ausallerwelt/kultur
Kultur
Iranischer Musiker Najafi hat trotz Mordaufrufen keine Angst

Iranischer Musiker Najafi hat trotz Mordaufrufen keine Angst

Iranische Geistliche haben zu seiner Ermordung aufgerufen, weil in seiner Musik Islamkritik übt. Angst hat der Musiker trotzdem keine - und präsentiert auf dem Filmfest München einen Dokumentarfilm über sein Leben.

180 Konzerte auf neun Bühnen beim Roskilde-Festival

180 Konzerte auf neun Bühnen beim Roskilde-Festival

Acht Tage Musik und feiern - auf neun Bühnen und mit insgesamt 180 Acts präsentiert sich das Musikfestival im dänischen Roskilde. Die 80 000 Karten sind fast komplett verkauft.
Hilsdorf nimmt Wagners «Rheingold» leicht

Hilsdorf nimmt Wagners «Rheingold» leicht

Alberich erinnert mit Hinkefuß und Buckel an den Glöckner von Notre-Dame, die Rheintöchter an Cancan-Tänzerinnen. Dietrich W. Hilsdorf verlegt Wagners «Rheingold» ins 19. Jahrhundert. In  Düsseldorf gefällt das nicht allen.
Bad Hersfeld: Wedels Luther-Uraufführung geglückt

Bad Hersfeld: Wedels Luther-Uraufführung geglückt

Ein heftiger Streit begleitet den Auftakt der Bad Hersfelder Festspiele. Intendant und Regisseur Wedel feuert einen Hauptdarsteller - das wirft Fragen über den Führungsstil des Film- und Theatermachers auf. Prominente mischen sich ein.
Bryan Cranston ist ein glücklicher Mensch

Bryan Cranston ist ein glücklicher Mensch

Mit «Breaking Bad» erlangte Bryan Cranston international Kultstatus. Die Serie machte ihn zum Star - und der 61-Jährige mit deutschen Wurzeln wirkt bis heute so, als könne er sein spätes Glück nicht fassen. Auch wenn die Liebe mancher Fans manchmal ziemlich weit geht.














Werbung