sport/motorsport
Motorsport
Darauf muss man achten beim Großen Preis von Monaco

Darauf muss man achten beim Großen Preis von Monaco

Nach 16 Jahren könnte wieder ein Ferrari das Formel-1-Rennen in Monaco gewinnen. Die beste Ausgangsposition dafür hat aber nicht Sebastian Vettel, sondern sein Teamkollege.

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen hat seinem Teamkollegen Sebastian Vettel die Pole Position für den Grand Prix von Monaco weggeschnappt. Der größte Verlierer des Tages ist aber Lewis Hamilton.
Rosberg findet Formel 1 auch am TV spannend

Rosberg findet Formel 1 auch am TV spannend

Weltmeister Nico Rosberg (31) hat auch als Fernseh-Zuschauer weiter Spaß an der Formel 1.
Vettel dreht schnellste Trainingsrunde in Monaco

Vettel dreht schnellste Trainingsrunde in Monaco

Bei keinem Formel-1-Rennen ist die Pole Position so wichtig wie beim Klassiker in Monaco. Die besten Chancen in der Qualifikation am Samstag kann sich Sebastian Vettel ausrechnen.
Duell der Gegensätze: Vettel und Hamilton im WM-Zweikampf

Duell der Gegensätze: Vettel und Hamilton im WM-Zweikampf

Sebastian Vettel muss in Monaco seine WM-Führung gegen Lewis Hamilton verteidigen. Ihr Zweikampf um den Formel-1-Titel ist ein Duell der Gegensätze.














Werbung