Große und kleine Fische

MANDERSCHEID. Angeln ist eine sehr alte Sportart, aber es kann auch heute noch ein sehr schönes und interessantes Hobby sein. Man kann es an Flüssen, Seen und Meeren ausüben. In der Eifel gibt es sehr viele Kraterseen, die aus Vulkanen entstanden sind, zum Beispiel das Meerfelder Maar, das Gemündener Maar, das Schalkenmehrener Maar und das Gillenfelder Pulvermaar.

Das Gemündener Maar ist sehr gut zum Schwimmen und auch zum Angeln geeignet. In meinem Heimatort Meerfeld kann man sogar sehr schwere Fische fangen. Mein Bruder Uwe ist ein sehr begabter Angler. Letztes Jahr hat er einen Karpfen von 20 Pfund gefangen. Vor drei Jahren wurde in Meerfeld ein Hecht von 1,32 Metern Länge und 28 Pfund geangelt. Im Meerfelder Maar gibt es verschiedene Fischarten: Raubfische wie zum Beispiel Hecht, Zander und Aal und dann noch die Friedfische wie Karpfen, Brasse, Rotauge und Schleie. Hoffentlich kommen dieses Jahr wieder sehr viele Angler zum Maar, denn es lohnt sich! Johannes Schmitz, Klasse 8b, Regionale Schule Manderscheid

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort