Fußball:

Fußball :

Um im Abstiegskampf neue Impulse zu setzen, hat sich der SV Konz mit sofortiger Wirkung von seinen beiden Trainern Stephan Schwarz und Christian Mai getrennt. Dies gab der Verein auf seiner Internetseite bekannt.

Um im Abstiegskampf neue Impulse zu setzen, hat sich der SV Konz mit sofortiger Wirkung von seinen beiden Trainern Stephan Schwarz und Christian Mai getrennt. Dies gab der Verein auf seiner Internetseite bekannt.

Für Schwarz kam die Entscheidung des Vorstands überraschend: „Wir sind sehr enttäuscht, denn allen Beteiligten war bewusst, dass es in Anbetracht des zur Verfügung stehenden Kaders eine harte Saison für uns wird. Wir hätten uns aber zugetraut, den Klassenerhalt zu schaffen. Es gab allerdings Strömungen innerhalb der Mannschaft, die die Entlassung des Trainergespanns zum Ziel hatten. Offenbar waren diese erfolgreich“, sagte Schwarz.

In den letzten vier Saisonspielen wird Stefan Dawen die Mannschaft betreuen. Dawen hatte die Konzer schon einmal auf einem Abstiegsplatz übernommen. Er schaffte damals den Klassenerhalt und stieg in der darauffolgenden Saison 2013/14 in die Rheinlandliga auf. In der vergangenen Saison hatte Dawen bis zum März 2017 den damaligen Rheinlandligisten SG Saartal Schoden betreut.

Das Engagement Dawens ist bis zum Ende der laufenden Saison befristet. Wer die Mannschaft in der kommenden Saison trainiert, steht nach Angaben des Vereins noch nicht fest. (J.W.)