ausallerwelt/themendestages

(Video) Am Meer irgendwo in Irland: Sammy der Seehund geht essen

(Wicklow/Irland) Hüpft ein Seehund aus dem Meer in Irland, robbt über die Straße und wartet vor dem Fischgeschäft. Warum? Er will seine tägliche Ration Fisch. Im Video ist zu sehen, wie genau Seehund Sammy das macht.

21.03.2016

Seit rund einem Jahr macht Sammy das schon. Für die Kinder im irischen Wicklow ist es eine Attraktion, wenn der große Seehund Sammy mit einem Sprung aus dem Wasser hüpft und über die Straße zum Fischladen robbt, um sich seine Portion Fisch persönlich abzuholen.

Dreimal täglich komme Sammy vorbei, berichten die irischen RTE-News, um 9, 13 und 16 Uhr. Der putzige Seehund ist eine lokale Berühmtheit. 

Doch die Menschen vor Ort werden auch darauf hingewiesen, dass der Seehund eben trotz aller Putzigkeit ein Wildtier ist, das man nicht einfach streicheln kann.

In der YouTube-Gemeinde hat sich trotz der witzigen und schönen Bilder eine Debatte darüber entsponnen, ob das Tier wegen Nahrungsmangel im Meer betteln muss oder ob der Seehund einfach den täglichen Snack sehr schätzt.

Wir wissen es nicht, wollen Euch aber nicht das Video vorenthalten.

Empfehlungen

Kommentare