FV Eppelborn - FSV Salmrohr ⇥1:5

 Illtalstadion, 198 Zuschauer

Eppelborn: Sorg – Oberhauser, Becker, Marjanovic, Kleer – Steinbeck (46. Saks), Roßfeld, Strauß, Pirron (46. Hamann) – Schwenk, Schlemmer

Salmrohr: Basquit (80. Schmitt)– Abend (37. Bernard), Düpre, Eichhorn, Bohr –Lames, N. Habscheid, Touré, T. Habscheid (65. Gilz) – Jarecki, Ozoh.

SR: Sascha Fischer (Hauptstuhl)

Tore: 1:0 Schlemmer (23.), 1:1 Bohr (25.), 1:2, 1:4 T. Habscheid (46., 53.), 1:3 Ozoh (50.), 1:5 Eichhorn (75.)

Taktik und Coaching: Peter Irsch (Studium) und Daniel Braun (Fieber) fehlten, dafür rückten Nikls Habscheid und Kader Touré ins Ream. Der FSV spielte im 4-4-2, wobei Jarecki sich immer wieder ins Mittelfeld fallen ließ.

Schlüsselszene: In der 36. Minute rettet Basquit zweimal gut und bewahrt Salmrohr vorm 1:2

 Symbol Logo FSV Salmrohr Sport Fußball
Symbol Logo FSV Salmrohr Sport Fußball Foto: TV/Verein

Der Beste: Salmrohrs Jarecki gab den Takt an und bereitete das 1:2 bärenstark vor.