1. Lifestyle Archiv

300: Rise Of An Empire

300: Rise Of An Empire

Fortsetzung folgt – auch bei den alten und äußerst muskulösen Griechen: "300: Rise Of An Empire" startet am 06.03. in den deutschen Kinos.

Eva Green musste für ihre Rolle als Flottenführerin Artemisia mächtig schwitzen. Drei Monate lang trainierte die Schauspielerin etwa vier Stunden pro Tag mit einer Stuntmengruppe in Los Angeles. "Ich bin dadurch zu einer stärkeren, unabhängigeren Frau geworden", sagt die Französin.

Im neuen Action-Blockbuster 300: Rise Of An Empire stellt sie dies gleich unter Beweis und man sieht: Das Training hat sich ausgezahlt. Der neue Film von Regisseur Noam Murro widmet sich der Seeschlacht von Artemisium, die im August 480 vor Christus stattfand. Eben jener Zeitraum, in dem auch die Schlacht bei Thermopylen gehalten wurde - das Zentrum des Films "300" (2007). Von König Leonidas und seinen Soldaten ist allerdings wenig zu sehen. Stattdessen wird der Aufstieg des Götterkönigs Xerxes (Rodrigo Santoro) dargestellt, der nach seinem Sieg über Leonidas die griechische Hauptstadt Athen erobern will. Mit einer mickrigen griechischen Flotte kämpft Xerxis Widersacher General Themistokles (Sullivan Stapleton) gegen den gepiercten Bösewicht. Die übermächtige Armee von 1.200 persischen Schiffen steht unter der Leitung der intriganten und rücksichtslosen Anführerin Artemisia (Eva Green). Um gegen diese Übermacht zu bestehen, braucht Themistokles die Hilfe eines alten Bekannten aus dem Kreise der Spartaner.

Ein opulentes Action-Kunstwerk mit einer kampferprobten Eva Green, dem rücksichtslosen Xerxes und atemberaubender Optik.

Action-Fantasy mit Eva Green, Rodrigo Santoro und Sullivan Stapleton // Start: 06.03.