1. Lifestyle Archiv

3. Bier‘n‘Steak-Testival

3. Bier‘n‘Steak-Testival

Ein kleines Jubiläum: Zum dritten Mal startet das Bier‘n‘Steak-Testival im Blesius Garten. Bei der Erstauflage 2017 treten am 11. Juni ab 12:00h fünf Teams um den Titel „Bestes Grillteam der Region“ gegeneinander an. Das Publikum entscheidet, wer gewinnt!

p.p1 {margin: 0.0px 0.0px 0.0px 0.0px; font: 12.0px Helvetica}Der Blesius Garten und das Lifestyle-Magazin laden alle Liebhaber von saftigen Dry-Aged-Steaks zu einem Genuss-Event der besonderen Art ein. In Zusammenarbeit mit der Fleischerei Haag aus Ruwer findet das beliebte Bier‘n‘Steak-Testival für alle Steakfans und Grill-Enthusiasten statt. Der großzügig angelegte Biergarten des Blesius Garten wird zum Testivalgelände umfunktioniert, wenn die einzelnen Grillstände der verschiedenen Teams aus Euro-Paletten aufgebaut und die Grills angeschmissen werden. Ob Kohle, Gas oder Pellets - hier treffen die unterschiedlichsten Grill- und Zubereitungsmethoden aufeinander. Beim Austausch mit den Teams lernt man garantiert so einige Kniffs und Tricks in Sachen Grillen kennen. Zuerst wird das Fleisch vor den Augen des Publikums von Metzgermeister Marco Haag grillfertig pariert, bevor es den insgesamt fünf Teams zur Verfügung gestellt wird.

Wie hoch der Beliebtheitsgrad des Events bei den Besuchern ist, zeigt die folgende Zahl: Sage und schreibe 120 Kilogramm Dry-Aged-Beef wurden im letzten Jahr verarbeitet. Im Anschluss bereiten die Testival-Teilnehmer ihre individuellen Steak-Kreationen in Form von Burgern, Sandwichs oder mit einer leckeren Marinade zu und bringen diese an den Mann bzw. an die Frau. Der Kreativität sind dabei natürlich keine Grenzen gesetzt: Ob fruchtig oder scharf - die Teams verstehen ihr Handwerk. Apropos Gaumen: Um den Genuss abzurunden, werden passend zum Fleisch mehr als 30 verschiedene Bier-Sorten aus ganz Deutschland angeboten, zu denen neben den Exemplaren der hauseigenen Kraft-Bräu-Brauerei auch köstliche Biere des Brauhauses Riegele und der Braumanufaktur Sander gehören. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, die Steak-Portionen kosten 5,- Euro und das Publikum voted am Schluss über Sieg und Niederlage. Wie wurde das Steak angerichtet? Wer konnte geschmacklich überzeugen? Bei welchem Team sprang der Grillgeschmacksfunke über? Also: Nichts wie ran ans Fleisch, probieren, voten und den Sieger küren!