Gesundheit

Studenten sollen als Hausärzte auf das Land gelockt werden

Mainz. Die geplante Landarztquote für Medizinstudenten in Rheinland-Pfalz als Rezept gegen den Ärztemangel rückt näher. Das Kabinett beschloss am Dienstag in Mainz den Entwurf des Landarztgesetzes. Damit sollen bis zu zehn Prozent aller Medizin-Studienplätze an Bewerber gehen, die sich später zehn Jahre als Hausarzt in einem Gebiet mit aktueller oder drohender Unterversorgung verpflichten. Von dpamehr

Fotostrecken
Videos