ausallerwelt/kultur
Kultur
Gestohlene Tagebücher von John Lennon in Berlin entdeckt

Gestohlene Tagebücher von John Lennon in Berlin entdeckt

John Lennon ist ein Mythos der Musikgeschichte. Seine Ermordung 1980 stürzte viele Fans in Trauer. Diebe wollten sich diese Verehrung zunutze machen. Überraschend stieß die Berliner Polizei nun auf ein Sammelsurium gestohlener Gegenstände im Millionenwert - inklusive Lennons typischer Brillen.

Fatih Akin: «Hamburg ist mir eine Herzensangelegenheit»

Fatih Akin: «Hamburg ist mir eine Herzensangelegenheit»

Ihre Namen stehen nun im Goldenen Buch der Stadt Hamburg: Fatih Akin und Diane Kruger.
«Familie Braun» holt International Emmy

«Familie Braun» holt International Emmy

Nach einer starken Gala 2016 war Deutschland diesmal eher schwach ins Rennen um die International Emmys gestartet. Eine von zwei möglichen Trophäen holen deutsche Fernsehmacher nach Hause - feiern wollen sie alle.
David-Hockney-Retrospektive im Metropolitan Museum

David-Hockney-Retrospektive im Metropolitan Museum

Helle, farbdurchflutete Bilder von Schwimmbecken sind zu einer Art Markenzeichnen des Malers geworden. Er arbeitet seit sechs Jahrzehnten und wünscht sich, dass seine Bilder gesehen werden.
Rockefeller-Sammlung wird in New York versteigert

Rockefeller-Sammlung wird in New York versteigert

Werke von Künstlern wie Claude Monet, Henri Matisse, Pablo Picasso und anderen kommen im Frühjahr unter den Hammer. Sie stammen aus dem Besitz des im März gestorbenen Milliadärs David Rockefeller. Die Erlöse sollen unter anderem an das Museum of Modern Art und die Rockefeller University gehen.














Werbung