2009 wird ein Superwahljahr

2009 wird ein Superwahljahr

Im neuen Jahr haben die Politiker in Deutschland Stress. Denn 2009 wird ein Superwahljahr mit sage und schreibe 16 Wahlen. Ganz wichtig ist die Wahl des Bundestages. Die Parteien machen schon kräftig Werbung für sich, damit sie viele Stimmen bekommen.

In fünf Bundesländern bestimmen die Menschen, wer sie in Zukunft regieren soll. Den Anfang macht Hessen im Januar, später folgen das Saarland, Sachsen, Thüringen und Brandenburg. Ein Superwahltag wird der 7. Juni sein. Dann werden in acht Bundesländern die Versammlungen der Gemeinden und Städte neu gewählt. Außerdem findet am selben Tag in ganz Deutschland die Europawahl statt. Da geht es darum, wer unser Land im Europäischen Parlament vertritt. Besonders spannend wird im September die Bundestagswahl. Dann sollen alle Deutschen über 18 Jahre entscheiden, ob Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihre Minister weiter regieren dürfen - oder ob andere an die Macht kommen. Bei einer Abstimmung ist die Meinung der Bürger allerdings nicht gefragt: bei der Wahl des Bundespräsidenten im Mai. Wer das in Zukunft sein wird, bestimmt die Bundesversammlung. Zu ihr gehören Politiker, aber auch einige berühmte Leute wie etwa Spitzensportler. hpl/dr