ausallerwelt/mehrwert

Heute im Volksfreund

Viele Schmuckpflanzen in der Schale, die man zu Allerheiligen auf die Gräber stellt, sind winterhart. Die Knospenblüher-Heide wird noch lange halten. mehr...

Anzeige
  • TrierStudieren in Trier: Mit Baby zum Bachelor

    Studierende mit Kind meistern den Spagat zwischen Lernen und Windelwechseln: Louisa, Lisa und Mario erzählen, warum das Kinderkriegen während der Studienzeit auch viele Vorteile mit sich bringt. mehr...


  • Tipps und Tricks für künftige Bauherren

    Wer ein Haus bauen oder kaufen möchte, muss Entscheidungen von erheblicher finanzieller Tragweite treffen. Ohne den Rat objektiver Fachleute sind Laien oft überfordert. mehr...


  • Unterhalt für Ehegatten bei langer Ehedauer und Karriereeinbußen

    Zum Unterhaltsrecht hat es in den vergangenen Jahren viele Änderungen gegeben. Kaum jemand weiß, wer wie lange wie viel Unterhalt bekommt. Die Rechtsanwaltskammer Koblenz gibt Tipps. mehr...


  • Kolumne

    Sie sind mehr als das sprichwörtliche Salz in der Suppe - Gewürze verfeinern nicht nur schmackhafte Gerichte, sondern sind zudem auch noch gesund. Denn manche haben wegen ihrer gesundheitsfördernden Wirkungen eine lange Tradition in der Naturheilkunde. mehr...


  • Internet: Eine Frage des Tempos

    Internetanbieter werben gerne mit hohen Geschwindigkeiten. Die liefern die Unternehmen aber längst nicht immer. Das ist aber nicht der einzige Fallstrick. Vor einem Vertragsabschluss sollte man Kleingedrucktes wie die Fußnoten genau lesen. mehr...


  • TrierTV-Serie Studieren in Trier: Erst Regale einräumen, dann Hörsaal

    Eltern, Jobben, BAföG, Stipendium: Die Finanzierung des Studiums besteht meist aus mehreren Bausteinen. Laut aktueller Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks haben Studierende im Durchschnitt 864 Euro zur Verfügung. Den Hauptteil der Studienfinanzierung schultern Eltern, danach folgen Jobben und BAföG. mehr...


  • Mein Garten

    "Du immer mit deinem Pflanzen anschauen gehen", jammern meine Kinder. Lieber wären ihnen Tiere. mehr...


  • Nicht zu hoch hinaus: Wandern mit Herz-Kreislauf-Problemen

    Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen müssen nicht komplett aufs Bergwandern verzichten. Bis zu einer Höhe von 2500 Metern können sie meist hinauf — vorausgesetzt, sie haben keine ausgeprägte Herzschwäche oder eine ernste Lungenerkrankung. mehr...


  • Pilze sammeln - aber mit Rücksicht auf Reh und Hirsch

    Die Pilzsaison läuft. Jetzt strömen unzählige Fans von Pfifferlingen, Steinpilzen und Co. in die Wälder, um die Leckereien zu sammeln. Doch zu viel Unruhe im Forst kann zu Stress bei Wildtieren führen, warnt der Landesjagdverband Rheinland-Pfalz (LJV). mehr...


  • Mahlzeit

    Auf der nach unten (Hausaufgaben) und oben (große Ferien) offenen Beliebtheitsskala bei Schülern rangiert das Pausenbrot oft nur auf einem Mittelplatz. Aus eigener Erfahrung weiß man, Schulbrote werden gerne auch mal gegen Süßes getauscht. mehr...


  • Infos zum Tag des Einbruchschutzes

    Mit einem gemeinsamen Infostand im Zentrum polizeiliche Prävention in Trier, Salvianstraße 9, informieren Polizei und Verbraucherzentrale rund um Einbruchschutz und unseriöse Schlüsseldienste am Tag des Einbruchschutzes am Freitag, 24. Oktober, 10 bis 16 Uhr. Während die Polizei ihr Augenmerk in erster Linie auf das Thema Sicherheit richtet, warnt die Verbraucherzentrale vor zwielichtigen Geschäftspraktiken von Handwerker-Notdiensten und zeigt, wie man sich davor schützen kann. mehr...


  • Vortrag zu Pflegezusatz und Pflege-Bahr

    Einkünfte und Leistungen der gesetzlichen Pflegepflichtversicherung reichen im Pflegefall oft nicht aus, um Kosten zu decken. Der Versicherungsmarkt bietet daher Zusatzversicherungen an. mehr...


  • ihr gutes recht

    Erneut hat die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz Anlass, vor kriminellen Anrufen zu warnen. Die Anrufer geben vor, Mitarbeiter der Verbraucherzentrale zu sein. mehr...


  • Mein Garten

    "Ein Apfelgericht ist so gut, wie die Zutaten die man nimmt", meint die Bäuerin, deren Apfelstrudel ich gerade mit Genuss verzehre. Mit edelaromatischem Gravensteiner habe er eben ein anderes Aroma als mit einem geschmacklosen Golden Delicious . mehr...


  • Erfolgreich Vermögen anlegen: Viele Tipps für Ratsuchende

    Wieder heiße Drähte während der TV-Telefonaktion: Zwei Stunden lang waren die Fachleute der Volksbanken gefragt. Vor allem Fragen rund um eine sichere Geldanlage brannten den TV-Lesern auf den Nägeln. mehr...


  • So lernen Studenten leichter: Pausen nicht vergessen!

    Gut planen, sich der Prüfungsangst stellen, experimentieren: Das sind ein paar der Tipps, die Psychologin Dr. Kerstin Sperber gibt, damit Studierende stressärmer und erfolgreicher lernen können. mehr...


  • Yin und Yang: Gesteck aus Steinen und Chrysanthemen legen

    Ein einfaches Tischgesteck lässt sich aus Kieselsteinen, einer Ziergurke, Ginkgo, einer weißen Hortensienblüte und vielen gelben kleinblütigen Chrysanthemen fertigen. mehr...


  • So legen Sie Ihre Spargroschen noch lukrativ an

    "Die Mischung macht\'s, richtig sparen in der Niedrigzinsphase." Vier Fachleute der Volksbanken in der Region bieten den TV-Lesern heute Ratschläge zu diesem Thema an. Von 17 bis 19 Uhr sind sie für Fragen zu erreichen. mehr...


  • Mahlzeit

    Schälen oder nicht, das ist heute die Frage. Ob im Kuchen, als Saft oder einfach als leckerer Snack zwischendurch - Äpfel sind das beliebteste Obst der Deutschen. mehr...


  • Mein Recht

    Der Erbfall ist ein häufiger Auslöser für familieninterne Streitigkeiten. Nicht selten begegnen sich Verwandte vor Gericht. mehr...


  • Mein Garten

    Unter allen Herbstfärbern gibt es einige, die mit besonders leuchtendem Beispiel vorangehen. Der Wilde Wein gehört dazu. mehr...


  • Damit das Smartphone dich nicht knechtet!

    Erziehung heißt heute auch, das Kind im Umgang mit den neuen Medien so zu begleiten, dass es Smartphone und Computer selbstbestimmt nutzt und nicht fremdgesteuert wird. mehr...


  • So wählen Kreative Pflanzen aus

    Die klassische Pflanzzeit für Gehölze und Rosen hat begonnen. Ein Auswahlkriterium kann der Spaß am kreativen Gestalten sein. Das Beispiel Türkranz hat der TV bei Ursula Schmitz in Wittlich-Neuerburg aufgespürt. mehr...


  • mahlzeit

    Rund oder flaschenförmig, orange oder grüngelb - Kürbisse gibt es in den verschiedensten Formen und Farben. Beispielsweise sind Hokkaido, Türken-Turban und Butternut reich an Vitaminen und Mineralstoffen. mehr...


  • Hilfe, mein Kind tut nichts mehr ohne Smartphone!

    Wie viel Smartphone ist o.k.? Was ist zu viel? Wie können Eltern Kindern helfen, sich in der digitalen Welt zu schützen? Ein Psychologe des Palais und eine Psychologin der Lebensberatungsstelle Bitburg geben Ihnen heute zwei Stunden lang Tipps rund um das Thema Umgang mit den Medien. mehr...


  • Verbraucherzentrale: Smart mit dem Smartphone umgehen

    Immer mehr Menschen entscheiden sich für den Kauf eines Smartphones. Die kleinen "Alleskönner" sind fast genauso vielfältig wie der Computer zu Hause und können weit mehr als nur telefonieren. Tipps für den richtigen Umgang gibt es von der Verbraucherzentrale Trier. mehr...


  • Alles ÖKO

    Wer über die Installation einer Photovoltaik- oder Solaranlage nachdenkt, sollte sich zunächst vergewissern, ob der Dachstuhl baulich geeignet ist. Denn die Anlage soll während der nächsten 25 Jahre möglichst auf dem Dach montiert bleiben. mehr...


  • Mein GARTEN

    In den Bauern- und Staudengärten sind sie derzeit das größte Vergnügen: Herbstastern. Es gibt sie als hohe Glatt- und Rauhblattastern, niedrige Kissenastern und reich verzweigte Myrten-Astern, die vom 30-Zentimeter-Zwerg bis zum 1,70-Meter-Riesen in die Höhe ragen. mehr...


  • Krankheitskosten richtig absetzen

    Krankheitskosten können die Steuerlast verringern. Die Steuerminderung ist auch schon vor einer teuren Operation möglich, wenn eine Vorauszahlung fällig wird. mehr...


  • Beim Fleisch vergeht vielen der Appetit

    Jeder will gesund sein, doch an der gesunden Ernährung scheitern die meisten Verbraucher. Nicht nur, weil sie nicht wollten, sondern weil sie leicht getäuscht werden können. Denn immer mehr Konsumenten sind in Ernährungsfragen verunsichert, stellt die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz fest. mehr...


  • "Mahlzeit"

    Alternative Ernährungsformen sind auf dem Vormarsch - tatsächlich haben bis zu neun Prozent aller Deutschen Fleisch von ihren Tellern verbannt. Sie ernähren sich vegetarisch. mehr...


  • Kommunen springen vielfach bei

    Die Zahl der pflegebedürftigen Menschen steigt, die auf finanzielle Unterstützung angewiesen sind. Die Stadt Trier und die vier Landkreise haben unterschiedliche Konzepte, wie sie diese Herausforderung bewältigen wollen. mehr...


  • Wenn das Geld nicht reicht, hilft das Sozialamt

    Was tun, wenn das eigene Geld nicht mehr ausreicht, um Hilfsleistungen und Pflege zu bezahlen? Kommune und Land helfen mit Sozialhilfeleistungen. Doch die Unsicherheit ist bei den Betroffenen oft groß. Zudem wollen sie häufig ihre Angehörigen nicht finanziell belasten. mehr...


  • Sonnenschein in der Senioren-WG

    Im Haus Sonnenschein in Damflos (Kreis Trier-Saarburg) leben zurzeit sieben Senioren gemeinsam mit den Wohngruppen-"Eltern" unter einem Dach. Ein Nachmittag in einer außergewöhnlichen Großfamilie. mehr...


  • Mein GARTEN

    "Vom Baum schmecken sie am besten", bestätigte mir eine Obstgärtnerin. Sie bezog sich auf Birnen am Spalier. mehr...


  • Auch mit Krankheit selbstbestimmt leben

    Ein Unfall, ein Schlaganfall - von einem Tag auf den anderen kann es sein, dass andere für Sie entscheiden. Der Leiter eines Seniorenzentrums und der Chef einer Beratungsstelle berichten aus dem Alltag und geben praxisnahe Tipps, damit Sie auch in der Krankheit selbstbestimmt leben können mehr...


  • Richtig abgesichert bei Berufsunfähigkeit

    Berufs- oder sogar erwerbsunfähig zu werden, trifft jeden vierten Arbeitnehmer vor der normalen Altersrente. Unverzichtbar ist daher die richtige Absicherung durch eine Berufsunfähigkeitsversicherung. mehr...


  • Vortrag zur Säuglingsernährung

    Wenn ein Baby auf die Welt kommt, haben Eltern viele Fragen. Stillen ja - aber wie lange? Was tun bei Allergien? Welches Wasser ist geeignet? Wann sollen Obstmus, Gemüse- oder Getreidebrei gegeben werden? In einem Vortrag am Dienstag, 14. Oktober, 10.30 Uhr, informiert Rita Rausch von der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in der Beratungsstelle Trier rund um das Thema Säuglingsernährung. mehr...


  • TrierFinanztipps für Hausbauer

    Die Bauzinsen sind historisch tief. Mit welchem Zinssatz müssen Darlehensnehmer rechnen? Welche Nebenkosten kommen auf Hauskäufer zu? Drei Sparkassen-Expertinnen gaben unseren Lesern rund um das Thema Baufinanzierung wertvolle Tipps. mehr...


  • ALLES ÖKO

    Das Thema Wärmedämmung ist in der Öffentlichkeit immer wieder massiven Vorwürfen ausgesetzt. Dies verunsichert viele Hausbesitzer. mehr...


  • Uni-Abbruch im Lebenslauf weglassen

    Haben Jobsuchende das Studienfach gewechselt, lassen sie das im Lebenslauf am besten weg. Das gilt zumindest dann, wenn es bis zum Abbruch nur wenige Semester waren. mehr...


  • Gräser feiern die neue Leichtigkeit

    Es ist nicht mehr zu übersehen: Ziergräser haben Einzug in die Gartenwelt gehalten. Die Gründe liegen auf der Hand. Sie bringen mehr Natürlichkeit, weniger Pflegeaufwand und eine frische Brise in die Gestaltung. Die hohen Vertreter laufen mit der Herbstfärbung zu ihrer Hochform auf. mehr...