Rallye: Weltmeister Sébastien Ogier aus Frankreich hat in seinem Citroen den Auftakt in die neue Weltmeisterschafts-Saison  gewonnen. Er verwies in Monte Carlo Thierry Neuville (Hyundai) und Ott Tänak (Toyota) auf die Plätze zwei und drei.

Vierter wurde Sébastien Loeb (Hyundai).

Golf: Martin Kaymer hat die Dubai Desert Classic auf dem geteilten 24. Rang beendet. Deutschlands bester Golfer spielte am Sonntag eine starke 67er-Finalrunde und lag mit insgesamt 277 Schlägen zum Abschluss des mit 3,25 Millionen US-Dollar dotierten Turniers der European Tour 13 Schläge hinter dem Sieger Bryson DeChambeau. Der Weltranglisten-Fünfte aus den USA stellte im Emirates Golf Club mit 264 Schlägen einen Turnierrekord auf und gewann souverän vor dem Engländer Matt Wallace (271).

Hallenhockey:  Die Herren vom Club an der Alster Hamburg sind zum dritten Mal Deutscher Meister. Im Endspiel der 58. Endrunde in Mülheim/Ruhr setzten sich die Norddeutschen am Sonntag am Ende sicher 6:4 (4:3) gegen den TSV Mannheim durch. Vorjahresmeister Uhlenhorster HC Hamburg war im Halbfinale an den Mannheimern gescheitert. Bei den Damen hatte zuvor der Düsseldorfer HC durch ein 2:1 (5:5, 3:4) im Penalty-Schießen gegen Titelverteidiger Club an der Alster seinen zweiten Hallen-Meistertitel gewonnen.

Motorsport: Ex-Formel-1-Pilot Pascal Wehrlein wurde beim Formel-E-Rennen in Chile Zweiter (dpa)