magazin/dossiers/weltkrieg

Aus welchen Gründen kam es zum Ersten Weltkrieg? Diese Frage versuchte der Historiker Wolfram Wette vor 70 Zuhörern in der Wittlicher Synagoge zu beantworten. Im Anschluss an den Vortrag kam es zu regen Diskussionen. mehr...

  • Der Erste Weltkrieg in Zahlen

    Mehr als 60 Millionen Männer standen im Ersten Weltkrieg unter Waffen. Etwa neun Millionen kamen in dem blutigen Krieg ums Leben. Er konzentrierte sich von 1914 bis 1918 auf Europa. Rund 40 Länder aller Kontinente waren beteiligt. Auch mindestens sechs Millionen Zivilisten kamen ums Leben. Eine Bilanz in Zahlen: mehr...


  • "Erinnerung tut not" - Bewegende Gedenkveranstaltung 70 Jahre nach der Bombenzerstörung Kelbergs

    KelbergBei einem Schweigemarsch entlang der Straße, in der am 16. Januar 1945 Dutzende Menschen starben und Gebäude in Trümmer stürzten, haben mehr als 100 Bürger der Opfer von damals gedacht. Mit historischen Fotografien, Beiträgen von Zeitzeugen und einem Friedensgottesdienst erinnerte man an Kelbergs schlimmste Tage vor 70 Jahren. mehr...


  • Verschlungener Weg einer Feldpostkarte

    Hermeskeil/BreitDer neue Schellemann ist erschienen. Schwerpunkt der 27. Schrift des Kulturgeschichtlichen Vereins Hochwald ist der Ausbruch des Ersten Weltkriegs. Reinhold Anton befasst sich mit einer Feldpostkarte an einen Soldaten aus Breit, während Kurt Bach der Frage nachgeht, wie der Krieg den Hochwald erreichte. mehr...


  • Eifeler Heimatfront unter der Lupe

    Stadtkyll/Dahlem-SchmidtheimMit einem über 300 Seiten starken Buch hat der Arbeitskreis Geschichte der Gemeinde Dahlem den Alltag in Dahlem und Stadtkyll während des Ersten Weltkriegs durchleuchtet. mehr...


  • Der Erste Weltkrieg aus der Sicht Luxemburger Autoren

    LuxemburgMit den Reaktionen luxemburgischer Autoren auf die Besetzung des Landes im Ersten Weltkrieg befasst sich zurzeit eine Ausstellung im Literaturarchiv "Centre national de littéra-ture" (CNL). Die Schau widmet sich unter dem Titel "Luxemburg und der Erste Weltkrieg - Literaturgeschichte(n)" der Krisenzeit um 1914 und ihrer Verarbeitung in der Literatur. mehr...


  • "Krieg bedeutet immer nur Leid"

    HermeskeilEtwa 120 Zehntklässler der Integrierten Gesamtschule (IGS) Hermeskeil haben die beeindruckenden Ergebnisse eines fächerübergreifenden Projektes vorgestellt, das sie lange Zeit beschäftigt hat. 100 Jahre nach Beginn des Ersten Weltkrieges widmeten sich die Schüler eingehend und aus unterschiedlichen Perspektiven dem Thema. mehr...


  • 28. September 1914: Es stand im Volksfreund vor 100 Jahren

    Der Bischof besucht Verwundete im Lazarett an der Treviris, in den Höhenlagen hört man Kanonenschläge und auf dem Kriegsfriedhof steigt die Anzahl der Toten. Diese und weitere Meldungen, die vor hundert Jahren im Trierischen Volksfreund standen, lesen Sie hier. mehr...


  • 26. September 1914: Es stand im Volksfreund vor 100 Jahren

    In der Schöndorfstraße in Trier wird eine Frau bei einem Unfall schwer verletzt und in Saarburg werden Arbeitspferde aus Luxemburg und Belgien importiert. Diese und weitere Meldungen, die vor hundert Jahren im Trierischen Volksfreund standen, lesen Sie hier. mehr...


  • 25. September 1914: Es stand im Volksfreund vor 100 Jahren

    Auf der Mosel fahren Lazarett-Schiffe und deutschen Soldaten mangelt es an warmer Kleidung. Diese und weitere Meldungen, die vor hundert Jahren im Trierischen Volksfreund standen, lesen Sie hier. mehr...


  • 24. September 1914: Es stand im Volksfreund vor 100 Jahren

    Die Brücke in der Gartenfeldstraße ist wegen Reparaturarbeiten für Fuhrwerke gesperrt und Kürenzer Frauen machen einen Vorschlag zum Bürokratieabbau. Diese und weitere Meldungen, die vor hundert Jahren im Trierischen Volksfreund standen, lesen Sie hier. mehr...


  • Von A bis Z: Das Lexikon zum Ersten Weltkrieg

    BerlinAlldeutscher Verband, Dolchstoßlegende, Entente: Die wichtigsten Begriffe zum Ersten Weltkriegs erklären wir hier: mehr...


  • Preußische Guerilla im Orient: Die vergessene Expedition Klein

    Wesel (dpa)Der preußische Trupp sprengte britische Ölpipelines am Persischen Golf, konstruierte lenkbare Treibminen, baute eine schwunghafte Kohlemine nahe Bagdad und impfte die Bevölkerung gegen die Pest. mehr...


  • Ein Online-Tagebuch erzählt vom Krieg

    Berlin (dpa/tmn)Vor 100 Jahren tobte in Europa der Erste Weltkrieg. An der Westfront kämpfte damals auch ein junger Artilleriesoldat namens Ernst Pauleit. Seine Dokumentation ist jetzt im Netz nachzulesen. mehr...


  • In den Schützengräben des Ersten Weltkriegs in Slowenien

    Kobarid (dpa/tmn)In Slowenien kann man in Schützengräben des Ersten Weltkriegs auch nach 100 Jahren den Horror des «Abnutzungskrieges» nachvollziehen. Ein «Friedensweg» führt in Museen, Beinhäuser und auf Friedhöfe. mehr...


  • Gemeinsames Gedenken an den Beginn des Ersten Weltkriegs

    Lüttich/Löwen (dpa)Mit einem Aufruf zum Frieden haben Staats- und Regierungschefs aus Europa im belgischen Lüttich an den Beginn des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren gedacht. mehr...


  • Gedenken an Ersten Weltkrieg: Präsidenten Frankreichs und Deutschlands erinnern an 1914

    HartmannsweilerMit leidenschaftlichen Plädoyers für Europa haben Bundespräsident Joachim Gauck und Frankreichs Staatschef François Hollande dauerhafte Konsequenzen aus dem Beginn des Ersten Weltkriegs vor genau 100 Jahren angemahnt. mehr...


  • «Im Krieg»: Der Erste Weltkrieg in alten 3D-Aufnahmen

    Berlin (dpa)Lange vor den heutigen Kino-Blockbustern in 3D-Technik faszinierte die Menschen schon seit dem Jahr 1880 die sogenannte Stereofotografie mit Dreidimensionalität. mehr...


  • Neue Ausgabe der Hunsrücker Heimatblätter

    HunsrückGleichzeitig zur Eröffnung der Ausstellung "Der erste Weltkrieg im Hunsrück 1914 - 1918" im Simmerner Hunsrück-Museum legt der Hunsrücker Geschichtsverein die Nummer 155 seiner Hunsrücker Heimatblätter vor. mehr...


  • «Zum ersten Mal in Farbe» - der Erste Weltkrieg

    Köln (dpa)Es sind ungewöhnliche Dokumente, die der Bildband «Der Erste Weltkrieg in Farbe» zusammenfasst. Die verheerenden Schlachten, die Millionen Toten, die zerstörten und verwüsteten Länder sind unzählige Male fotografiert oder im Film festgehalten worden. mehr...


  • Wenn Krieg zum Spiel wird - Schau zum Ersten Weltkrieg

    Kassel (dpa)Es sind Spiele wie «Das Kriegsmarine-Quartett», «Das Weltkriegsspiel Ringo» oder ein «Flottenbaukasten», mit denen die Menschen vor 100 Jahren für den Ersten Weltkrieg begeistert werden sollten. mehr...


  • Vereine, Museen, Institutionen: Eine Auswahl an weiterführenden Links zum Ersten Weltkrieg

    TrierDer Kriegsausbruch vor 100 Jahren beschäftigt mehr denn je Hobbyhistoriker und Forscher. Sie alle tragen ihre Erkenntnisse auf etlichen Plattformen im Internet zusammen. Wir präsentieren eine Auswahl an deutschsprachigen Portalen zum Ersten Weltkrieg. mehr...




volksfreund.de Top Links