ausallerwelt/themendestages
Analysen und Hintergründe
Verlaufsform oder Vergangenheit? Verwirrung um Medwedew-Satz

Verlaufsform oder Vergangenheit? Verwirrung um Medwedew-Satz

Ein Satz des russischen Regierungschefs Dmitri Medwedew hat bei der Münchner Sicherheitskonferenz für Verwirrung gesorgt.

Der Tag in Kürze: Das Wichtigste von der Sicherheitskonferenz

Der Tag in Kürze: Das Wichtigste von der Sicherheitskonferenz

Klagen über einen neuen «Kalten Krieg», die Krise in Syrien, der Kampf gegen den Terror - das waren die zentralen Themen des zweiten Tages der Münchner Sicherheitskonferenz. Ein Überblick:
Lawrow zweifelt an Erfolg der Münchner Syrien-Vereinbarung

Lawrow zweifelt an Erfolg der Münchner Syrien-Vereinbarung

Nach US-Außenminister John Kerry hat auch Russlands Außenminister Sergej Lawrow vor einem Scheitern der Münchner Vereinbarung für eine Waffenruhe in Syrien gewarnt.
Steinmeier: Medwedews Äußerung wird missverstanden

Steinmeier: Medwedews Äußerung wird missverstanden

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hält die Auseinandersetzungen des Westens mit Russland nicht für einen neuen Kalten Krieg. Manche Medien hätten die Aussage des russischen Ministerpräsident Dmitri Medwedew über einen «neuen kalten Krieg» missverstanden.
Kerry warnt vor Scheitern der Syrien-Vereinbarung

Kerry warnt vor Scheitern der Syrien-Vereinbarung

US-Außenminister John Kerry hat vor einem Scheitern der Münchner Vereinbarung für eine Waffenruhe in Syrien gewarnt. «Die Entscheidungen, die in den kommenden Tagen, Wochen und wenigen Monaten getroffen werden, könnten den Krieg in Syrien beenden».














Werbung