projekte
Datum: 04. Januar 2013 | Mehr aus diesem Ressort: Berichte
Autor: Dieter Lintz Kommentare: Kommentare zeigen Ort: Trier Drucken

Spendengelder gut angelegt

Ruhige Tage rund um den Jahreswechsel, und trotzdem geht es bei "Meine Hilfe zählt" stetig weiter. Schon wieder gibt es zehn Projekte, die zu mindestens zwei Dritteln finanziert sind und sich gute Chancen auf eine baldige Umsetzung ausrechnen können.
Podcast
Fotostrecke
Trier. Neue Initiativen sind in dieser Woche ausnahmsweise mal nicht hinzugekommen - was eine gute Gelegenheit bietet, die neuesten Nachrichten von Projekten zu übermitteln, die von den TV-Lesern in den letzten Wochen finanziert wurden.
Zum Beispiel die Lieferung von Trinkwasser-Aufbereitungsanlagen von Trier nach Kamerun. Lambert Akongha berichtet im Projekt-Blog von den aktuellen Fortschritten:
"Zwei Vereinsmitglieder waren im Herbst am Projektstandort und haben wichtige Erkenntnisse zurückgebracht. Dank ihrer wertvollen Informationen werden die letzten Details der Anlageplanung gerade konkretisiert. Wenn alles nach Plan läuft, werden die Filter im Januar im Wasserwerk Irsch abgebaut und im Wasserwerk Kylltal für Funktionsprüfungs- und Testzwecke wieder aufgebaut. Wir wollen Fehler und Überraschungen vor Ort in Kamerun möglichst vermeiden. Der Wiederaufbau und die Funktionsprüfungen sollen bis März/April andauern. Abschließend wird die Anlage abgebaut, nach Nkwen-Bamenda verschifft und direkt wiederaufgebaut." Also wirklich gute Nachrichten für die vielen Menschen, die in absehbarer Zeit mit sauberem Wasser versorgt werden können. Weitere aktuelle Infos zu Realisierung: www.trinkwasser-kamerun.com
Erfreuliche Meldungen gibt es auch vom Antimobbing-Projekt des muts e.V. Im Dezember haben die ersten Gruppentherapien für Schüler begonnen, die von Mobbing betroffen sind. Eine Schülerin schildert ihre Erfahrungen:
"Bei diesen Gesprächen hab ich wirklich das Gefühl, nicht alleine zu sein. Wenn die anderen erzählen, gibt es immer Sachen, die mir selbst widerfahren sind und mit denen ich mich gefühlsmäßig auch selbst identifizieren kann. Jeder ist von seiner Art und Weise natürlich individuell, aber man merkt, dass wir irgendwie alle von dem Mobbing geprägt worden sind. Leider erfahre ich auch auf meiner jetzigen Schule immer wieder Aktionen, die mich psychisch zurückwerfen und mit denen ich nicht umzugehen weiß. Ich weiß aber, dass ich meine Situation nicht einfach mit Sport und Verschlossenheit und stillen Tränen ignorieren kann. Daher bin ich dankbar für die Unterstützung und die Sitzungen mit den anderen vier Mädels! Es ist ein erster Schritt und ich bin glücklich, ihn nicht alleine gehen zu müssen."
Um die DVD vom Antimobbing-Konzert an möglichst vielen Schulen in der Region verbreiten zu können, ist mut\'s e.V. weiterhin auf Spenden angewiesen. Die Projektnummer lautet: 10685.
Doppelter Grund zur Freude für die Macher von Papillon, der Initiative für die Kinder schwer- und todkranker Eltern: Mit dem Ski-Ausflug ihrer Youngster geht schon wieder ein Projekt mit Riesenschritten auf die Finanzierung zu. Und gleichzeitig meldet eine große Unterstützungsveranstaltung "ausverkauftes Haus": Für den 1. Trierer Indoorcycling-Marathon am 16. Februar im Mercure-Hotel Porta Nigra sind bereits alle Startplätze belegt. Alle Einnahmen aus dem Langstreckenwettbewerb auf Hightech-Trimmrädern kommen den Papillon-Projekten zugute. (Infos: www.trierer-indoorcycling.de).
Extra
Per Banküberweisung an "Meine Hilfe zählt". Konto 220012 bei der Sparkasse Trier (BLZ 58550130) oder Konto 191919 bei der Volksbank Trier (BLZ 58560103). Im Verwendungszweck bitte stets die vier- oder fünfstellige Projektnummer angeben, damit die Spende dem gewünschten Zweck zufließen kann. Spenden ohne Projektangabe fließen in einen gemeinsamen Topf, der später verteilt wird. Falls eine Veröffentlichung des Spendernamens im TV gewünscht wird, bitte ein "X" auf dem Überweisungsformular eintragen. Bis zu einer Summe von 200 Euro wird der Einzahlungsbeleg als Spendenquittung anerkannt. Online: Unter volksfreund.de/meinehilfe das gewünschte Projekt auswählen, Spendenbutton anklicken, abgefragte Daten eingeben. Jede Spende wird zu 100 Prozent weitergeleitet, der TV trägt die kompletten Transferkosten. DiL volksfreund.de/meinehilfe
Extra
Oft haben Frauen, wenn sie im Trierer Frauenhaus Zuflucht suchen, nichts bei sich außer ihren Kindern und ein paar Habseligkeiten in Plastiktüten. Meist brauchen sie ein paar Wochen oder sogar Monate, bis eine Lösung für sie gefunden ist - oft in Gestalt einer neuen Wohnung. Aber beim Einzug besitzen sie in der Regel nichts. Damit sie nicht wieder mit Plastiktüten unterwegs sind, will ihnen das Frauenhaus zwei Koffer mitgeben: Einen für ihr Eigentum und einen mit Werkzeug für das neue Heim. Um 15 Frauen helfen zu können, werden 1160 Euro benötigt. Projektnummer: 11445. kat

 

 


Inhalt teilen:
Kurz-URL:




Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren


Kommentare via facebook



Anzeige
3393878
Spendengelder gut angelegt
Spendengelder gut angelegt
Ruhige Tage rund um den Jahreswechsel, und trotzdem geht es bei "Meine Hilfe zählt" stetig weiter. Schon wieder gibt es zehn Projekte, die zu mindestens zwei Dritteln finanziert sind und sich gute Chancen auf eine baldige Umsetzung ausrechnen können.
http://www.volksfreund.de/3393878
1357328040
http://www.volksfreund.de/storage/scl/totallokal/redlogos/logos/2486742_m3t1w678h360q90v58318_MHZ.jpg?version=1355519417
Trier, sonderbox
Berichte