sport/sportmix
Segeln
«Comanche» gewinnt 71. Sydney Hobart Race

«Comanche» gewinnt 71. Sydney Hobart Race

Die US-Rennyacht «Comanche» hat den Segelklassiker Sydney Hobart Race nach gesegelter Zeit gewonnen. Die Mannschaft von Skipper Ken Read benötigte für den 630 Seemeilen langen Kurs von Sydney nach Hobart auf Tasmanien zwei Tage, acht Stunden, 58 Minuten und 30 Sekunden.

«Comanche» übernimmt Führung im Sydney Hobart Race

«Comanche» übernimmt Führung im Sydney Hobart Race

Die 71. Auflage des Langstreckenklassikers Sydney Hobart Race hat begonnen. Kurz nach dem Startschuss in der australischen Hafenmetropole Sydney übernahm die mitfavorisierte «Comanche» des amerikanischen Netscape-Gründers Jim Clark die Führung.
Klassiker Sydney Hobart Race startet am 27. Dezember

Klassiker Sydney Hobart Race startet am 27. Dezember

Mehr als 100 Yachten aus aller Welt starten am zweiten Weihnachtstag in das Sydney Hobart Race. Der Segelklassiker führt über 1000 Teilnehmer von Sydney entlang der Tasmansee und der Bass Strait in den Zielhafen Hobart auf Tasmanien.
Brasilianer de Souza gewinnt WM der Wellenreiter

Brasilianer de Souza gewinnt WM der Wellenreiter

Der Brasilianer Adriano de Souza ist Surf-Weltmeister der Wellenreiter. Mit seinem Sieg bei den Pipeline Masters vor Hawaii hat sich der 28 Jahre alte Profi aus São Paulo den Titel gesichert.
Para-Segler Kröger: In doppelter Mission zur WM

Para-Segler Kröger: In doppelter Mission zur WM

Der mehrfache Weltmeister Heiko Kröger will bei Segel-WM der Behindertensportler in Melbourne seine nächste Goldmedaille einheimsen. Aber er kämpft nicht nur für seinen Erfolg, sondern auch um die Wiederaufnahme des Segelns ins Programm der Paralympics 2024.














Werbung