1. Aktionen
  2. KLASSE!

Die Themen unserer KLASSE!-Partner

Die Themen unserer KLASSE!-Partner

Alle Projektpartner von KLASSE! und Mini-KLASSE! bieten Wettbewerbe und Aktionen für alle teilnehmenden Klassen an. Das Spektrum reicht von Artikelwettbewerben, Betriebsbesichtigungen, Pressekonferenzen bis hin zu Gewinnspielen.

<%PIC id="2184742" title="Klasse Sponsoren Volksbanken"%>Volksbanken und RaiffeisenbankenDie regionalen Volksbanken und Raiffeisenbanken (Premiumpartner von KLASSE! und Exklusivpartner von Mini-KLASSE!) bieten auch in diesem Schuljahr wieder Pressekonferenzen für Schulklassen an. Dort können Schüler Experten zu den unterschiedlichsten Themen fragen. Eine Klasse/eine Schule kann direkt Kontakt zur lokalen Volks- oder Raiffeisenbank aufnehmen, um das Thema der Pressekonferenz und den Termin abzustimmen.
Kontakt: Nadine Marx, Mail: nadine.marx@volksbank-trier.de&nbsp; .
<%IMG id="2296535" title="Logo Hafen Trier KLASSE"%>Hafen TrierHafenführungen, Besichtigung von Ausbildungsbetrieben: Die Idee, junge Menschen direkt in den Hafen zu bringen, ihnen anschaulich zu machen, welche Zukunftsperspektiven und Berufsmöglichkeiten es gibt, ist das KLASSE!-Thema des Trierer Hafens. Im 2013 eingeweihten Hafen Info Center können sich Schulklassen über Logistik im Allgemeinen und den Trierer Hafen im Speziellen informieren. Teil dieser Hafenführungen sind auch Besichtigungen der jeweiligen Ausbildungsbetriebe, die im Vorfeld mit dem Hafen individuell abgestimmt werden können.
Kontakt: info@trierer-hafen.de&nbsp;

<%PIC id="2184741" title="Klasse Sponsoren SWT"%>Stadtwerke TrierIn diesem Schuljahr bieten die Stadtwerke Trier erstmals Lehrerfortbildungen zum Thema Regenerative Energien an, alle Termine für 2013 sind allerdings schon ausgebucht. Daneben können KLASSE!-Klassen sich für folgende Besichtigungen anmelden:Verkehrsbetrieb: Rund 45.000 Fahrgäste nutzen täglich den Linienverkehr in Trier und der naheliegenden Umgebung. Logisch, dass dahinter ein großer Organisationsaufwand steckt, um für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen. Ein Blick hinter die Kulissen verrät, was alles genau dazu gehört. Die Führung endet mit einem Besuch in der Vergangenheit: Im Verkehrsmuseum des Straßenbahnervereins der Stadt Trier 1924 e.V. werfen Sie einen Blick in die Geschichte des ÖPNV in Trier.
Alter: ab 9 Jahren, Kontakt: Jürgen Schneider, 0651 717-3365, juergen.schneider@swt.deHauptklärwerk: Wir alle brauchen Wasser und zwar jeden Tag! Nach der Nutzung verschwindet das Wasser in den Kanälen und wird in die Flüsse abgeleitet. Zum Schutz des Wasserkreislaufes muss das Abwasser vorher noch gereinigt werden. Die Schüler lernen diesen Prozess bei einem Rundgang im Trierer Hauptklärwerk kennen und können sich umfassend über alle Verfahrensschritte der mechanischen, biologischen und weitergehenden Abwasserreinigung sowie die Schlammbehandlung informieren.
Alter: ab 10 Jahren, Kontakt: Gerd Herrmann, 0651 717-3700, gerd.herrmann@swt.de Ausbildungsberufe: Was macht eigentlich ein Elektroniker für Betriebstechnik oder ein Kfz-Mechatroniker? Um Schülern einen konkreten Einblick in den Berufsalltag zu ermöglichen, laden die Stadtwerke Trier Klassen zu einem Besuch im Unternehmen ein und geben ihnen die Möglichkeit mehr über die Ausbildungsberufe zu erfahren. Für Nachfragen stehen die Ausbilder zur Verfügung und unsere Auszubildenden berichten über ihre bisherigen Berufserfahrungen.
Alter: ab 14 Jahren, Kontakt: Andrea Otten, 0651 717-1020, andrea.otten@swt.de
Investitions-und Strukturbank Rheinland-PfalzSchon traditionell bietet die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz einen Schüler-Workshop im zweiten Schulhalbjahr an. Das Thema wird rechtzeitig bekannt gegeben, Bewerbungen dann an b.pazen@volksfreund.de <%PIC id="2184739" title="Klasse Sponsoren DHL"%>Deutsche Post AG/DHL:Neben Betriebsbesichtigungen und einem Artikelwettbewerb bietet die Deutsche Post DHL zum zweiten Mal einen Ausbildungstag für KLASSE!-Klassen an. Welche Aufgaben hat man Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen, welche Anforderungen stellt die Deutsche Post DHL an seine Bewerber - und für KLASSE!-Klassen am wichtigsten: Was muss ich mitbringen, um einen Ausbildungsplatz zu bekommen? Auf alle diese Fragen gibt der langjährige KLASSE!-Partner gezielt Antworten. KLASSE!-Klassen können einen Ausbildungstag bei der Deutschen Post DHL gewinnen. Der Ausbildungsverantwortliche, der Niederlassungsleiter des Briefzentrums Trier und Azubis stehen Rede und Antwort für interessierte Klassen. Die Gewinnerklasse des Ausbildungstags hat die Wahl, ob die Vertreter der Deutschen Post DHL in die Schule kommen, oder das Thema Ausbildung hautnah erlebbar im Briefzentrum Trier vorgestellt werden soll - eingebunden in eine Betriebsbesichtigung. Die Bewerbung ist ganz einfach: Nur eine Mail senden an b.pazen@volksfreund.de - die Gewinnerklassen werden dann ausgelost. Alle Klassen können sich zudem am KLASSE!-Artikelwettbewerb beteiligen, bei dem attraktive Preise winken, unter anderem eine Klassenfahrt zum Internationalen Postzentrum der Deutschen Post am Frankfurter Flughafen, dem größten internationalen Logistikzentrum Deutschlands. Alle Klassen können sich zudem weiterhin für Betriebsbesichtigungen anmelden. Neben dem Briefzentrum in Trier kann auch die DHL-Freight Niederlassung in Sehlem (Kreis Bernkastel-Wittlich) besichtigt werden. Auch dort kann die Besichtigung mit dem Thema Ausbildung kombiniert werden. Anmeldungen für die Betriebsbesichtigungen ebenfalls an b.pazen@volksfreund.de <%PIC id="2837282" title=""%>AOK Rheinland-Pfalz-Saarland:Neue AOK-KLASSE!-Kochworkshops: Auch in diesem Schuljahr bietet die AOK im Rahmen des KLASSE!-Projekts wieder Kochkurse für insgesamt 15 Schulklassen (ab Klassenstufe 7) an, die zwischen 1. Februar 2014 und den Osterferien stattfinden werden - wahlweise in den Schulküchen der Teilnehmer oder den AOK-Küchen in Trier, Bitburg, Daun, Wittlich und Prüm. In diesem Schuljahr geht es um gesunde und leckere Häppchen für Partys und Schulfeste, unter dem Motto: "Klein, gesund und lecker - Fingerfood und Partysnacks". Daneben gibt es auch Rezepte für alkoholfreie Cocktails und andere Partygetränke. Die Anmeldung für diese Kochworkshops startet im November, alle Lehrer, die sich für KLASSE! angemeldet haben, werden per Newsletter rechtzeitig informiert.

<%PIC id="2837279" title=""%>Johnen-Gruppe:Um den KLASSE!-Teilnehmerklassen die Welt des Drucks vor Ort zu zeigen, aber auch um die Ausbildungsberufe des Familienunternehmens vorzustellen, bietet Johnen nun erstmals Betriebsbesichtigungen im Rahmen von KLASSE! an. Idealerweise sollte es sich bei den Bewerberklassen um Schüler handeln, die ein technisches Interesse haben und vor der Wahl ihres Ausbildungsplatzes stehen. Die KLASSE!-Teilnehmer erfahren bei ihrer Betriebsbesichtigung alle Arbeitsschritte vom Auftragseingang bis hin zum Versand der Druckererzeugnisse und erhalten natürlich auch Einblicke in das Offset-Druckverfahren. Die Bewerbung für diese Betriebsbesichtigung ist ganz einfach: Nur eine Mail an KLASSE!-Projektleiter Björn Pazen ( b.pazen@volksfreund.de ) senden mit folgenden Informationen: Name der Schule, der Klasse, des betreuenden Lehrers sowie eine E-Mail-Adresse und/oder Telefonnummer zur Kontaktaufnahme.

Unser KLASSE!-Projekt wird unterstützt von:
Volksbanken Raiffeisenbanken SWT Deutsche Post ISB Hafen Trier AOK Rheinland-Pfalz-Saarland Johnen-Gruppe
Unser Mini-KLASSE!-Projekt wird unterstützt von:
Volksbanken Raiffeisenbanken