Alles Einstellungssache

Alles Einstellungssache

MANDERSCHEID. An einem Freitag nahmen die Abschlussklassen der Regionalen Schule Manderscheid an dem BOSS-Aktionstag teil. BOSS steht für "Berufliche Orientierung Schüler als Selbstständige". Im Vorfeld des Tages schrieben alle Schüler Bewerbungen an die Personalchefs der Unternehmen, die sich bereit erklärt hatten, an diesem Tag zu uns in die Schule zu kommen.

Außerdem mussten wir uns über die verschiedenen Berufe informieren, um vorbereitet in die Vorstellungsgespräche zu gehen, die dann geübt werden konnten. Der BOSS-Tag, der von der ersten Stunde bis in den Nachmittag hinein ging, begann mit einem Vortrag des Unternehmensberaters Dr. Sliwka. Mit folgenden Sprüchen zeigte er uns, wie es in der Arbeitswelt ablaufen kann: "Ein Tritt in den Hintern kann einen vorwärts bringen, wenn man den Schub nutzt" oder "Die Hälfte aller Begabung ist das Interesse". Man konnte viel von diesem Vortrag lernen. Einige Mitschüler haben über seinen Beitrag einen gesonderten Bericht geschrieben (siehe unten). Danach wurden die Schüler in verschiedene Räume aufgeteilt, in denen sich die Unternehmer vorstellten und uns einiges über ihre Berufe, Betriebe und die Arbeitswelt erzählten. Es wurde deutlich gemacht, worauf die Unternehmer bei einer Bewerbung besonders achten. Anschließend wurden wir in Workshops aufgeteilt, in denen wir Vorstellungsgespräche mit Mitarbeitern der HWK und der Sparkasse übten. Dort konnten wir unsere Bewerbungsunterlagen, die wir zuvor an die Unternehmer geschickt hatten, noch einmal mit Profis überarbeiten. Jeder wurde auf seine Fehler hingewiesen. Nach der großen Mittagspause konnten Schüler freiwillig an einem Einstellungstest teilnehmen, der auch ausgewertet wurde. Der Tag war ein Erfolg, da man viel daraus lernen und sich ein Bild von einer gelungenen Bewerbung machen konnte. Hannah Broos, Sabrina Schauster, Dennis Schiffels, Andreas Lersch und Konstantin Mutz, 10. Klasse, Regionale Schule Manderscheid

Mehr von Volksfreund