Lokalsport
1:3 - SV Büderich verliert trotz einer frühen Führung

Exklusiv | Wesel. Der SV Büderich kassierte in der Fußball-Kreisliga A Moers beim Rumelner TV eine 1:3 (1:1)-Niederlage und fiel auf den siebten Platz zurück. Zwar brachte Sascha Ströter den Neuling schon in der siebten Minute in Führung. Doch Sicherheit gab dieser frühe Treffer der Mannschaft nicht. "Wir haben verdient verloren, weil wir im Mittelfeld keinen Zugriff auf den Gegner bekommen haben. Außerdem hatten wir wieder einmal Probleme auf dem für uns ungewohnten Kunstrasen", sagte Trainer Stefan Tebbe. Die Gegentore fielen in der zehnten, 70. und 85. Minute.

Weitaus mehr als die Niederlage schmerzte, dass sich Alexander Höppner verletzte. "Er hat einen Schlag auf das Knie erhalten, an dem er einen Kreuzbandriss hatte. Ich hoffe, dass er sich nicht wieder schwer verletzt hat", sagt Tebbe. Am Montag im Spiel beim SV Orsoy muss der Coach zudem auf Felipe Moroder-Bendyk und Michael van Husen verzichten, die in Rumeln jeweils die fünfte Gelbe Karte sahen.

SV Büderich: Hebbering - Busch (65. Peglow), D. van Husen, Ploch, Dachwitz, Tebbe, Höppner (74. Kanning), Ströter, Satzinger, M. van Husen, Moroder-Bendyk (53. Höning).

(josch)