| 10:53 Uhr

Spurlos verschwunden
Polizei sucht nach vermisster Ärztin aus Köln

Das ist Marion Bender.
Das ist Marion Bender.
Exklusiv | Köln. Bereits seit dem 14. März wird die 50-jährige Ärztin Marion Bender aus dem Kölner Agnesviertel vermisst. Das teilte die Polizei am Freitag mit. Bislang gibt es keine Hinweise, wo sich die Frau befinden könnte.

Die Ärztin war nach Polizeiangaben an dem Tag, als der letzte Kontakt zu ihr bestand, krankgeschrieben und ist anschließend nicht mehr zum Dienst erschienen. Ihre Familie, enge Freunde und Arbeitskollegen können sich das spurlose Verschwinden der Kölnerin nicht erklären.

Auch von ihrem SLK fehlt jede Spur.
Auch von ihrem SLK fehlt jede Spur.

Alle Fahndungsmaßnahmen blieben laut Polizei bislang ohne Ergebnis. Auch in der Wohnung fanden die Beamten keine Hinweise darauf, wo sich die Vermisste aufhalten könnte. Ihr Mobiltelefon wurde in der Wohnung sichergestellt. Die Ermittler können auch nicht ausschließen, dass die 50-Jährige ins Ausland gefahren ist.

Marion Bender wird als etwa 1,73 Meter groß beschrieben und ist von schmaler Statur. Sie hat grau-blaue Augen und blonde Haare. Auch ihr silberfarbener Sportwagen konnte bislang noch nicht gefunden werden. Es handelt sich um einen Daimler Benz SLK 200 Cabrio mit dem Kennzeichen K-MB 1067.

Das ermittelnde Kriminalkommissariat 62 bittet Zeugen, die Angaben zum Aufenthaltsort der Vermissten oder zum Standort ihres Mercedes machen können, dringend um Hinweise unter folgender Telefonnummer: 0221 229-0 oder per E-Mail an: poststelle.koeln@polizei.nrw.de. Die Polizei bittet darum, sofort die 110 zu wählen, falls die Frau gesehen wird.

(skr)