meter)
15.15 Uhr Volksfreund-Lucky-Jungenlauf Jahrgänge 2006/07 (800 Meter)

Internetseite Lauftreff Schweich

Rückblick mit Bilder: 2015, 2014, 2013, 2012