| 20:03 Uhr

Sie haben eine Ausbildung im Einzelhandel oder sind Kaufmann? Sie verfügen über Kommunikationstalent und Verhandlungssicherheit? Dann könnte ein Job in Vertrieb, Verkauf oder Handel das Richtige für Sie sein.

Industrieunternehmen, Groß- und Supermärkte, Dienstleistungsunternehmen, aber auch Banken, Versicherungen und Immobiliengesellschaften haben Bedarf an qualifiziertem Personal für Jobs in Handel, Vertrieb und Verkauf. Dabei steht die Gewinnung neuer Kunden, die Pflege des bestehenden Kundenstamms und der erfolgreiche Verkauf von Produkten und Dienstleistungen im Fokus der Aufgaben, nicht zuletzt im Vertriebsinnendienst, beim Account Manager oder Außendienstmitarbeiter.

Erfolgreicher Vertrieb

Die Wichtigkeit eines erfolgreichen Vertriebs liegt eigentlich auf der Hand. Umsatz über Neu- und Bestandskunden, Gewinn und gewünschter Wachstum sind ohne einen erfolgreichen Vertrieb schwieriger bis oftmals gar nicht zu erreichen. Dennoch wird sie oft und gerne aus den Augen gelassen. Die Gründe für eine stiefmütterliche Behandlung des „Umsatzmotors Vertrieb“ sind ebenso vielseitig wie einfach. Die Angst vor Zurückweisung ist eine unserer urnatürlichsten Ängste und spielt auch in diesem Fall eine nicht zu verachtende Rolle. Viele sind sich oft nicht sicher welche Strategie die richtige ist, dem Kunden die Notwendigkeit des eigenen Produktes zu vermitteln und ob überhaupt die eigene Dienstleistung oder das Produkt vom Gegenüber gewünscht ist. Dies hat zur Folge das Vertriebsgespräche in vielen Fällen als unangenehm empfunden, verdrängt oder gar ganz aufgeschoben werden. Wer will schon Klinken putzen oder sich selbst als Bittsteller beim potentiellen Kunden sehen? An dieser Stelle sei erwähnt, dass sich viele noch so erfolgreiche Verkäufer einmal in dieser Gefühlsumgebung befanden!
Doch bei aller Unbequemlichkeit sollte man sich der Frage stellen, welche Macht der Vertrieb über die Umsätze haben kann. Ohne einen gesunden Absatz auch an Neukunden ist eine langfristige Umsatzplanung nicht möglich. Eine zwischen 0% und 150% schwankende Auslastung ist in vielerlei Hinsicht problematisch. Aufträge bleiben entweder aus oder können nicht mit der ausreichenden Fürsorge bearbeitet werden. Kontinuität ist hier der Schlüssel!
Um sich regelmäßig mit der Neukundenakquise aber auch der Akquise bei Bestandskunden auseinander setzten zu können, muss ich mich entweder täglich neu überwinden oder aber erlernen wie ich Sicherheit beim Verkauf entwickeln kann.
Auf dem Weg zum erfolgreichen Vertrieb sollte sich jeder Unternehmer bzw. jede Unternehmerin die Frage stellen, wie die Vertriebsaktivitäten sinnvoll strukturiert werden können, effektive Vertriebskennzahlen festgelegt und abgearbeitet werden und letztlich die Gespräche mit dem Kunden in eine erfolgsversprechende Struktur umzuwandeln sind. Welche Fragen und Eigenschaften an welcher Stelle Sinn machen, kann eine entscheidende Kenntnis auf dem Weg zum Erfolg sein. Nur so kann eine Regelmäßigkeit in die Akquise gelangen.
Um all diese Hürden erfolgreich zu bewältigen und sich einen Vertriebs-Vorsprung zu erarbeiten bedarf es oftmals eines starken Partner in der Schulung der notwendigen Fähigkeiten. Wie alle Dinge im Leben geht hiermit ein steter Lernprozess einher der nur durch die nötige fachkundige Beratung und Schulung zu erreichen ist.