ausallerwelt

Aus aller Welt

Vergebens war bisher alle Mühe, die Ebola-Epidemie in Westafrika unter Kontrolle zu bringen. Nun sieht auch Sierra Leone die nationale Sicherheit bedroht. Selbst Hilfsorganisationen kapitulieren. mehr...

Anzeige
  • 21 Badende ertrinken bei rauer See vor Karachi

    Karachi (dpa)Bei rauer See sind mindestens 21 Männer beim Baden vor der Südküste Pakistans ertrunken. Ihre Leichen wurden nach Behördenangaben an einem Strand von Karachi geborgen. Rettungskräfte sind unter anderem mit Hubschraubern der Marine auf der Suche nach zwei weiteren Vermissten. mehr...


  • WHO verstärkt Aktionen zur Eindämmung von Ebola in Westafrika

    Genf (dpa)Die Weltgesundheitsorganisation hat eine Verstärkung des Kampfes gegen die Ausbreitung des Ebola-Virus in Westafrika angekündigt. Dazu soll morgen in Conakry, der Hauptstadt Guineas, ein Aktionsplan im Umfang von 100 Millionen Dollar gestartet werden. mehr...


  • Ganz ohne Wanderschuhe geht es über den Thalfanger Barfußpfad

    Der TV bietet in den Sommerferien an sechs Tagen die Woche Tipps zur Freizeitgestaltung in der Region. Heute werden die Sinne gereizt bei einer Wanderung auf dem Barfußpfad in Thalfang. Die Benutzung der Anlage ist kostenlos. mehr...


  • Mäuse auf Merkels Tisch

    BerlinKaum ist die Katze aus dem Haus, tanzen die Mäuse auf dem Tisch. In der Union werden Forderungen nach Steuersenkungen laut, während beim Koalitionspartner SPD um die Erbschaftsteuer diskutiert wird. mehr...


  • "Deutschland wird zum Prügelknaben der EU"

    BerlinNach Erkenntnis des Vorsitzenden des Verkehrsausschusses im Europäischen Parlament, Michael Cramer (Grüne), werden die Eckpunkte des PKW-Mautkonzeptes von Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) in Brüssel gar nicht geprüft. Die Kommission warte auf das fertige Konzept, so Cramer im Gespräch mit unserer Zeitung. mehr...


  • Flughunde für jüngste Ebola-Epidemie verantwortlich

    Conakry/TrierDie Ebola-Epidemie in Westafrika mit über 720 Toten geht Wissenschaftlern zufolge wahrscheinlich auf Flughunde zurück. Die Tiere werden gerne verzehrt. Nach Liberia hat auch Sierra Leone den Gesundheitsnotfall ausgerufen. mehr...


  • Ebola-Notstand auch in Sierra Leone

    FreetownVergebens war bisher alle Mühe, die Ebola-Epidemie in Westafrika unter Kontrolle zu bringen. Nun sieht auch Sierra Leone die nationale Sicherheit bedroht. Selbst Hilfsorganisationen kapitulieren. mehr...