sport/sportmix
30.09.2017
Holger Teusch

So viele Boote wie noch nie

(Bernkastel-Kues) Bei der Bernkastel-Kueser Ruderregatta am Samstag stehen mehr als 1000 Teilnehmer in der Meldeliste.

Bernkastel-Kues Zur 68. Langstrecken-Ruderregatta "Um den grünen Moselpokal" erwarten der Bernkasteler Ruderverein und die Rudergesellschaft Zeltingen am heutigen Samstag so viele Teilnehmer mit so vielen Booten wie noch nie. 268 Boote und mehr als 1000 Ruderer stehen in der Meldeliste für die Rennen in Bernkastel-Kues. Außer aus Deutschland kommen Ruderer aus Australien, Neuseeland, der Schweiz, Belgien, Luxemburg, Frankreich und den Niederlanden. Die Australier vom Melbourne University Boat Club gaben der Moselregatta sogar den Vorzug vor der großen Wannseeregatta in Berlin. Angekündigt haben sich auch die meisten Rudervereine aus der Region: Rudergesellschaft und RV Treviris Trier, die beiden Ausrichtervereine, Ruderclub Traben-Trarbach, Ruderverein Zell. Hauptrennen ist der mit insgesamt 3400 Euro Preisgeld dotierte Peter-Mertes-Moselpokalachter zum Abschluss ab 16.30 Uhr.
Das erste Boot geht um 11 Uhr auf die vier Kilometer lange Pendelstrecke zwischen Stromkilometer 129,9 (Start und Ziel) und 127,9 (Wende). Die Boote gehen im Minutenabstand ins Rennen, so dass es sich um eine Art Zeitfahren handelt.