Ab in den Schnee!

Trier/La Bresse/Feldberg/Ischgl · Wenn die Tage kürzer werden, zieht es einige ins warme Zimmer oder vor den Ofen. Doch es geht auch viel sportlicher: Zum Saison-Opening bietet der Ski- und Snowboard-Shop Trick17 Tagesfahrten zu den Hotspots der Skigebiete an. Dieses Jahr stehen drei Ausflugsziele auf dem Programm.

Wer genug vom heißen Sommer hat und sich schon auf die Wintersportsaison freut, ist bei Trick17 an der richtigen Adresse: Tagesfahrten in Highlight-Skigebiete stehen auf der To-Do-Liste. Mittlerweile kann man die Tagesausflüge in die Vogesen, genauer gesagt nach La Bresse schon als Klassiker bezeichnen. Für 68,- Euro pro Person bekommt ihr vor Ort einiges geboten: 21 Lifte, die insgesamt 27 blaue, rote und auch schwarze Pisten erschließen, sorgen für den richtigen Nervenkitzel - somit sind sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene bestens bedient. Sofern es die Schneelage zulässt, gibt es auch einen Funpark und eine Halfpipe. Die Abfahrt in Trier erfolgt um 5:30h im Messepark, bevor es über Luxemburg nach La Bresse geht. Die Rückfahrt ist für 16:30h anberaumt. Für die Termine der Tagesfahrten in die Vogesen lohnt sich ein Blick auf die Trick17-Homepage, dort werden die Daten erst dann bekannt gegeben, wenn in La Bresse genug Schnee gefallen ist. Am 20.12. steht der Feldberg im Schwarzwald auf dem Programm. Der 1493 Meter hohe Berg zählt zu den schneesichersten Skigebieten der Mittelgebirge, da die Talstation bereits auf ca. 1.300 Metern liegt. Los geht‘s um 5:00h in der Früh am Trierer Messepark in den Moselauen. Über Saarbrücken führt die Fahrt direkt zum Feldberg, wo man einen tollen Tag erleben kann: Der Liftverbund Feldberg verfügt über insgesamt 35 Liftanlagen und Abfahrten in allen Schwierigkeitsstufen, von der Familienabfahrt bis hin zur FIS-Weltcup-Strecke am 4er-Sessellift. Insgesamt hält das Gebiet 61 Kilometer Pistenlänge bereit, darüber hinaus gibt es an der Talstation einen Funpark, der bei guten Schneeverhältnissen jedes Snowboarderherz höherschlagen lässt. Doch auch der schönste Tag hat einmal ein Ende: Um 16:30h geht‘s zurück nach Trier. Die Kosten für den Feldberg-Trip betragen 75,- Euro pro Person. Last But Not Least: Ischgl. Bekannt ist Ischgl durch sein weitläufiges Skigebiet, die Silvretta Arena, das den Ort mit dem schweizerischen Samnaun verbindet. Es ist mit sage und schreibe 238 Kilometern Piste und 45 Liftanlagen eines der größten und gleichzeitig schneesichersten Skigebiete der Alpen und hat neben einem Funpark auch Freeride-Areas abseits der Pisten zu bieten. Am 28.11. ist dort offizielles Saison-Opening - perfekt, um die Winter-, Ski- und Snowboardzeit endlich einzuläuten! Als besonderes Après-Ski-Schmankerl, das bereits im Reisepreis von 114,- Euro enthalten ist, kommt ihr an diesem Abend um 18:00h in den Genuss eines Live-Konzerts der legendären Beach Boys. Ein weiterer Ischgl-Termin steht auch schon fest: Am 09.01. geht es erneut in das abwechslungsreiche Skigebiet, die Kosten betragen dann 109,- Euro. Los geht‘s an beiden Tagen bereits am Vorabend um 23:00h im Messepark, um nachts in Richtung Alpen zu fahren und um 8:00h morgens anzukommen. Die Rückfahrt erfolgt um 21:00h. Die Preise für die einzelnen Fahrten beinhalten den Tages-Skipass für das jeweilige Skigebiet und den Bustransfer. Gelegenheitsskifahrer und -snowboarder können sich das Material für den Trip in den Schnee leihen, Anfänger einen Schnupperkurs hinzubuchen - die Preise hierfür gibt‘s auf der Trick17-Homepage. Die Mindestteilnehmerzahl pro Fahrt beträgt 25 Personen, bezahlt wird nach bestätigter Online-Anmeldung bei Abfahrt des Busses. Informationen zu den Areas, den Preisen sowie das Anmeldeformular findet ihr auf trick17-trier.de und bei facebook.com/trick17fanpage.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort