ausallerwelt/mehrwert
Heute im Volksfreund
MEIN GARTEN

MEIN GARTEN

Was hat es mit Barbarazweigen auf sich? Traditionell werden Kirschzweige, die zum Weihnachtsfest blühen sollen, am 4. Dezember, dem Gedenktag der heiligen Barbara, geschnitten. Wer keine Kirsche im Garten hat, kann sich mit anderen Arten aus der gleichen Gattung behelfen: Zierpflaumen und Mandelbäumchen eignen sich ebenso gut.

<b>familienbande</b>

familienbande

Nicht nur das Wort Weihnachten beginnt mit "w" - sondern auch viele der Fragen, die sich jedes Jahr vor dem Fest der Feste mit schöner Regelmäßigkeit stellen. Wo feiern wir? Was essen wir? Was schenken wir? Geschenke sollen bekanntlich Freude bereiten.

Probleme mit Arterien, Venen, Lymphgefäßen

Viele Fragen, kompetente Antworten: Zwei Ärzte und eine Ärztin des Gefäßzentrums des Trierer Brüderkrankenhauses sowie ein Internist und Gefäßspezialist gaben unseren Leserinnen und Lesern fachlichen Rat am Telefon.
Brände vermeiden im Advent

Brände vermeiden im Advent

In der Adventszeit sorgt schummriges Kerzenlicht für die richtige Stimmung. Doch Vorsicht: Ein Feuer kann schneller ausbrechen, als viele denken. Gefährliche Brände lassen sich vermeiden, wenn man sich an ein paar Regeln hält.

Barrierefreiheit auch für den Tannenbaum

Schmale Türen bereiten in vielen Situationen Schwierigkeiten: Der neue Schrank passt nicht durch die Schlafzimmertür, der Kinderwagen ist zu breit, oder der Weihnachtsbaum bleibt stecken. Für Rollstuhlfahrer können zu schmale Türen gar ein unüberwindbares Hindernis darstellen und zur Ausgrenzung führen, teilen die Architekten der Landesberatungsstelle Barrierefrei Bauen und Wohnen mit.














Werbung