ausallerwelt/themendestages

Weitere Themen des Tages

Zuwanderer sind ein Gewinn für Deutschland, keine Belastung. Eine Studie der Bertelsmann-Stiftung zeigt, dass Ausländer mehr Steuern und Sozialabgaben zahlen, als sie an staatlichen Leistungen erhalten. mehr...

Anzeige
  • Trier/MainzVogelgrippe: Keine Vorsorgemaßnahmen geplant - In Rheinland-Pfalz dürfen Hühner draußen bleiben

    Andere Bundesländer sorgen aus Angst vor der Vogelgrippe derzeit dafür, dass Geflügel im Stall bleibt. Insbesondere dort, wo viele Zugvögel unterwegs sind. In Rheinland-Pfalz ist keine Stallpflicht geplant. mehr...


  • FergusonNach der Trauer kommt die Wut

    Seit der Polizist Darren Wilson im August den Teenager Mike Brown erschossen hat, gehen die Menschen in Ferguson im US-Staat Missouri auf die Straße. Die Wut wegen der Nichtanklage des Polizisten schlägt um in Wut auf die Führung des Bundesstaats, die die Nationalgarde zwar mobilisierte, aber nicht ausrücken ließ, um Plünderungen zu verhindern. Auch Kritik an Barack Obama wird laut. mehr...


  • FergusonHintergrund: Von den alten Dämonen der Rassentrennung

    Der Fall Ferguson ist komplizierter, als es die Schwarzweißmuster suggerieren, die mancher so schnell gestrickt hat. Dass der Polizist Darren Wilson in Notwehr handelte, als er die ersten Kugeln auf den schwarzen Teenager Michael Brown abfeuerte, darf man ihm glauben. mehr...


  • Borås (dpa)Schwedin steckt nachts stundenlang mit Hand in Spülmaschine fest

    Eine Frau in Schweden ist in der Nacht zum Mittwoch mit einer Hand in der Spülmaschine steckengeblieben und hat dort stundenlang unter Schmerzen ausharren müssen. Beim Herausfischen eines verloren gegangenen Rings blieb ihre Hand in der Maschine hängen. mehr...


  • StraßburgDer Papst, die Lehrerin und die Suche nach Europas Seele

    Papst Franziskus hat das EU-Parlament und den Europarat in Straßburg besucht. In seinen Reden forderte er eine gemeinsame Flüchtlingspolitik in Europa und appellierte daran, die Menschenwürde mehr in den Fokus zu rücken. mehr...


  • OberhausenZuviel nackte Haut: Kunst im Rathaus muss weg

    Keine vier Tage hingen Maria Mancinis bunte Aktbilder im Foyer des Technischen Rathauses Oberhausen. Weil die Bürgerbeschwerden über ihre Darstellungen mit zu viel nackter Haut und barbusigen Frauen nicht abrissen, entschied das Gebäudemanagement, drei Bilder der Ausstellung abzuhängen. Jetzt diskutiert die Stadt über die Freiheit der Kunst. mehr...


  • MontereyGruseliges Unterwasser-Rendezvous: Forscher filmen erstmalig einen Tiefseeanglerfisch

    Einem Forscherteam ist es zum ersten Mal gelungen, einen Tiefseeteufel, oder auch Schwarzangler genannt, in seinem natürlichen Lebensraum zu filmen. Durch das riesige Maul, die leuchtende Angel und die spitzen Zähnen wirkt das Tier geheimnisvoll und furchterregend. mehr...


  • Sydney (dpa)Boden gibt plötzlich nach: Frau stürzt in Australien beim Wäscheaufhängen in Loch

    Beim Wäscheaufhängen im Garten ist eine Frau in Australien plötzlich in eine drei Meter tiefe Wassergrube gestützt. Der Boden habe unter ihren Füßen plötzlich nachgegeben, berichtete Feuerwehrmann Paul Carrig Reportern am Dienstag in Melbourne. mehr...


  • Zeltingen-RachtigDer Gigant gedeiht, der Zweifler zweifelt

    Auf der Riesenbaustelle der Hochmoselbrücke sollen noch dieses Jahr die mit Spannung erwarteten Bohrarbeiten am rutschgefährdeten Ürziger Hang beginnen. Wie sich nun zeigt, entstehen die Pfeiler dort in einer unerwarteten Reihenfolge: der Letzte kommt zuerst. Ein ehemaliger grüner Landtagsabgeordneter wittert politisches Kalkül. Der TV hat nachgeforscht - und eine Erklärung für das Mysterium gefunden. mehr...


  • "Es fehlen 118 Milliarden Euro"

    Kommt jetzt der Aufbau West? Geht es nach den rot-grün regierten Bundesländern, wird der Soli nach 2019 in die Einkommens- und Körperschaftssteuer integriert, um so allen Kommunen zugute zu kommen. Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Städte- und Gemeindebundes, begrüßt die Idee. Er fordert im Gespräch mit unserer Zeitung aber mehr. Mit Landsberg sprach unser Berliner Korrespondent Hagen Strauß. mehr...


  • SydneyMutter wirft Kind weg - Baby überlebt fünf Tage in Abflussschacht

    Rettung in letzter Minute: Fünf Tage lang überlebt ein Baby in Australien in einem Abflussschacht. Die eigene Mutter hatte den kleinen Jungen hineingeworfen. mehr...


  • WashingtonMissbrauchsvorwürfe gegen Fernsehlegende Bill Cosby

    Als Bill Cosby mit seiner unvergesslichen Sitcom auf Sender ging, dauerte es nicht lange, da war er so etwas wie Amerikas Mustervater. Dr. Heathcliff „Cliff“ Huxtable, hilfsbereit und lebensklug, ein Gynäkologe aus Brooklyn, verheiratet mit der bezaubernden Clair und Vater von fünf reizenden Kindern, ein freundlicher Patriarch, der nicht selten mit ironischem Augenzwinkern auf die Welt schaute. mehr...


  • SpangdahlemVersorger geben Entwarnung: Trinkwasser in Nähe der US-Air Base einwandfrei

    Seit bekannt ist, dass das Grundwasser rings um die Air Base Spangdahlem erheblich mit Schadstoffen verunreinigt ist, die als krebserregend gelten, haben die deutschen Wasserversorger im Umfeld des Flugplatzes ihre Brunnen und Quellen analysieren lassen: Zwar finden sich stellenweise Spuren von PFT, doch werden die Richtwerte nirgends überschritten. Die Air Base hat nun ebenfalls Tests angekündigt. mehr...


  • Hamburg"Piep, piep, piep, wir haben uns alle lieb"

    Auf ihrem Bundesparteitag haben sich die Grünen selbst gefeiert - und damit eine Auseinandersetzung mit strittigen Themen vermieden. Was bleibt ist das Zukunftsthema Landwirtschaft und eine auf Harmonie gepolte Partei. mehr...


  • Völklingen/RemagenDemos von Rechten am Rhein und im Saarland

    Im saarländischen Völklingen und in Remagen am Rhein demonstrierten am Wochenende rechte Gruppierungen. Rund 250 Demonstranten aus der rechten Szene waren laut Polizei am Samstag in Völklingen unterwegs. mehr...


  • TrierRechtsradikale Band plant Konzert in Region

    Sie bezeichnen sich selbst als Fußballrocker aus Bremen. Geht man jedoch nach Kennern der rechten Szene, handelt es sich bei den fünf Musikern der Band Kategorie C um Anhänger der rechtsextremistischen Hooligan-Szene. mehr...


  • BerlinDie verbreitete Angst vor den Neuen

    Trotz eines allgemeinen Rückgangs rechtsextremer Einstellungen in der Bevölkerung sind Ressentiments gegen bestimmte Gruppen wie Asylbewerber oder Langzeitarbeitslose weit verbreitet. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung hervor. mehr...


  • "Wir stehen vor einer neuen Bedrohungslage"

    Der Staat werde vor Gewaltexzessen wie bei der Hooligan-Demo in Köln nicht wegschauen, sondern hart durchgreifen. Das kündigt der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD) im TV-Interview an. Er ruft zu gesellschaftlichem Engangement gegen Rechts auf. Lewentz ist ab Januar Vorsitzender der Innenministerkonferenz. Mit ihm sprach TV-Redakteur Bernd Wientjes. mehr...


  • WashingtonDas vorläufige Ende eines Schwebezustands

    Barack Obamas Abschiebestopp ist ein Provisorium, es ersetzt keine Einwanderungsreform, aber es entschärft rund vier Millionen humanitäre Härtefälle in den USA. mehr...


  • WashingtonCannabis-Experiment: Drei Omas probieren zum ersten Mal Gras

    Es gibt bekanntlich für alles ein erstes Mal: Das dachten sich drei ältere Frauen aus Washington auch und ließen sich dabei filmen, wie sie zum ersten Mal in ihrem Leben Gras rauchen. Das Video begeistert zurzeit mehrere Millionen Menschen, denn das Verhalten der Frauen ist äußerst skurril. mehr...


  • TrierGefährliche Keime aus der Tiermast breiten sich aus - Experten: Risiko durch Antibiotika-Einsatz

    Für Menschen gefährliche Keime breiten sich aus, weil sie resistent gegen Antibiotikum geworden sind. Auch in der Region werden bei immer mehr Patienten in Krankenhäusern solche Bakterien nachgewiesen. Ärzte und Landesministerin weisen auf den Zusammenhang mit dem Medikamenteneinsatz in der Tierzucht hin. mehr...


  • MainzBeim Thema Nürburgring fliegen die Fetzen: Rot-Grün über Attacken von CDU-Fraktionsvize Licht erzürnt

    Nach Ansicht der CDU-Opposition hat die Landesregierung Einfluss auf den Verkauf des insolventen Nürburgrings genommen und dabei versagt, wodurch ein russischer Oligarch als Investor erst möglich geworden sei. SPD und Grüne weisen das als "Unterstellung" und "Frechheit" scharf zurück. mehr...


  • New York"Mir gefällt, dass es anders sein wird" - Eine Reportage über das frisch eingeweihte neue World Trade Center

    Renaissance am Ground Zero: ein Hauch von Glamour mit dem Zuzug des Modeverlags Condé Nast, die Terrorgefahr, das Gefühl der Verletzlichkeit. Was denkt die Zeitzeugin Maria Malone-Hodges, die einst in den Zwillingstürmen gearbeitet hat? mehr...


  • MainzParteien streiten über gemeinsames Lernen

    Alle Fraktionen im Landtag wollen, dass künftig mehr behinderte und nichtbehinderte Kinder gemeinsam lernen (Inklusion). Nur die Wege sind strittig und führen erneut zu einer Auseinandersetzung im Landtag. mehr...


  • TrierLand und Kliniken kämpfen gegen gefährliche Keime

    Sie heißen Krankenhauskeime, doch sie kommen nicht nur in Kliniken vor. Viele Menschen tragen gefährliche Keime unbemerkt in sich. Doch zu viele Antibiotika machen einige Keime resistent. Sie werden dann zur Gefahr. mehr...


  • BerlinGrüne wollen "mehr Biss", kämpfen aber mit internen Konflikten

    Bundesgeschäftsführer Michael Kellner hat vor dem Bundesparteitag der Grünen eine griffige Maxime für seine Partei ausgegeben: "Bessermachen - nicht Besserwissen". Das zielt auf den vergangenen Bundestagswahlkampf, als den Grünen das Image der Bevormundung anhing, weil man einen fleischfreien Kantinen-Tag (Veggie Day) propagiert hatte. mehr...


  • TrierNun doch Protestmarsch gegen Bischof

    Rein in die Kartoffeln, raus aus den Kartoffeln und so weiter: Wegen der Amtsenthebung des saarländischen Pfarrers Christoph Eckert wird es am späten Samstagvormittag nun doch eine Demons tration gegen den Trie rer Bischof geben. Das kündigte Mitinitiator Ulrich Berger am Donnerstag gegenüber unserer Zeitung an. mehr...


  • BerlinRente mit 63 beliebter als gedacht

    Die abschlagfreie Rente mit 63 wird zumindest im ersten Jahr nach ihrer Einführung teurer als geplant. Nach Darstellung des Bundesarbeitsministeriums handelt es sich nur um marginale Veränderungen. Wahr ist allerdings, dass die im Gesetz enthaltenen Kosten von Anfang an eine Schönrechnung waren. mehr...


  • Das sind die gefährlichen Erreger

    Die Keime, zu denen Die Zeit, Zeit Online und Correct!V neue Fallzahlen recherchiert haben, sind gleich gegen mehrere Antibiotika resistent, sprich multiresistent: mehr...


  • Wahl in Tunesien: "Ein Zeichen für die ganze arabische Welt"

    Mehr als fünf Millionen Tunesier wählen am Sonntag direkt einen Präsidenten. Der in Prüm lebende Journalist und Nahost-Experte Abdel Mottaleb El Husseini äußert sich im Gespräch mit TV-Mitarbeiter Frank Göbel zu den Präsidentschaftswahlen und den Ergebnissen der Parlamentswahlen. mehr...


  • MönchengladbachUmstrittene Facebook-Suchaktion: Kölner findet verschwundenen Luxuswagen

    Überraschendes Ende einer Facebook-Suchaktion: In der vergangenen Woche verschwinden vom Gelände einer Autovermietung in Mönchengladbach mehrere Luxusautos. Da eines der Fahrzeuge anscheinend nicht von der Polizei geortet werden konnte, setzt der Geschäftsführer via Facebook einen Finderlohn von 20 000 Euro aus und hat Erfolg. Für Juristen bleiben solche Aufrufe in sozialen Netzwerken jedoch umstritten. mehr...


  • MainzEin ausgezeichnetes Ambiente für König Kurt

    Der Betreiber des Schlosshotels Bad Bergzabern im Wahlkreis des ehemaligen Ministerpräsidenten Kurt Beck hat Insolvenz angemeldet, und die CDU-Opposition weist der Landesregierung die Schuld zu. SPD und Grüne sagen, das Land habe damit nichts zu tun. mehr...


  • "Für viele Versicherte wird es nicht billiger"

    Der gesetzlich vorgegebene, einheitliche Beitragssatz für die gesetzlichen Krankenkassen sinkt im kommenden Jahr von 15,5 auf 14,6 Prozent. Doch günstiger wird es für die meisten Versicherten wohl nicht. Kaum eine Kasse werde mit dem niedrigeren Beitragssatz auskommen, sagt Irmgard Stippler, Vorstandsvorsitzende der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland. Mit ihr sprach unser Redakteur Bernd Wientjes. mehr...


  • MainzStrittige E-Mail aus dem Urlaub

    Der neue SPD-Fraktionschef im Landtag, Alexander Schweitzer, wehrt sich energisch gegen CDU-Vorwürfe, 2010 in der Landesförderbank ISB auf die Finanzierung des Nürburgringausbaus Einfluss genommen zu haben. mehr...


  • Freiburg/BonnAlter Aufsatz von Benedikt XVI. sorgt für neue Diskussionen

    Der emeritierte Papst Benedikt XVI. hat vor über 40 Jahren als Professor Joseph Ratzinger in Deutschland "individuelle Lösungen" zum Umgang der Kirche mit wiederverheirateten Geschiedenen angeregt. Demnach sollten sie in Einzelfällen zu den Sakramenten zugelassen werden können. Davon will Benedikt nun offenbar nichts mehr wissen. mehr...


  • So klein ist Deutschland

    Im Internetzeitalter sind 693 Seiten Buch, 2,5 Kilogramm schwer und 71 Euro teuer, etwas anachronistisch, zumal man alles tatsächlich auch online nachschauen kann (www.destatis.de). Trotzdem ist das Statistische Jahrbuch 2014 des gleichnamigen Bundesamtes wieder eine interessante Lektüre, die ein umfassendes Bild des heutigen Deutschlands zeichnet. Hier einige Highlights: mehr...


  • TrierBlende 2014

    Schwärmen, staunen, träumen, lachen: Das konnten die TV-Leser bei den Bildern, die Hobbyfotografen zum Wettbewerb "Blende 2014" eingereicht haben. 600 Teilnehmer schickten uns 1800 Fotos zu, die Geschichten erzählen von der Schönheit der Heimat, der Bewegung in der Region, der verlockenden Farbe Rot oder über Leckereien zum Essen. mehr...